Neue X-Serie von OBO Bettermann überzeugt unter härtesten Bedingungen

Robustheit, Vielseitigkeit, praxisgeprüft: Mit der neuen X-Serie bietet OBO Bettermann eine Reihe an Kabelabzweigkästen und Leergehäusen, die den stärksten Belastungen standhalten. Durch die Verwendung von Spezialkunststoffen auf Basis von hochwertigem Polycarbonat erfüllt die X-Serie mit IK09 die Anforderungen an höchste Schlagfestigkeit.

Das Material der X-Serie ist UV-beständig, schlagfest und halogenfrei, wodurch die X-Serie sowohl für den Innen- als auch für den ungeschützten Außenbereich bestens geeignet ist.

Stark gegen Schläge und Stöße

Die Kabelabzweigkästen aus PC schützen mit einer Schutzart von IK09 die Elektroinstallation vor starken mechanischen Belastungen – auf die X-Serie ist Verlass.

Aber auch für alle Anwendungsfälle im ungeschützten Außenbereich sind die Kästen geeignet. Ausschließlich hochwertige Spezialkunststoffe auf Basis von Polycarbonat werden in der neuen X-Serie eingesetzt. Damit deckt die X-Serie alle Anforderungen ab, die an moderne Verbindungsdosen gestellt werden.

Praxisgerechte Installation

Die X-Serie überzeugt mit ihrem funktionellen und durchdachten Design und ist außerdem praxisgeprüft und für gut befunden: So bietet die X-Serie einen hohen Verdrahtungsraum sowie eine einfache und besonders flexible Befestigung. Die Kabelabzweigkästen können wahlweise mit Innen-, Außen- oder Eckbefestigungen montiert werden.

Flexibles Zubehör

Die Kabelabzweigkästen sind in sieben Größen, vier Farbvarianten und zwei Ausführungen erhältlich: mit Ausschlageinführungen als Kabelabzweigkästen und als geschlossene Leergehäuse.

Schraubenabdeckungen, Einsteckdichtungen und Außenbefestigungselementen sind bereits im Lieferumfang der Kabelabzweigkästen der X-Serie vorhanden. Zusätzlich bietet die X-Serie ein umfangreiches Zubehörprogramm, welches ein einfaches und individuelles Nachrüsten ermöglicht.

Die Kabelabzweigkästen der X-Serie sind bereits im Praxiseinsatz getestet und nach DIN EN 60670 Teil 1 und 22 geprüft. So bieten sie neben ihrer großen Vielseitigkeit einen extrem zuverlässigen Schutz.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Top Connected – Top Performance – Die neue Kompaktanlage von FläktGroup

In modernen Gebäuden wird die Ventilation über Lüftungseinheiten geregelt. Sie bieten Frischluft bei angenehmer Temperatur und begrenzen die Energiekosten für Heizung und Kühlung dank optimaler Energierückgewinnung auf einem Minimum.

Die eCO Top-Serie besitzt einen Kanalanschluss an der Oberseite. Die drei verfügbaren Größen sind für Luftvolumenströme bis zu 2800 m3/h ausgelegt. Gemeinsam mit anderen oberseitig verbundenen Modellen der eQ-Serie bietet FläktGroup damit eine Produktfamilie von oberseitig verbundenen LÜftungseinheiten, die den gesamten Luftvolumenstrombereich bis zu 4600 m3/h abdecken.

eCO Top wurde für Installationen in kleineren Gewerbe- und Nutzgebäuden wie Büros, Schulen und Restaurants entwickelt. Mit diesen Anwendungen vor Augen haben sich die Ingenieure bei der Produktentwicklung auf drei Hauptkriterien konzentriert: Die Einheiten sollen für Neueinrichtungen und Nachrüstungen in öffentlichen und engen Bereichen flexibel sein. Die Inbetriebnahme durch Installateure soll so einfach wie möglich sein. Die Energiekosten für den Betrieb im Gebäude sollen durch eine optimierte Energieeffizienz gesenkt werden.

Im Rahmen der ganzheitlichen Auswahl von Luftbehandlungsgeräten mit einem Luftvolumenstrom von 360 bis 108 000 m3/h hat FläktGroup seine neuste Produktentwicklung in der neuen kompakten Reihe der Luftbehandlungsgeräten vorgestellt.

Dieses Top-Connected-Kompaktgerät erreicht nicht nur einen besseren Hygienestandard nach VDI 6022, sondern wird auch mit einer schnellen Lieferzeit angeboten. Mit einer Luftmenge von 360 bis zu 2800 m3/h, Taschenfilter F7/F7 und mit einer Energierückgewinnung von bis zu 85% bietet eCO Top niedrige SFP-Werte und niedrige Lebenszykluskosten.

"Easy" war das Stichwort, das während der Entwicklung der Kompaktanlage verwendet wurde; Einfach zu bestellen, einfach zu platzieren, einfach zu transportieren, einfach zu installieren und einfach zu kommissionieren.

Die neue Kompaktanlage wurde speziell für Türöffnung von bis zu 900 mm entwickelt, bereit für eine schnelle Einrichtung, da alle Regelungen ab Werk vorkonfiguriert werden können und mit einer benutzerfreundlichen Bedienoberfläche angeboten werden. Alle Anschlüsse für Kanäle, Rohre und Kabel sind auf der oberseite des Gerätes, wodurch der Platzbedarf minimiert wird.

Keine Installationen an der Seite oder an der Rückseite im Vergleich zu anderen Einheiten machen den eCO Top auch in engen Räumen einfach zu installieren. Auch der Schalldämpfer befindet sich im Inneren des Geräts, um Wartungsarbeiten zu erleichtern.

Mit seinem diskreten und ästhetischen Design einschließlich optionaler Kanalanschluss-Abdeckplatten und dem niedrigen Geräuschpegel (<35 dB [A] bei
3m), ist eCO Top perfekt für die Installation in Räumen wie Schulen, Geschäftsgebäuden und Restaurants geeignet.

eCO TOP Daten & Fakten

  • eCO Top Kompakte Lüftungseinheit – Anschlüsse oberseitig, hohe Leistung und geräuscharm
  • eCO Top mit drei Baugrößen für Volumenströme bis zu 2800 m³/h
  • Energetisches Design erfüllt die Öko-Design Richtlinie
  • Rotations-Wärmetauscher mit einem Wirkungsgrad von bis zu 85%
  • Einfache Installation – Obenliegende Anschlüsse für Kanäle, Rohre, Kabel
  • Inbetriebnahme mit Touch Screen Bedienteil CURO® Touch Screen
  • Erfüllt die Hygieneanforderungen für Lüftungsanlagen nach VDI 6022
  • Ästhetisches Design, Weiß lackiert für den modernen Raum
  • Für kleine gewerbliche Bauwerke wie z.B. Büros, Schulen, Restaurants

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

EDD®– Excellent PIM performance at minimal space

Due to increasing demands of miniaturization, telecommunications infrastructure requires smaller devices. At the same time modern transmission technologies require many connections per device and make high demands on intererence-free functionality.
This results in the need for a connector that has been specially developed for radios and antennas with smaller footprints and offers excellent passive intermodulation, return loss and RF characteristics. The solution is a small, high-performance RF connector series. EDD® has been designed by IMS Connector Systems to meet the present and future requirements of Small Cells and 5G networks and antennas. The EDD® series is characterized by its robust design, compact size, with a maximum flange height of only 12.7 mm, and very low PIM-values.
In contrast to previous connector series the PIM-stable EDD® combines the compact size needed for radios and filters in Small Cells und Macro Cells, and Distributed-Antenna-Systems (DAS) with the robustness that is a requirement for connectors in harsh environment. The compact size of EDD® is 55 % smaller than the 4.3-10 and 68 % smaller than the 7/16 connector, nevertheless all indoor and outdoor RF connector specifications are met.

The EDD® series has bees developed primarily for applications that require high PIM stability with low space. These are among others

  • Radios and filters in Small Cells
  • Radios and filters in Macro Cells
  • Distributed-Antenna-Systems (DAS)
  • In-building antennas
  • Higher-Order-MIMO antennas
  • Antenna-connector solutions.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

GTM präsentiert neuen Mehrkomponentenaufnehmer als Standardversion

Die GTM Testing and Metrology GmbH, international führender Anbieter im Bereich Messtechnik, bietet den kundenspezifischen Mehrkomponentenaufnehmer der Serie MKA, der immer auf jeweils eine Anforderung zugeschnitten ist, nun auch als standardisierte Baureihe für alle gängigen Lastbereiche an. Der Sensor der Serie LVS dient der Messung mehraxialer Lastfälle in allen Raumrichtungen. Anwender profitieren von einem schnell verfügbaren Produkt für unterschiedliche Messanforderungen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit dem standardisierten Aufnehmer knüpft GTM – einst der Erfinder kundenspezifischer Mehrkomponentenaufnehmer – an die langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich dreidimensionale Messtechnik an.

Kleine Bauart, präzise Messung

Beim neuen Sensor der Serie LVS handelt es sich um die kleinste und leichteste Bauform auf dem Markt. Die kleine Bauart vereinfacht das Nachrüsten und Austauschen einzelner Komponenten. Zudem lässt sich das Standardmodell mithilfe gängiger Normteile einfach ausrichten und zentrieren.

Genau wie kundenspezifische Aufnehmer von GTM, zeichnet sich die Standardversion durch ein sehr genaues Messergebnis aus. Denn Übersprecheffekte („Crosstalk“) – beim Anlegen einer Last in nur eine Richtung entstehen Prinzip bedingt in den anderen Achsen sehr kleine Signale – sind auf ein Minimum reduziert.

Funktion und Anwendungen

Mehrkomponenten-Sensoren kommen immer dann zum Einsatz, wenn Kräfte und Drehmomente in mehr als einer Raumrichtung auftreten. Mit dem Sensor von GTM lassen sich maximal sechs Komponenten – drei Kräfte und drei Momente – an drei Achsen (x, y, z) messen. Somit können Anwender – etwa in Versuchsaufbauten – eine dreidimensionale Messung von Kräften und Momenten durchführen.

Den neuen Aufnehmer bietet GTM in zwei Ausführungen an:

  • 3-Komponentenlösung (3 x Kraft)
  • 6-Komponentenmodell (3 x Kraft, 3 x Moment).

Als typische Beispiele für Mehrkomponenten-Messungen sind folgende Anwendungen zu nennen:

  • Robotik
  • Monitoring von Produktion und Montage im Flugzeugbau
  • Grenzlastüberwachung in diversen Prüfständen
  • Bauteilprüfungen in diversen Branchen

Die Bedeutung der Mehrkomponententechnik nimmt in immer komplexeren Anwendungen stetig zu.

Mit der Serie LVS bietet GTM nunmehr eine Standardlösung, mit der dieser Entwicklung Rechnung getragen wird.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Intersolar 2018: Delta präsentiert String-Wechselrichterreihe M125HV für Photovoltaikanlagen mit Spitzenwirkungsgrad von 99 Prozent

Delta Electronics, weltweit führender Anbieter von Energie- und Energiemanagementlösungen, stellt auf der Intersolar seine neue 1.500V- String-Wechselrichterreihe M125HV für Photovoltaikanlagen vor – neben seinem breiten Portfolio an energiesparenden Lithium-Ionen-Batteriespeichersystemen. Der Wechselrichter M125HV optimiert die Stromerzeugung von Photovoltaikanlagen dank seinem branchenführenden Spitzenwirkungsgrad bis zu 99 Prozent, mit einer maximalen Ausgangsleistung von 125kVA, aktiver Kühlung und ausgezeichneter elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV).

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Entwicklung hocheffizienter Leistungselektronik und der Integration von energiesparenden Lösungen ist Delta führend in den Bereichen Photovoltaik und Energiespeicherung. Hierzu kommentiert Andreas Hoischen, Head Solar PV Inverter Sales für Delta in Europa, dem mittleren Osten & Africa (EMEA): "Der technologische Trend bei Hochleistungs-String-Wechselrichtern für Großanlagen geht von 1000 V Gleichstrom hin zu 1.500 V Gleichstrom auf der Eingangsseite des Wechselrichters. Diese neuen Systeme lassen längere Strings zu; dadurch sind weniger Anschlusskästen, Verkabelung und Erdarbeiten notwendig – gleichzeitig lassen sich signifikante Ersparnisse an Systemkosten erreichen: unsere neue M125HV-Wechselrichterserie für 1.500-V-Gleichstromsysteme reduziert die durchschnittlichen Kosten für Strom deutlich – durch Einsetzbarkeit von Module mit höherer Spannung. Das ist ein riesiger Vorteil für Solarprojektentwickler, Projekt-Partner und natürlich auch für Investoren."

Speichersysteme für private und gewerbliche Photovoltaikanlagen sind ein aktueller Branchentrend, den Delta in seinem Produktportfolio auf der diesjährigen Intersolar aufgreift. Die Speichersysteme ES30 und Hybrid E5 zum Beispiel reduzieren Kosten für private und gewerbliche Betreiber durch eine Erhöhung des Eigenverbrauchs statt Einspeisung der produzierten Energie ins Netz.

Delta ist zudem maßgeblich an der Entwicklung eines weiteren Branchentrends beteiligt: Smartes Energiemanagement mit Hilfe neuer Technologien, wie etwa die integrierte Kommunikation. Ein Beispiel hierfür ist das Energiespeichersystem Hybrid E5. Es kombiniert einen E5-Hybrid-Wechselrichter mit einer externen 6-kWh-Lithium-Ionen-Batterie, einem Stromzähler und einem intelligenten Monitor. Delta zeigt auf dem Messestand neueste Leistungselektronik welche die Qualität der Solarenergie, die den elektrischen Verbrauchern zugeführt wird verbessert.

Nachfolgend die technischen Highlights von Delta auf der Intersolar im Überblick:

Neue String-Wechselrichterreihe M125HV für gewerbliche Anlagen

Deltas neues Solarwechselrichter Highlight, die Dreiphasen-M125HV-Serie, zeichnet sich durch eine maximale Ausgangsleistung von 125 kVA, aktive Kühlung und führendem Spitzenwirkungsgrad von 99 Prozent aus. Die effizienten Hochleistungs-Wechselrichter führen insbesondere bei großen und großflächigen PV-Anlagen mit Solarmodulen im Megawatt-Bereich zur Maximierung des ROI.

  • 1.500 V Gleichstromeingangsspannung
  • Bis zu 20 Strings über abgesicherte Eingänge
  • Elektrolytkondensatorfrei für eine Lebensdauer von über 20 Jahren
  • Fernsteuerungs- und Monitoringoptionen
  • Druckguss-Aluminiumgehäuse und Verkabelungsbox mit einem Schutzgrad nach IP65
  • All-in-One-Design mit eingebauten Gleichstromtrennschaltern und Überspannungsschutz für Gleich- und Wechselstrom

Neue String-Wechselrichter H4A & H5A FLEX für private Anlagen

Mit seiner neuen Flex-Serie bietet Delta Einphasen-String-Wechselrichter für private Anlagen mit 4 kVA und 5 kVA an. Die neuen Modelle haben die gleiche kompakte Größe wie ihre Vorgängermodelle. Der Unterschied: Der H3 Flex 3 kVA hat eine deutlich höhere Leistungsdichte. Dank integrierter kabelloser Kommunikation ist Fernsteuerung und -monitoring mit der MyDeltaSolar-App möglich, die für Android- und iOS-Geräte erhältlich ist.

  • Zwei MPP-Tracker und weiter Eingangsspannungsbereich von 30 bis 550 V
  • Robuste Druckguss-Aluminiumgehäuse mit einem Schutzgrad nach IP65
  • Hohe Spitzenwirkungsgrade bis zu 98,3 Prozent
  • Einfache Wechselstrom- und Gleichstromverkabelung mit integrierten Steckverbindern

Die ES30-Batteriespeichersystemserie für gewerbliche Anlagen

Kommerzielle Photovoltaik-Anlagen nutzen ES30-Batteriespeichersysteme von Delta, um Lastspitzen im Energieverbrauch aus dem Stromnetz zu reduzieren. Sie reduzieren außerdem die dem Netz zugeführte Energie, ermöglichen eine Erhöhung des Eigenverbrauchs und so eine Senkung der Strombezugskosten.

Zudem stabilisieren die Systeme die Netzspannung und können durch parallele Installation jederzeit modular für den zukünftigen Anlagenausbau erweitert werden.

  • Dreiphasiges, 90kWh-Lithium-Ionen-Batteriespeichersystem mit mehr als 6000 Ladezyklen
  • Für kommerzielle und industrielle Anlagen
  • Wechselstromgekoppelt und in ein Standard-19-Zoll-Rack montiert
  • Modulares Design mit Batteriekapazität von 6 kWh bis 90 kWh
  • 30-kW-Energieumwandlungssystem mit einem Leistungsfaktor von 0,99
  • Integriertes Batteriemanagement für mehr als zwei Stunden unterbrechungsfreie Leistung

Hybrid E5 Batteriespeichersystem für private Anlagen

Das Hybrid-E5-Energiespeichersystem besteht aus einem E5-Hybrid-Wechselrichter in Kombination mit einem 6kWh-Lithium-Ionen-Batterie-Modul, einem Stromzähler und einem intelligenten Monitor. Das System hat einen hohe Gleichstrom-Lade-Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent zwischen den PV-Modulen und der Batterie.

  • Vereinfachte Installation mit separatem Wechselrichter und Batteriemodul
  • Der Smartmonitor kontrolliert den E5-Wechselrichter und die Batterie und sendet Daten zur mobilen, grafischen Schnittstelle
  • Hohe Spitzenwirkungsgrade (Photovoltaik zum Netz) von 97,2 Prozent und kontinuierliche Nennleistung von 5.0 kW

Alle Interessenten sind herzlich zum Delta-Stand in Halle B2, Stand 450 eingeladen. Die Intersolar Europe findet dieses Jahr in München vom 20. Bis zum 21. Juni statt. Unter http://intersolar.delta-emea.com/… Besucher ein kostenloses Tagesticket.

Für ein Gespräch mit einem Delta-PV-Experten auf der diesjährigen Intersolar nutzen Sie gerne unser Kontaktformular unter http://www.solar-inverter.com/….

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Schwer entflammbare Drosselrückschlagventile

Durch die Verwendung von Metall und schwer entflammbarem Kunststoff, hat SMC seine Drosselrückschlagventile der AS-Serie für Einsätze in brandgefährdeten Umgebungen gewappnet. Das ist vor allem in Schweißanwendungen der Fall, aber auch in vielen chemischen Prozessen. Die schwer entflammbaren Drosselrückschlagventile sind unter der Serienbezeichnung AS-W2D erhältlich. Die Serie umfasst insgesamt 4 Modelle mit den Anschlussgrößen G1/8, G1/4, G3/8 und G1/2. Baugrößenabhängig lassen sich daran Schlauchdurchmesser von 6 bis 12 mm anschließen. SMC bietet die Drosselrückschlagventile der Serie AS-W2D in Winkelausführung mit Steckverbindung an. Sie entsprechen dem UL-94 Standard V-0.

„Der Durchfluss wird bei den Drosselrückschlagventilen der Serie AS-W2D mit einem Schraubendreher eingestellt“, erklärt Tobias Hartherz, Product Management SMC Deutschland, ein wichtiges Merkmal der schwer entflammbaren Varianten. „Das schützt vor unbeabsichtigter Verstellung“. Um das Risiko falscher Einstellungen zu minimieren, befindet sich auf dem Gehäuse zusätzlich eine Anzeige, auf der die Durchflussrichtung angezeigt wird.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

BRANDNEU bei Caseking – Neue Gehäuse und Lüfter von Cougar mit adressierbarer RGB-Beleuchtung

Cougar präsentiert ein wahres Feuerwerk an neuen Produkten. Neben dem Panzer Evo RGB Big-Tower erweitert der Gehäusespezialist sein Portfolio um den Turret Midi-Tower sowie die Vortex LED-Lüfter. Die neuen Gehäuse erlauben durch ihre Hartglas-Sichtfenster einen atemberaubenden Blick auf die dahinter verbaute Hardware, die durch vormontierte Vortex LED-Lüfter beleuchtet wird. Beim Panzer Evo RGB sind die Lüfter mit einer adressierbaren RGB-Beleuchtung ausgestattet. Die neuen Cougar-Produkte sind ab sofort bei Caseking verfügbar.

Mit dem Panzer Evo RGB Big-Tower stellt Cougar eine konsequente Weiterentwicklung seines beliebten Panzer Evo Big-Towers vor. Ausgestattet mit vier 120-mm-Lüftern mit adressierbarer RGB-Beleuchtung erstrahlt das Innere bereits ab Werk. Die Steuerung erfolgt wahlweise über den mitgelieferten RGB-Controller mit Fernbedienung, der über 100 Beleuchtungseffekte bietet, oder ein kompatibles Mainboard mit digitalem 3-Pin-RGB-Header. Das I/O-Panel ist neben USB 3.0 und USB 2.0 auch mit einem modernen USB 3.1 Typ C Anschluss ausgerüstet. Als besondere Extras bietet der Tower des Weiteren stabile Tragegriffe sowie eine flexibel montierbare Headset-Halterung.

Die Features des Cougar Panzer Evo RGB Big-Towers im Überblick:
– Tempered Glass an Front, Deckel und Seitenteilen
– 4x 120-mm-Lüfter mit adressierbarer RGB-Beleuchtung
– Inklusive RGB-Controller mit Fernbedienung
– Stabile Haltegriffe mit integrierter Tastaturablage
– I/O-Panel mit 1x USB 3.1 Typ C, 2x USB 3.0 & 2x USB 2.0
– Umfangreicher Wasserkühlungs-Support
– Flexibel montierbare Kopfhörerhalterung
– 4x 2,5-Zoll- und 2x 3,5/2,5-Zoll-Slots
– Platz für Mainboards bis E-ATX

Mit dem Cougar Turret betritt ein stylischer Midi-Tower mit attraktivem Preis-Leistungsverhältnis den Markt. Die transparente Front und das große Tempered Glass-Seitenpanel ermöglichen eine beeindruckende Sicht auf die verbauten Komponenten. Zwei LED-Lüfter mit roter Beleuchtung sind bereits in der Front vormontiert und sorgen für die passende Atmosphäre für leistungsstarke Hardware, die auch durch Radiatoren mit bis zu 360 mm Länge gekühlt werden kann.

Die Features des Cougar Turret Midi-Towers im Überblick:
– Großes Seitenteil aus Tempered Glass & transparente Front
– Zwei LED-Lüfter mit roter Beleuchtung vorinstalliert
– I/O-Panel mit 2x USB 3.0, 1x USB 2.0 & HD-Audio
– 2x 2,5-Zoll- und 2x 3,5/2,5-Zoll-Slots für Datenträger
– Platz für Mainboards bis zum ATX-Formfaktor
– Raum für Radiatoren bis 360 mm Länge

Neben den beiden Gehäusen erweitert Cougar sein Portfolio um sechs Lüfter der Vortex-Serie. Gemein haben alle Lüfter eine LED-Beleuchtung, die je nach Modell in unterschiedlichen Farben erstrahlt. Neben schlicht weißer, roter oder blauer Beleuchtung beinhaltet die Vortex-Lüfterserie auch Modelle mit adressierbarer RGB-Beleuchtung. Bis zu 33 LEDs sorgen für eine gleichmäßige Ausleuchtung. Die Lüfter bieten einen Airflow von bis zu 73,94 m³/h sowie einen Luftdruck von 1,17 mm H2O. Trotz dessen sind sie mit maximal 26 dB(A) angenehm leise.

Die neuen Cougar Gehäuse und Lüfter im Caseking-Special: https://www.caseking.de/cougar-neuheiten

Die neuen Gehäuse und Lüfter sind ab sofort zum Preis von 219,90 Euro (Cougar Panzer Evo RGB Big-Tower), 74,90 Euro (Cougar Turret Midi-Tower) bzw. ab 9,90 Euro (Cougar Vortex LED-Lüfter) bei Caseking erhältlich und ab Lager lieferbar.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

MAPAL komplettiert Portfolio zum Fräsen mit radialen ISO-Wendeschneidplatten

Zur AMB in Stuttgart präsentiert MAPAL ein Fräsprogramm mit gepressten, radialen ISO-Wendeschneidplatten und komplettiert damit das Portfolio der Standardfräswerkzeuge. Bisher lag der Fokus des Unternehmens hauptsächlich auf einem Fräsprogramm mit geschliffenen tangentialen ISO-Wendeschneidplatten. Diese kommen insbesondere bei Sonderanwendungen, sehr großem Aufmaß, instabilen Bedingungen oder bei Scheibenfräsern zum Einsatz.

Das bei diesen Sonderanwendungen gesammelte, umfassende Know-how, hat MAPAL in die neue Serie an Fräsern mit radialen ISO-Wendeschneidplatten einfließen lassen. Die neuen, leistungsstarken Plan-, Eck-, Nut- und Walzenstirnfräser sind zum Schruppen sowie zur mittleren Bearbeitung von Guss, Stahl und rostfreiem Stahl ausgelegt. Sie verfügen über optimal ausgestaltete Grundkörper mit der idealen Zähnezahl für die jeweilige Anwendung. Für die Fräser sind positive und negative Wendeschneidplatten aus vier verschiedenen PVD-Schneidstoffen, basierend auf neu entwickelten Hartmetallsubstraten und Beschichtungen, verfügbar.

Je nach Anforderung kommt die wirtschaftlich effizienteste Variante zum Einsatz, so kann beispielsweise beim Planfräsen zwischen acht und 16 Schneidkanten pro radialer ISO-Wendeschneidplatte, beim Eckfräsen zwischen zwei, vier und acht Schneidkanten gewählt werden.

Im Einsatz überzeugen die neuen Werkzeuge durch ihre hohe Laufruhe und die geringe Geräuschentwicklung. Zudem werden durch die genauen Abstimmungsmöglichkeiten auf das jeweilige Material und den jeweiligen Einsatzfall höchste Standzeiten erreicht.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Neue A4-Farbdrucker und -MFPs von Lexmark

Die neue Generation an A4-Farbdruckern und -Multifunktionsgeräten (MFPs) von Lexmark International, einem weltweit führenden Anbieter von Druck- und Imaging-Lösungen, punktet mit der Erfolgskombination aus Zuverlässigkeit, Produktivität, Sicherheit und hochwertiger Farbausgabe für Kunden im Unternehmensumfeld. 

Die neuen A4-Farbgeräte (CS421dn, CS521dn, CS622de, CX421adn, CX522ade, CX622ade und CX625 Serie) sind mit wichtigen Funktionserweiterungen ausgestattet, welche die Gesamtbetriebskosten senken:

  • Benutzerfreundlichkeit: Die neue Serie lässt sich durch e-Task, die moderne Lexmark-Benutzeroberfläche in Tablet-Form, besonders einfach bedienen. Die Workflows sind dabei vollständig an die individuellen Nutzerbedürfnisse anpassbar. Sprachführungsfunktionen, ein Kopfhöreranschluss und eine Tastatur erleichtern die Bedienung zusätzlich.
  • Leistung: Leistungsstarke Multicore-Prozessoren, ein erweiterter Arbeitsspeicher sowie regelmäßige Firmware-Upgrades machen die Drucker auch für die nächsten Jahre „zukunftssicher“. Weitere Leistungsvorteile: eine um 25 Prozent verbesserte Druckgeschwindigkeit, eine um 64 Prozent kürzere Zeit bis zum Druck der ersten Seite sowie eine von 15 auf 94 Bildern pro Minute gesteigerte Duplex-Scan-Geschwindigkeit.
  • Qualität: Die neuen A4-Farbdrucker und -MFPs von Lexmark liefern gestochen scharfe Bilder und Ausdrucke. Letzteres ist vor allen Dingen für Logos und wichtige Geschäftsunterlagen entscheidend, Gleichzeitig wird eine optimierte Nutzung der Verbrauchsmaterialien sichergestellt.
  • Mobilität: Dank einer Reihe neuer mobiler Druckoptionen und der kostenlosen Lexmark Mobile Print App lassen sich Print-Jobs auch über zugangsberechtigte mobile Endgeräte erledigen. Zusätzlich ist die Ausgabe über AirPrint, Google Cloud Print oder Mopria möglich.
  • Sicherheit: Die mehrfach ausgezeichneten, ganzheitlichen Lexmark-Sicherheitsfunktionen schützen Dokumente, Geräte und Netzwerke vor unbefugtem Zugriff und gehören zur Standardausstattung der neuen Drucker. Weiterhin unterstützen kompatible, erweiterbare Schutzfunktionen kontrollierte Zugriffe, die Festplattensicherung, den Schutz der Betriebssysteme sowie des Netzwerks insgesamt.
  • Nachhaltigkeit: Alle Geräte erfüllen die weltweit strengsten Umweltschutzauflagen.  

Allen Waugerman, Senior Vice President und Chief Technology Officer von Lexmark, kommentiert die neu eingeführte Serie von A4-Farbdruckern und MFPs: „Die neuen Farbprodukte reihen sich in eine großangelegte Launch-Serie neuer Lexmark-Geräte ein, mit der wir 2018 unser Produktportfolio umfassend erweitern. Wie die kürzlich gelaunchten Schwarz-Weiß-Geräte bestechen auch die neuen A4-Farbdrucker und -MFPs durch Zuverlässigkeit, Produktivität und Sicherheit. Die neue Lexmark-Palette bietet Farbdrucker für den Einstieg ab 23 Seiten pro Minute mit 250 Seiten Input und bis 66 Seiten pro Minute bei bestimmten Monochrom-Geräten. Damit stellt Lexmark sicher, dass unseren Kunden und ihrem Business die modernste Drucktechnologie zu Gute kommt.“

Weiterführende Links

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Kardex Remstar: Wie Merck temperaturempfindliche Stoffe unter kontrollierten Bedingungen lagert

Die Merck KGaA ist eines der weltweit führenden Pharma- und Chemieunternehmen, dessen größtes Forschungs- und Entwicklungszentrum sich am Standort Darmstadt befindet. Für ein neu errichtetes Forschungsgebäude benötigte das Unternehmen ein effizientes Konzept zur klimatisierten Lagerung seiner pharmazeutischen Forschungssubstanzen. Die Lösung von Kardex Remstar trägt dafür Sorge, dass die empfindlichen Stoffe stets sicher gelagert und bereitgestellt werden.

Die Hauptbestandteile der von Kardex Remstar entwickelten Sonderlösung sind drei Vertical Lift Module der Shuttle XP Serie, die mit einer Klimafunktion für den Einsatz unter gekühlten Bedingungen angepasst wurden. Die Herausforderung war, drei Lagerbereiche mit jeweils unterschiedlicher Klimatisierung für die sensiblen Substanzen zu integrieren; darunter ein gekühlter und ein tiefgekühlter Bereich. Aufgrund des bei Merck herrschenden, sehr hohen Sicherheitsstandards musste darüber hinaus die permanente Funktionsfähigkeit der kontrollierten Lagerbedingungen gewährleistet werden. Dies wurde von Kardex Remstar durch Integration eines Redundanzsystems mit eigenen Kühlaggregaten und Sensorik sichergestellt, welches im Falle einer Störung als Ersatz fungiert. 

Für höchsten Schutz sorgt eine Reihe weiterer Maßnahmen: Zur Vermeidung des Auftritts von Luftfeuchtigkeit und Vereisung wird die Luft im Gerät von einem Trocknungssystem entfeuchtet. Damit die Labormitarbeiter von ihren Arbeitsplätzen mit Raumtemperatur auf die gekühlten Produkte zugreifen können, ohne die Klimatisierung zu beeinträchtigen, wurden die Shuttle XP in Isolierzellen eingehaust. Zusätzliche Laserpointer und Positionsanzeigen tragen dafür Sorge, dass Picks mit höchster Präzision erfolgen – und dies äußerst ergonomisch und platzsparend. 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Geschützte Lagerung in gekühlter sowie tiefgekühlter Atmosphäre
  • Sicherstellung kontrollierter Lagerbedingungen durch Redundanzsystem
  • Vereinfachter und präziser Zugriff aus Bereichen mit Raumtemperatur
  • Reduzierung des Flächenbedarfs um 66%
  • Ergonomische Bedienung

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox