A new compound, ideal for the challenges of the food and pharmaceutical industry

With this white Vi 770 material, seal manufacturer C. Otto Gehrckens adds another high performance FKM to expand its Hygienic-Seal range for the food and pharmaceutical industry. The latest product innovation comes directly from the development lab, where the high-tech material has been specially designed by COG experts for high material stress in production systems within the pharmaceutical and food processing industry. The central concern was good capability for SIP, CIP and WFI processes, where Vi 770 has been shown to meet the strict Hygienic Design standards. Alongside outstanding resistance to the high stresses caused by the various cleaning processes, the new FKM innovation gets the job done with its very good resistance to mediums and water vapour. In addition, Vi 770 meets the increasing demand in the industry for certified ADI-free seal materials (Animal Derived Ingredients free). Like all COG Hygienic-Seal compounds, the new Vi 770 also has the key industry-related FDA 21 approval, CFR 177.2600, USP Class VI, Regulation (EC) No. 1935/2004 and approval according to 3-A Sanitary Standard 18-03. This means that the material can be used in a wide range of applications in the food and pharmaceutical industry and in medical technology, and meets even the toughest demands of these industries. The new seal material is available right now from C. Otto Gehrckens.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

AGFEO Video-TFE 1 bekommt Zuwachs

Die einzigartige AGFEO IP-Video TFE ist MEHR als nur eine einfache TFE und ist ab sofort auch mit 2 Klingeltastern erhältlich!

Sie ist MEHR als nur eine einfache Türfreisprecheinrichtung und weltweit die einzige, die sich durch ein SmartHome steuern lässt:

MEHR STEUERUNG und eine echte WELTNEUHEIT

Die Steuerungsmöglichkeit über http-requests durch marktgängige SmartHome Systeme wie z.B. AGFEO SmartHomeServer oder Gira etc. mit verschiedenen Anwendungsszenarien

MEHR FLEXIBILITÄT

Umschaltung der Klingelschild-Grafik, z.B. zur Anzeige von Notdiensten, Öffnungszeiten, Vertretungsdiensten am Wochenende etc.

MEHR INFORMATIONEN

Kurzzeitanzeige von SmartHome-Meldungen z.B. "Alarmanlage aktiviert", "Dachfenster noch offen" oder "Achtung Einbruch"

MEHR INDIVIDUALITÄT
Speichermöglichkeit von bis zu 10 Klingelschildgrafiken

MEHR KREATIVITÄT

vollkommen frei zu definierendes Klingelschild und Meldehinweise, mit optionaler Tonausgabe durch 5 fest hinterlegte Audiofiles (Quittierungstöne positiv/negativ, Sirene kurz/lang und Hundegebell)

MEHR ÜBERBLICK

Übertragung des Türbilds an ausgewählte Systemendgeräte, DECT IP-Handteile, CTI/UC-Software und APP beim Betrieb an einem ES-Kommunikationssystem

MEHR EINFACHHEIT

Einfachste, auf das Wesentliche reduzierte Weboberfläche, und somit leicht zu konfigurieren; auch ohne viel Erfahrung im Netzwerkbereich

MEHR FREIHEIT

Der Betrieb dieser SIP Tür mit IPS-Display ist auch an SIP-Registraren von Fremdherstellern wie z.B. AVM Fritz Box & Co möglich

MEHR FÜRS GELD

Ein hervorragendes Preisleistungsverhältnis zu vergleichbaren Produkten am Markt

Lassen Sie sich von der Vielzahl der Anwendungsszenarien noch MEHR begeistern!

Das kurze Produktvideo unter https://youtu.be/rtPQqSTB6bU bietet in weniger als 2 Minuten einen Überblick über die Highlights der AGFEO IP-Video TFE 1+2.

Zusätzlich Informationen finden Sie unter agfeo-tfe.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Sangoma gibt BRESSNER als autorisierten Distributor für die gesamte Sangoma-Produktlinie bekannt

Sangoma Technologies, einer der weltweit führenden Anbieter von Unified Communication (UC)-Lösungen, gibt bekannt, dass die BRESSNER Technology GmbH das vollständige Angebot an VoIP-, PBX- und UC-Lösungen von Sangoma vertreiben wird. Sangoma hat seinen Hauptsitz in Kanada und den USA mit Niederlassungen in Europa, Asien und Lateinamerika. Das Unternehmen beliefert Kunden in über 150 Ländern.

Im Januar diesen Jahres gab Sangoma die Übernahme aller Key Assets der Converged Communication Division (CCD) der Dialogic Corporation bekannt, darunter auch die bekannten Diva Media Boards, die Voice-, Speech-, Konferenz-, VoIP-, Modem- und Faxanwendungen unterstützen. Die BRESSNER Technology GmbH ist seit über 20 Jahren ein wichtiger und vertrauenswürdiger Distributor von industrieller Hard- und Software. Das Unternehmen erweitert nun sein Verkaufsportfolio, indem es seiner bedeutenden Kundenbasis die vollständige Sangoma-Produktlinie anbietet.

Sangoma bietet eine umfassende Palette an UC-, SBC-, PBX- und VoIP-Connectivity Lösungen, die die nun durch die CCD-Produktlinie ergänzt werden. Zu diesen Lösungen gehören BRI-Gateways, die qualitätsorientiert sind und auf jahrzehntelangem technologischem Know-how basieren. Ebenfalls enthalten ist das Sangoma PBXact Unified Communication Telefonsystem, eine voll ausgestattete IP-PBX- und UC-Plattform, die zusammen mit Sangoma IP-Telefonen Mobilität, Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen aller Größen bietet. Die vollständige Sangoma-Lösung (Single Vendor Solution) ermöglicht Unternehmen den Wechsel zu einer modernen VoIP-basierten Kommunikationsinfrastruktur zu einem erschwinglichen Preis.

Zitat von Jim Machi, General Manager, Sangoma Technologies

"Wir hatten stets eine gute Beziehung zu BRESSNER und sie sind seit Jahrzehnten ein verlässlicher Partner für die CCD-Produkte. Daher sind wir zuversichtlich, dass BRESSNER den Vertrieb von Sangoma-Produkten durch seinen starken Reseller- und Endkundenstamm sowie das umfassende Know-how der Region enorm steigern wird. Dies ist eine Win-Win-Partnerschaft für beide Unternehmen, von der auch unsere Kunden profitieren werden."

Zitat von Josef Bressner, Geschäftsführer, BRESSNER Technology GmbH

"BRESSNER ist erfreut, ein Distributor für Sangoma zu sein und wir freuen uns darauf, unser aktuelles Kommunikationsangebot mit Sangomas breitem Spektrum an Kommunikationslösungen zu erweitern. Die PBXact IP-PBX- und UC-Plattform, IP-Telefone, VoIP-Gateways, Telecom-Karten und SBCs werden bei unseren Kunden ankommen. Wir sind zuversichtlich, dass diese Kollaboration BRESSNER geschäftlich voranbringen wird. "

Sangoma stellt auf der Cebit Hannover 2018 aus. Wir sind am Stand B110, Halle 13. Besuchen Sie unsere Website, um mehr über unsere Teilnahme zu erfahren. Wenn Sie ein Treffen mit unseren Technikern oder Vertriebsteams wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an marketing@sangoma.com und geben Sie das bevorzugte Datum und die Uhrzeit für das Meeting an.

Über Sangoma

Sangoma Technologies entwickelt und vertreibt Telefonie-Systeme für Unternehmenskommunikation in über 150 Ländern. Das Angebot von Sangoma umfasst sowohl On-Premise- als auch Cloud-basierte IP-PBX- und Unified Communications-Plattformen, IP-Telefone und Netzwerkkonnektivitäts-Lösungen wie SIP-Trunking, Gateways, Session Border Controller und Voice Interface Boards. Durch unseren Fokus sorgen wir für erfolgreichere KMUs, Großunternehmen, OEMs und Service Provider. Die 1984 gegründete Sangoma Technologies Corporation wird an der TSX Venture Exchange (TSX VENTURE: STC) an der Börse gehandelt. Marketing

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

AGFEO auf der CeBIT

Vorgestellt wird u.a. die neue Firmware Version 1.15.

Durch den SmartHomeServer, der in allen ES-Kommunikationsanlagen integriert ist, gibt es acht Möglichkeiten, Anwender oder Fremdgeräte über Zustände und Änderungen zu informieren:

  • Funktionstasten mit LED-Unterstützung am Systemgerät
  • Display-Anzeige im Widget der ST 45
  • Statusanzeige in APP
  • Statusanzeige in CTI-Software
  • E-Mail-Versand
  • http-Aktor (Versenden von Action-URLs)
  • Push-Notification an SmartPhone
  • Wählgerätefunktion mit Stapelwahl und Ansage

ES-Systeme verfügen somit nicht nur über viele Möglichkeiten Gebäude-, Maschinen und Benutzerzustände zu visualisieren, sondern können auch interne und externe Nutzer gezielt informieren.

Ebenfalls ab Firmware 1.15 wird das modulare Kommunikationssystem ES 770 IT auf die Nutzung von 80 Systemtelefone oder IP-Geräten und den Einsatz von max. 40 analogen / ISDN Geräten erweitert. Somit ist der Betrieb mit 120 Endgeräten möglich. Diese können dann 200 Benutzern zugeordnet werden.

Weitere Funktionen sind:

  • Rufumleitung im Amt auch für SIP (SIP cause 302/Partial Rerouting im SIP)
  • TAPI Unterstützung auch für AGFEO DECT IP Geräte
  • direkte Nummernblock-Pflege über Funktionstaste (z.B. für SPAM-Blockade)
  • Kalenderanzeige für ST 45
  • Funktionstaste Tonwahl/DTMF
  • Unterstützung für Namensanzeige von Alarmservern
  • Automatisches Systemtelefon-Update
  • Anpassungen für neue SIP Provider
  • Anzeige von SIP Instanzen

In der Zeit vom 11. – 15. Juni haben Besucher die Möglichkeit, sich über aktuelle Produkte aus dem Hause AGFEO zu informieren.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Die Türsprechanlage Serie 5 IP – Nominierung zum Produkt des Jahres 2018

Die SIP Türsprechstelle der „Serie 5 IP“ vereint eine smarte Funktionsweise mit modernem Design: Für den privaten und kleingewerblichen Bereich konzipiert, sind diese Modelle mit der neuen Behnke IP-Kamera (HD) und Zusatzfunktionen (Codeschloss, RFID-Kartenleser oder Fingerprint) ausgestattet. Das Gerät verfügt über einen Sabotagekontakt. Ein optionaler LAN-Secure-Adapter dient dem zusätzlichen Schutz des Netzwerks. Eine weltweite Vernetzung ermöglicht die kostenlose SIP App „TC-Behnke“. Diese überträgt das Live-Videobild auf das mobile Endgerät. Der Nutzer kann so von unterwegs sehen und steuern, was vor seiner Eingangstür passiert.

Erleben Sie die „IP-Türstation für zu Hause“ und viele andere Highlights der Telecom Behnke GmbH live auf der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik, der Light+Building in Frankfurt, vom 18. bis 23. März 2018 in Halle 11.1, Stand D20.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Professionelles Informationsmanagement mit FILERO und estos

Das FILERO Enterprise Information Management System (EIMS) bietet einen umfassenden Lösungsweg für Enterprise Content Management und erlaubt einer Organisation, Mehrwert aus ihren verschiedenen Content Formaten zu erzeugen. In einem Unternehmen vorhandene Kontakt- und Adressdaten können zusammen mit allen anderen Daten und Dokumenten des Unternehmens GoBD-konform (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) in FILERO vorgehalten, archiviert und im Tagesgeschäft verwendet werden.

Der Hersteller von FILERO, die LIB-IT DMS GmbH, hat sich Ende 2017 für eine Kooperation mit estos, unabhängiger Hersteller für Unified Communications & CTI Software entschieden und eine unidirektionale Schnittstelle für den LDAP-Server MetaDirectory entwickelt. Letzterer führt unterschiedliche Datenbanken zu einem einzigen, unternehmensweit einsetzbaren, konsistenten LDAP-Verzeichnis zusammen. Anwender von FILERO profitieren durch diese Schnittstelle, da über die Replikation der Daten in das MetaDirectory die Informationen aus FILERO auch in anderen eingesetzten Programmen unternehmensweit zur Verfügung stehen. Dabei werden Versionierung und Zugriffsrechte auf die sensiblen Daten über FILERO gesteuert und zentral gemanaged.

In der Praxis kann dieses Zusammenspiel wie folgt aussehen:
Bei der Änderung eines Personen- oder Adressdatensatzes in FILERO wird eine Änderungsdatei für das MetaDirectory bereitgestellt. Die Änderungen werden gesammelt und alle 30 Minuten verarbeitet. Einmal täglich (z. B. immer morgens um 06:00 Uhr) wird der gesamte Adress- und Personenbestand aus FILERO exportiert und zum Zweck der vollständigen Synchronisation an das MetaDirectory geschickt.

Durch den Einsatz des MetaDirectory ist so auch eine tiefere Verzahnung von FILERO mit Unified Communications Software wie beispielsweise ProCall Enterprise von estos möglich. Dadurch öffnet sich z. B. bei Anrufeingang ein Gesprächsfenster, das wichtige Informationen über den Anrufer bereitstellt. Welche Informationen angezeigt werden, kann ein Unternehmen individuell festlegen. In diesem Gesprächsfenster werden auch Informationen, die in FILERO vorliegen angezeigt.

Über estos:
estos – enables easy communication
Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern.

Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen.

estos GmbH
Petersbrunner Str. 3a
82319 Starnberg
https://www.estos.de
Kontakt: Susanna Heine, Deputy Head of Marketing & Communications
susanna.heine@estos.de

Über LIB-IT DMS GmbH:
LIB-IT ist spezialisiert auf Management und Archivierung von Unternehmensdaten aller Art und bietet dafür mit FILERO eine hochflexible, einfach zu bedienende, web-basierte Software, die sich jeder Unternehmensgröße auf ideale Weise anpasst.

FILERO ist als offenes System konzipiert und verfügt über zahlreiche Standard-Schnittstellen, unter anderem zu Software aus den Bereichen Finanzbuchhaltung und ERP.

LIB-IT DMS GmbH
Riedbachstr. 5
74385 Pleidelsheim
http://www.lib-it.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Braun-weiß und zertifiziert – die erste hoch verschleißfeste Dichtlippe für Food und Pharma

Garlock entwickelt neuartiges, hoch beständiges und verschleißfestes Lippenmaterial für Wellendichtringe, das allen gängigen Normen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie entspricht

November 2017 – In der Lebensmittel- und Pharmaindustrie gelten höchste Anforderungen an die für Wellendichtringe verwendeten Lippenwerkstoffe. Sie müssen nicht nur sicher abdichten, sondern auch entsprechend zertifiziert sein. Um rotierende Wellen bei hohen Umlaufgeschwindigkeiten, Drücken und Temperaturen zuverlässig gegenüber Verschleiß durch kristalline Medien oder aggressive Chemikalien zu schützen, hat Garlock mit dem neuen GYLON® Braun-Weiß Style 3549 ein hoch beständiges Material für Dichtlippen entwickelt, das außerdem allen gängigen Normen entspricht.

„Hoch verschleißfeste Materialien in diesem Bereich sind oft nicht für Food und Pharma zugelassen – wir bieten nun ein Lippenmaterial, das gleichzeitig hoch belastbar ist und die notwendigen Zertifikate besitzt, sodass Hersteller keine Zugeständnisse mehr bei der Verschleißfestigkeit machen müssen“, erklärt Stefan Brinkmann, Marketing Manager bei der Garlock GmbH. Mit GYLON® Braun-Weiß werden EC1935/2004, FDA und USP Class VI eingehalten.

Auf dem von Garlock speziell entwickelten Testprüfstand wurde das neu entwickelte GYLON® Braun-Weiß im Einsatz getestet. Im Vergleich mit anderen für den Lebensmittel- und Pharmabereich eingesetzten GYLON® Lippenmaterialien zeigte das neue Lippenmaterial eine bis zu dreimal längere Standzeit gegenüber abrasiven Medien.

Doppellagige Dichtlippe – verfügbar in unterschiedlichen Bauformen und Lippenanordnungen für vielfältige Anwendungen

Die neue Dichtlippe GYLON® Braun-Weiß Style 3549 besteht aus zwei kalandrierten und gemeinsam gesinterten Schichten, die von Garlock explizit für die Anforderungen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie entwickelt wurden. In der braunen Laufseite wurden Komponenten verwendet, die dem Material ihre hohe Abrasionsbeständigkeit und enorme Verschleißfestigkeit verleihen. Die weiße Sichtseite liefert eine große Rückstellkraft, um die Dichtwirkung der braunen Schicht weiter zu verbessern und leitet gleichzeitig an der Dichtstelle entstehende Wärme optimal ab.

Aufgrund ihres totraumreduzierten Designs ist in Lebensmittel- und Pharmaanwendungen die Ausführung „Gedrehte Lippe“ besonders gefragt. Zusätzlich sorgen eine sehr geringer Reibungskoeffizienten und eine extrem niedrige Oberflächenspannung dafür, dass nahezu keine Rückstände an der neuen Dichtung haften bleiben. Durch die Verwendung von PTFE ist die Dichtlippe in höchstem Maß chemisch beständig und eignet sich auch für den Einsatz beim Clean-In-Place (CIP) und Sterilize-In-Place (SIP).

Durch das neue, hoch verschleißfeste Dichtlippenmaterial können im Bereich Food und Pharma zukünftig deutlich bessere Standzeiten bei abrasiven Medien erreicht und gleichzeitig alle relevanten Normen eingehalten werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox