Krannich Experts Base auf der Intersolar – Expertenwissen live in Halle A3 Stand 390

Zum ersten Mal präsentiert der weltweit tätige PV-Großhändler Krannich Solar mit der Krannich Experts Base eine Plattform für Live-Vorträge. Ausgewählte Lieferanten präsentieren ihre Messeneuheiten und Aktuelles zu ihrem Produktportfolio. Insgesamt 26 spannende Vorträge werden während der drei Messetage in Deutsch und Englisch in Halle A3, Stand A390 gehalten.

Die Vorträge decken ein breites Spektrum ab. Hersteller von Solarmodulen, Gestelltechnik, Wechselrichtern und Speicherlösungen präsentieren ihre neuen Produkte oder referieren über Themen wie „Smart Energy“ oder „Energiemanagement und Sektorenkopplung von morgen“.

Alle Vorträge werden auch live übertragen, um sie von zuhause oder zu einem späteren Zeitpunkt anschauen zu können. Die genauen Themen und Termine und den Link zum Live-Stream erfahren Sie hier: https://de.krannich-solar.com/experts-base

Auf dem Hauptstand in Halle A3, Stand Nr. 480 präsentiert Krannich Solar unter dem Motto PV & SPEICHERSYSTEME für EIGENHEIM – GEWERBE – PROJEKTE innovative Neuheiten in allen Produktkategorien. Im Fokus steht eine große Auswahl an Speichersystemen, neuen Modultechnologien, Lösungen für Gewerbe und Projektanlagen sowie material- und zeitsparende Gestelltechnik von K2 Systems.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Ein neues Geschäftsmodell am Computer simulieren

Wie Unternehmen rasantes Datenwachstum und große Datenmengen bewältigen und sogar nutzen können, darum geht es im dritten Industriedialog am Montag, 18. Dezember, um 17.30 Uhr in der Aula der Hochschule Aalen, Beethovenstraße 1.

Wer sich mit Digitalisierung und Industrie 4.0 beschäftigt, stößt früher oder später auf das digitale Innovationssystem „SAP Leonardo“. Das Ziel dieses neuen Systems besteht darin, Unternehmen und öffentliche Organisationen in ihrem Bestreben zu unterstützen, digitale Erneuerungen einzuführen. SAP Leonardo bündelt Big-Data-Anwendungen zu einem Paketangebot über alle Geschäftsbereiche hinweg mit Anwendungsmöglichkeiten für vernetzte Produkte, Anlagen und Infrastruktur bis hin zu Fuhrparks, Märkten und Personen. Auf diese Weise stellt SAP vielen Unternehmen Werkzeuge zur Verfügung, die es ihnen ermöglicht, in Echtzeit Geschäftsmodelle zu simulieren, vorherzusagen und ganz neu zu erfinden. Mit Erkenntnissen, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz aus den Daten gewonnen werden, erweitern Firmen ihre Geschäftsprozesse oder nutzen intelligente Assistenten, um zeitintensive, sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren oder vollständig autonome Systeme zu entwickeln.

Das vollständige Programm und weitere Informationen zu den geplanten Veranstaltungen des „Industriedialogs“ der Hochschule Aalen gibt es unter www.hs-aalen.de/i40dialog. Der Vortrag kann auch im Live-Stream verfolgt werden unter www.medienzentrum.htw-aalen.de/aalenlive.html. Die Teilnahme ist kostenlos.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox