All Inclusive: OTRS gibt Gas für seine komplett gemanagte Version

Die OTRS AG setzt in ihrem Produktportfolio neue Prioritäten und stellt ihre Full-Service-Version jetzt in den Mittelpunkt ihres Geschäfts. Aus der früheren „OTRS Business Solution Managed“ wird deshalb kurz und prägnant das neue „OTRS“. OTRS bietet seinen Kunden damit eine umfassende Solution-as-a-Service für die strukturierte Kommunikation in Customer Service, IT-Service Management und Security Management. 

„In unserer digitalen Zeitenwende brauchen Unternehmen beides: Beweglichkeit ebenso wie Stabilität“, sagt André Mindermann, Vorstandsvorsitzender der OTRS AG. „Die täglichen Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Kunden-, Service- und Security Management müssen transparent, effizient und rechtssicher ablaufen. Sie brauchen dazu Systeme, die diese Strukturen und Abläufe flexibel abbilden und verlässlich unterstützen. Unternehmen wollen sich dabei auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, interne Ressourcen schonen und operative IT-Kosten gering halten, so dass sie immer häufiger auf gemanagte Rundum-Sorglos-Lösungen setzen. Wir bieten ihnen mit der Full-Service-Version von OTRS genau das und stellen sie daher in den Mittelpunkt unseres Geschäfts.“

OTRS: Solution-as-a-Service

OTRS bietet Unternehmen ein branchenunabhängiges Rundum-Sorglos-Paket für die strukturierte Kommunikation in Customer Service, IT Service Management und Security Management. Full-Service ist dabei inklusive: Unternehmen müssen sich so nicht selbst um Anpassung, Implementierung, Betrieb oder Updates von OTRS kümmern – das gehört zum Service: Ein Team von Experten mit langjähriger Erfahrung unterstützt die OTRS-Kunden von Anfang an bei der Umsetzung individueller Anforderungen und sorgt dafür, dass OTRS passgenau sitzt. OTRS begleitet Unternehmen dabei in allen Phasen: von Evaluierung und Konzeption über Prozessberatung bis hin zu Kundenservice, Trainings und Zertifizierung. Alle bestehenden und neuen Kunden dieses OTRS Full-Service-Pakets können sich dabei schon auf das nächste Release im Herbst 2018 freuen: „Die gesamte OTRS-Oberfläche bekommt ein Makeover: Ab Version 7 werden erste Teile davon moderner und dynamischer gestaltet sein, so dass sie noch einfacher zu bedienen ist“, erläutert André Mindermann. 

Open Source Version wird weiter unterstützt

Die Open Source Version „OTRS Free“ erhält mit „((OTRS)) Community Edition“ ebenfalls einen neuen Namen und wird auch künftig weiterentwickelt. „Wir haben in den letzten Jahren viel Entwicklungsarbeit in OTRS investiert und diese Neuerungen der Community in der kostenfreien OTRS-Version zur Verfügung gestellt“, erläutert Christopher Kuhn, Chief Operations Officer bei OTRS. „Dies wollen wir langfristig beibehalten, so dass unsere große Community auch in Zukunft von unseren Weiterentwicklungen profitiert.“

Den Fokus auf das neue Full-Service OTRS unterstreicht die OTRS AG mit ihrer neuen Website, die jetzt online ist unter: www.otrs.com  

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

„Hawker“ Bleibatterien bei der POHL electronic

Im Portfolio der industriellen Stromversorgung sind bei der POHL electronic jetzt auch die Bleibatterien von Hawker verfügbar.

Die Hawker GmbH ist die deutsche Tochter der EnerSys-Gruppe, einer der weltweit größten Hersteller von Industriebatterien (stationäre Batterien, Antriebsbatterien und Ladegeräte, Sonderbatterien).

Hawker bietet die gesamte Palette hochwertiger stationärer Batterien über ausgesuchte Händler wie die POHL electronic an.

Die Hauptmärkte sind Telekommunikation, unterbrechungsfreie Stromversorgung, Energieerzeugung und -verteilung, Sicherheitsstromversorgung, allgemeine Elektronik, Medizintechnik sowie Sport und Freizeit.

Die Baureihen PowerSafe, DataSafe, Odyssey, Genesis und Cyclon gehören anerkannter Weise zu den Marktführern. Sie bieten sowohl OEM‘s als auch den Endkunden eine Vielzahl von Möglichkeiten, die immer die beste Lösung gewährleisten. Das umfassende Know-how bei Bleibatterien aller Technologien ermöglicht eine unübertroffene Fähigkeit, die optimale Leistung und Lebensdauer auch für die anspruchsvollsten Bedingungen anzubieten.

Kundenspezifische Akkukonfektion

Die Konstruktion und Montage von Akku- und Batteriepacks erfordert besondere Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrung und sollte daher nicht vom Endnutzer selbst übernommen werden. Neben allen gängigen Einzelzellen der verschiedenen Technologien; NiCd, NiMh, Lithium, Lithium-Ion, Blei und Alkali-Mangan; bietet die POHL electronic auch kundenspezifische Produkte an, die den Erfahrungsschatz und Service mit führenden Produkten kombinieren. Unabhängig der benötigten Form oder Kontaktierung, Ziel ist es, gemeinsam mit dem Kunden die passende Lösung zu entwickeln. Das Ergebnis: die beste verfügbare Speichertechnologie, leistungsstark und zuverlässig mit hohem Kosten-/Nutzenfaktor.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Veränderungen bei ConVista US

Die ConVista Consulting AG hat heute den Verkauf ihrer US-Gesellschaft, ConVista Consulting Inc., an Jaguar Analytics LLC bekannt gegeben. Die Firma gehört zu 100% Jonathan Kalman, dem derzeitigen Chief Digital Officer der ConVista Consulting Inc., und wird auch von ihm geleitet.

Die Transaktion ermöglicht es ConVista US, das Angebot von Digital und Data Analytics Services für US-Kunden auzubauen und gleichzeitig die starke und ausgeprägte Präsenz im SAP-Markt der USA beizubehalten.

“Die ConVista AG und Jaguar Analytics werden auch weiterhin als Partner zusammenarbeiten, um gemeinsamen Kunden den besten Service anzubieten. Wir gehen davon aus, dass diese Transaktion Jonathan dabei helfen wird, die konstant erfolgreiche Entwicklung des ClickFox-Geschäfts weiter anzukurbeln”, so Martin Hinz, Co-CEO der ConVista AG.

Mit dem Abschluss des Verkaufs wird der derzeitige Präsident von ConVista Consulting Inc., Scott Ferrante, die ConVista-Gruppe verlassen. “Wir danken Scott für seinen langjährigen, engagierten und sehr erfolgreichen Einsatz für ConVista US und als Mitglied des Global Boards, das ein starkes Wachstum des US-Geschäfts verzeichnen konnte“, ergänzt Martin Hinz.

Das Geschäft wurde am Freitag, den 20. April 2018 abgeschlossen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

IPC2U und Nexcom auf der Hannover Messe

Die IPC2U GmbH aus Langenhagen, Hersteller und Anbieter von Lösungen im industriellen Bereich, wird am Dienstag, Donnerstag und Freitag auf dem Stand der Partnerfirma Nexcom vertreten sein und interessierten Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Das diesjährige Rahmenthema ist eine allumfassende Industrie 4.0 Komplettlösung. Um das komplexe System verständlich zu präsentieren wurde es in fünf Unterthemen unterteilt:eine  CNC Gateway Lösung, eine Lösung für ein cloudbasiertes Steuerungssystem für die Automation, die NexROBO EtherCAT-basierte Robotic-Controller Lösung, eine Drahtlos-Lösung für automatisierte mobile Roboter sowie eine Predictive Maintenance Lösung für rotierende Maschinen.

Die Partnerschaft zwischen Nexcom und der IPC2U GmbH aus Langenhagen besteht seit einem knappen Vierteljahrhundert. IPC2U schätzt an Nexcom vor allem die die hohe Qualität der Produkte, den guten Service sowie den erweiterten Support. Nexcom kommen die langjährige Erfahrung und das Fachwissen der IPC2U GmbH zu Gute. Die Rückmeldungen aus Projekten, welche in Deutschland anderen Teilen der Welt durchgeführt werden, fließt direkt in die Produktentwicklung ein. Dank der engen Beziehung können Customized Produkte auf Nachfrage auch in kleinen Stückzahlen geliefert werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Ein Unternehmen, ein Name – weltweit

Der Experte für Verbindungstechnologie LAPP entwickelt seine Marke weiter. Mit dem Namen LAPP – versal und ohne Zusatz – unterstreicht das Familienunternehmen seine internationale Ausrichtung und die Positionierung als führender Anbieter von Verbindungslösungen. Landesgesellschaften und Abteilungen verzichten künftig auf einen Zusatz und firmieren alle unter LAPP. Ein Name und ein Logo für das gesamte Unternehmen, das seinen Kunden immer und überall den gleichen hervorragenden Service bietet – das ist die Botschaft. Erstmals wird der neue Markenauftritt auf der Hannover Messe zu sehen sein. Der Familienname steht auch in Zukunft für die grundlegenden Unternehmenswerte: erfolgsorientiert, kundenorientiert, innovativ und familiär. 

Mit dem neuen Auftritt trägt LAPP der Entwicklung Rechnung, dass aus dem Kabelhersteller ein Anbieter für Verbindungslösungen geworden ist. Namenszusätze wie „Kabel“, „Cables“ oder auch andere der seit der Unternehmensgründung 1959 in vielen Ländern geführt wurde, verschwindet. LAPP hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich zum Anbieter von integrierten Lösungen und Markenprodukten für viele Branchen und Anwendungen weiterentwickelt; das belegen auch die positiven Ergebnisse des vergangenen Geschäftsjahres. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für einen weltweit gleichen Namen und ein einheitliches Logo, die alles verbinden,“ erklärt Vorstandsvorsitzender Andreas Lapp. Die Kunden und ihre Anforderungen standen bei der Entscheidung im Mittelpunkt. „Schon heute ist es so, dass es nicht so wichtig ist, in welchem Land unsere Kunden unsere Produkte kaufen und wohin sie sie geliefert haben wollen, wir arbeiten schon lange als ein internationales Team. Da ist es nur folgerichtig, dass auch unsere Außendarstellung das widerspiegelt. Und genau das erwarten übrigens auch unsere Kunden“, so Andreas Lapp weiter. 

Die Veränderung ist ein logischer Schritt in der Unternehmensentwicklung, aber auch ein gemeinsamer Beschluss der Lapp-Familie – LAPP bleibt LAPP. Das zeigt der 2017 erfolgte Generationswechsel, bei dem Matthias Lapp, Vertreter der dritten Generation der Unternehmerfamilie Lapp, die Verantwortung als CEO für Europa, Afrika, den Mittleren Osten und Südamerika übernahm.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

point S setzt auf bluechemGROUP – führende Reifen- und Autohandelskooperation erweitert Dienstleistungsspektrum

Eine gründliche Kraftstoffsystemreinigung, die umfassende Pflege des Ölkreislaufs oder die vorbeugende Regeneration des Dieselpartikelfilters – das sind nur drei der zahlreichen Anwendungen, zu denen jedes point S-Servicecenter ab sofort in der Lage ist. Der Grund dafür ist die neue Zusammenarbeit von Deutschlands führendem Anbieter für Reifen, Räder und Auto-Service, der point S Gruppe mit Sitz im südhessischen Ober-Ramstadt, und der bluechemGROUP, dem Technologieführer im Bereich Fahrzeugchemie aus dem thüringischen Leutenberg. „Als Unternehmensgruppe mit kontinuierlichem Wachstum sind wir stets auf der Suche nach starken Geschäftspartnern. Da die point S-Gruppe als größte Reifen- und Autohandelskooperation unseren Anspruch teilt, freuen wir uns sehr über diese neue Zusammenarbeit!“, erklärt Hans-Jürgen Schmidt, Vertriebsleiter National der bluechemGROUP.

Das innovative Full-Service-Konzept, das über viele Jahre von der bluechemGROUP entwickelt wurde, umfasst ein speziell auf die Bedürfnisse von point S abgestimmtes Produktportfolio sowie umfangreiches Verkaufs- und Werbematerial. Hans-Jürgen Schmidt dazu: „Die Idee ist, dass jedes point S-Servicecenter ohne Aufwand unsere chemotechnischen Werkzeuge in den Geschäftsalltag integrieren und seine Kunden in kürzester Zeit über die neuen Dienstleistungen sowie deren Vorteile informieren kann. Auf diese Weise wollen wir das konstante Wachstum von bluechemGROUP und point S weiter vorantreiben!

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

BEHNCKE-Qualität jetzt auch als Service

Inbetriebnahme, Installation oder Instandsetzung von Schwimmbädern erfordert Fachleute mit entsprechender technischer Expertise. Die neu gegründete B&W Service GmbH bietet genau diese Beratungsleistung an. Hinter dieser Firma steckt ein Branchen-Schwergewicht: Die BEHNCKE GmbH brachte mit dem jungen Unternehmen eine hundertprozentige Tochterfirma auf den Markt.

Die BEHNCKE GmbH verfügt über jahrzehntelange Erfahrung als Hersteller hochwertiger Komponenten für die Schwimmbad- und Wärmetechnik. Bis heute hält sie relevante Patente und bringt regelmäßig Produktneuentwicklungen auf den Markt, die dann Furore machen. So wurde beispielsweise eines dieser BEHNCKE-Fabrikate, der Oberflächenabsauger B 600 EVO, vor kurzem für den German Innovation Award nominiert. „Wir als Hersteller haben mit der B&W Service GmbH jetzt die Lücke zwischen der Auslieferung von Premium-Komponenten und der vollen Anwenderzufriedenheit beim Endkunden erfolgreich geschlossen,“ beschreibt Geschäftsführer Markus Weber die Intention der neuen BEHNCKE-Tochterfirma.

Die B&W Service GmbH bietet zahlreiche Leistungen für private wie öffentliche Bäder an. So überwacht die Firma beispielsweise auf Wunsch eine komplette Schwimmbadinbetriebnahme oder einen Neustart der Anlage nach der Winterpause. Interessierte können die Poolexperten ebenfalls buchen, wenn sie eine Energieeffizienzberatung und ein Wasserqualitätsupdate für ihr Schwimmbad brauchen. Der Start von Schwimmbadsteuerungen oder ihre Anpassung an neue Parameter sowie ein umfassender Kundendienst für die Wasseraufbereitung ist ein weiteres Beispiel für die Leistungen des neuen Marktteilnehmers B&W Service GmbH.

Betreiber von Schwimmbädern mit Publikumsverkehr wie Hotels oder Kommunen erhalten mit der B&W Service GmbH außerdem kompetente Kontaktpersonen für alle Belange rund um den Einsatz professioneller Poolreinigungsroboter. Die Kollegen sind Ansprechpartner für die Vorführung, die Beratung und die Reparatur der Schwimmbadreiniger des israelischen Herstellers Dolphins Maytronics.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

WORTMANN AG bietet QNAP und Synology Produkte mit TERRA Vor-Ort-Service an

Die WORTMANN AG bietet ab sofort für alle gängigen QNAP und Synology NAS-Systeme Vor-Ort-Service in Kombination mit dem Recht auf Einbehalt defekter Datenträger an.

WORTMANN Serviceleiter Christian Claus sagt dazu: „Viele NAS-Systeme werden aktuell mit Bring-In Service verkauft, weil es nur wenige attraktive Serviceangebote gibt. Das steht in starkem Widerspruch zu den Anforderungen der Nutzer. Neben einer hohen Verfügbarkeit gilt es vor allem, den aktuellen und künftigen Datenschutzanforderungen gerecht zu werden. Es ist an der Zeit für ein solches Angebot. Die Markteinführung erfolgt planmäßig vor dem Inkrafttreten der DSGVO. Unser Service umfasst ausdrücklich neben den NAS-Systemen selbst auch die Festplatten. Der TERRA Medieneinbehalt verhindert Datenlecks durch Restdaten auf defekten Datenträgern.

Wir führen die Marken QNAP und Synology seit vielen Jahren im Sortiment und verfügen auch über einen direkten Kontakt zu den führenden Festplattenherstellern. Die gleichen Leistungen bieten wir seit Jahren erfolgreich zu unseren Servern und NAS Systemen der Marke TERRA an. Daher ist das Angebot für die WORTMANN AG sicher und dauerhaft realisierbar. QNAP und Synology gehören zu den führenden Marken in diesem Sektor und bieten hervorragende Anwendungssoftware. Durch die Kombination mit preiswertem und sicherem Service ergibt sich eine Lösung, die der Handel bedenkenlos und erfolgreich anbieten kann.

Aktuell sind drei Jahre TERRA Vor-Ort-Service mit Medieneinbehalt in der D/A/ CH Region die Standardleistung. Bis Jahresende ist die Ausweitung auf andere Länder und auf fünf Jahre Laufzeit geplant. Für TERRA NAS-Systeme und innerhalb von Großprojekten für QNAP und Synology sind auch heute schon fünf Jahre Laufzeit möglich.“

Zusatzinformationen und Details:

TERRA Medieneinbehalt: Im Falle eines Festplattendefekts wird die Festplatte vor Ort durch eine neue ersetzt. Der Festplattendeckel wird entfernt, die Festplatte ohne Deckel wird an den Endkunden übergeben.

Buchung: Zur Bestellung müssen die Grundgeräte und Festplatten mit Service gebucht werden, das Einsetzen der Festplatten erfolgt durch den Fachhandel. Die Festplatten werden mit der Seriennummer des NAS-Systems verknüpft.

Abwicklung: Der Vertrieb kann durch alle Kunden der Wortmann AG erfolgen, die Durchführung von Reparaturen vor Ort erfolgt durch autorisierte TERRA Servicepartner der Wortmann AG. Eine Autorisierung zum TERRA Servicepartner verursacht keine Kosten, wenn die nötigen Voraussetzungen erfüllt werden.

Nachbuchung und Aufrüstung: Für Aufrüstungen können Festplatten für die gesamte Laufzeit zugebucht werden. Eine Registrierung der Endkunden ist nicht notwendig. Die nachträgliche Buchung des Service auf bereits im Betrieb befindliche Systeme kann angefragt werden und ist eine Einzelfallentscheidung.

Sobald die Voraussetzungen geschaffen sind, können Kunden die Laufzeit nachträglich auf fünf Jahre erweitern.

Zu allen genannten Themen können sich alle interessierten Verbraucher und Partner unter Serviceteam@wortmann.de informieren.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

«Supply-Chain 4.0 Summit» in Istanbul zur digitalen Zukunft der Wertschöpfungskette

Der «Supply Chain 4.0 Summit” in Istanbul ist einer der bedeutendsten Kongresse seiner Art in der Türkei. Als Key Note Sprecher wird Hans-Dieter Blatecki, Inhaber des Beratungsunternehmens pexc, am 28. April im Mercure Istanbul Bosphorus die Zukunft des digitalen Einkaufs in der «End-to-End Supply Chain» am Beispiel der Softwarelösung SC-Manager von Simmeth System darlegen. Dabei werden den insgesamt 120 teilnehmenden Supply Chain und Procurement Professionals praxisnahe, erfolgreich und nachhaltig eingesetzte Methoden mit den Tools von Simmeth System vorgestellt.

Markus Simmeth, Geschäftsführer von Simmeth System GmbH erklärt: « Wir informieren und unterstützen mit unserer erfolgreichen modularen Softwarelösung «SC-Manager» direkt und umfassend über die operativen Vorgänge entlang der Supply-Chain und ermöglichen dadurch, tägliche Entscheidungen fundierter, schneller und sicherer zu treffen. Durch unsere interaktiven Oberflächen informieren wir die Anwender, was in seinen SCM-Prozessen passiert. Gerade in den Bereichen des Lieferantenmanagements, der Kommunikation mit den Lieferanten über Portale und dem Risikomanagement sehe ich ebenso enorme Potentiale wie bei mitlaufenden Einkaufskennzahlen mit entsprechendem Berichtswesen, dem Controlling und Spend Analysen. Einfache Automatismen in Workflows und Abweichungsmeldungen schaffen in kurzer Zeit einen insgesamt nachhaltig stabileren Beschaffungsprozess.»

Hans-Dieter Blatecki, Inhaber des Beratungsunternehmens pexc, mit Sitz am Zürichsee, ist von der modular aufbaubaren Softwarelösung für KMU’s und Konzerne absolut überzeugt. «Multilinguale IT- Supply-Chain Gesamtlösungen überzeugen mehr und mehr unsere Kunden. Insbesondere crossfunktional-transparente und vor allem benutzerfreundliche «realtime-solutions», die den jeweiligen Usern über Status, Kosten und Termine informieren», erklärt Herr Blatecki. Er verspricht: «Durch die rigide und kritische Auswahl unserer Partner sind wir auch für die zukünftig anstehenden Projekte, Seminare und Events bestens aufgestellt. Mit den Lösungen von Simmeth System wollen wir zeigen, dass ein gutes Konzept nicht gleichbedeutend mit hohen Preisen und auch international absolut konkurrenzfähig ist.»

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

BOARD startet neue e-Learning-Plattform

BOARD International, führender Softwareanbieter einer All-in-One-Plattform für Business Intelligence, Performance Management und Predictive Analytics, führt eine neue e-Learning Plattform ein. Kunden und Partner können sich noch schneller und einfacher in die BOARD Lösung einarbeiten und ihre Produktivität im Umgang mit dem System deutlich erhöhen.

„Die BOARD e-Learning-Plattform bedeutet für uns einen großen Schritt in die Zukunft, denn wir können dort unsere Kunden aber auch unsere Partner perfekt schulen und unterstützen”, schwärmt Giovanni Grossi, CEO und Mitbegründer von BOARD International. „Unser E-Learning-Service adressiert den Schulungsbedarf sowohl von unerfahrenen Nutzern als auch von bewanderten Profis. Mitarbeiter können von überall auf die e-Learning Plattform zugreifen und die Inhalte für ihre Schulungszwecke nutzen."

Die mehr als 120 Produktvideos und 20 Business Cases der BOARD e-Learning-Inhalte sind so konzipiert, dass sie dem Nutzer eine durchgehende Lernerfahrung ermöglichen. So können die Mitarbeiter schnell und einfach ihr Wissen über alle grundlegenden Funktionalitäten von BOARD erweitern.

„Die BOARD e-Learning-Plattform enthält sowohl Produkt-Tutorials als auch beispielhafte Business-Cases. Insgesamt bieten wir Material an, das mehr als vier Wochen Vor-Ort-Schulung entspricht”, ergänzt Diego Marocco, Product and Business Support Director bei BOARD International. "Die Nutzer können die Auswahl der Kurse und die Lerngeschwindigkeit selbst steuern und ihrer eigenen Lernkurve folgen. Sie bekommen einen tiefen Einblick in die häufigsten Herausforderungen des realen Geschäfts."

Mehr Informationen zur BOARD e-Learning-Plattform finden Sie auf der BOARD Webseite unter www.board.com/en/e-learning-platform

Die BOARD e-Learning-Plattform kann direkt erreicht werden unter boardeducation.talentlms.com/index

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox