Ultra-Precision Optics Coating Equipment for 300 mm substrates

In light of the continuously increasing challenges, as it pertains to film uniformity and characteristics, SOLAYER GmbH offers a production tool to address this.

The new AVIOR M-300 is specifically designed to guarantee high throughput and reliable production of precision optics with outperforming film uniformity and characteristics.

Its’ unique combination of a Sputter-Up configuration with Dual Rotary Magnetrons offers unrivaled competitive benefits such as process stability, lowest particle count, minimal service time and cost of ownership.

Although the AVIOR M-300 can accommodate as much as 12 units of 300 mm substrates per run, its‘ flexibility in production is unrivaled, with carrier systems for various substrates sizes adaptations (such as 48 x 150 mm substrates).

Uninterrupted vacuum in the process chamber is assured with the AVIOR M-300 due to the load lock design. Remarkably, the dual-rotary sputter magnetrons with different materials (reservoirs ≈ 1,500cm3) serve several weeks of continuous production. The modular design which can incorporate as much as four materials and two plasma sources allows growth rates of about 10 nm/sec. This design capability offers a superior variety of dielectric, metallic and hybrid layers of multiple materials without the need for material change.

The AVIOR M-300 is equipped with an in-situ deposition growth control and has no need for calibration and test-runs even for stack designs of several hundred layers. Film thickness uniformity is guaranteed as well as prevention of deposited in-film defects. This results in stable and predictable deposition processes over weeks. Extremely dense, amorphous and shift free layers can be deposited.

With layer growth akin to ‘imaging’, the layers have almost no intrinsic roughness and a unique uniformity of down to 0.2 %.

SOLAYER’s AVIOR M-300 puts the Precision in Precision Optics.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

EnWave unterzeichnet Kaufvertrag mit The Green Organic Dutchman für drei 120 kW REV™ Maschinen zum Trocknen von Cannabis in Kanada

Die EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave", oder das "Unternehmen" – http://www.commodity-tv.net/c/mid,1323,Interviews/?v=298830) berichtete heute, dass sie einen Gerätekaufvertrag mit The Green Organic Dutchman Holdings Ltd. unterzeichnet hat. ("TGOD"), um TGOD drei weitere 120 kW Strahlungsenergie-Vakuum-Großgeräte ("REV™") zur Verfügung zu stellen, die mit optionalen Unterstützungseinrichtungen und Roboterarmen ausgestattet sind (die"Vereinbarung"). TGOD hat die zusätzlichen drei REV-Verarbeitungslinien gekauft, um seine Trockenkapazität an hochwertigem, zertifiziertem Bio-Cannabis in Kanada zu erweitern. Die Erweiterung um drei 120 kW REV-Maschinen wird die gesamte lizenzpflichtige Cannabisverarbeitungskapazität auf insgesamt 420 kW REV-Maschinen erhöhen. Das Unternehmen hatte bereits am 3. Januar 2019 bekannt gegeben, dass EnWave, TGOD und Tilray, Inc. in Kanada eine Unterlizenzvereinbarung abgeschlossen haben, die TGOD nicht-exklusive Rechte zur Nutzung der EnWave-Technologie zur Verarbeitung von Cannabis gewährt.

Die Vereinbarung bestätigt ferner die Vorteile der REV™ Technologie als schlüsselfertige Lösung für die schnelle Trocknung von Cannabis und Hanf bei niedrigen Temperaturen, um ein hochwertiges Cannabisprodukt anzubieten. Die Vereinbarung erweitert auch die Nutzung der REV™-Technologie von EnWave innerhalb des schnell wachsenden globalen medizinischen und Freizeit-Cannabis-Marktes. Die Strategie von EnWave besteht darin, seine proprietäre REVTM-Technologie im gesamten globalen Cannabissektor im Rahmen seines Lizenz- und Lizenzgeschäftsmodells zu vermarkten.

Über The Green Organic Dutchman

The Green Organic Dutchman Holdings Ltd. (TSX:TGOD) ist ein börsennotiertes, weltweit tätiges Bio-Hanfunternehmen, das sich auf die medizinischen Cannabismärkte in Kanada, Europa, der Karibik und Lateinamerika sowie auf den kanadischen Markt für Erwachsene konzentriert. Das Unternehmen baut hochwertiges, biologisches Cannabis mit nachhaltigen, rein natürlichen Prinzipien an. Die Produkte von TGOD werden im Labor getestet, um sicherzustellen, dass Patienten Zugang zu einem standardisierten, sicheren und konsistenten Produkt haben. TGOD hat eine geplante Kapazität von 219.000 kg und baut 1.643.600 qm Anbau- und Verarbeitungsanlagen in Ontario, Quebec, Jamaika und Dänemark. Für weitere Informationen über The Green Organic Dutchman Holdings Ltd. besuchen Sie bitte www.tgod.ca.

Über EnWave

EnWave Corporation, ein in Vancouver ansässiges Hochtechnologieunternehmen, hat Radiant Energy Vacuum ("REV™") entwickelt – eine innovative, patentierte Methode zur präzisen Entwässerung organischer Materialien. EnWave hat zum Patent angemeldete Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontamination von Cannabis unter Verwendung der REV™-Technologie weiterentwickelt, um die Zeit von der Ernte bis zu marktfähigen Cannabisprodukten zu verkürzen.

Die kommerzielle Tragfähigkeit der REV™-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in mehreren Marktsegmenten in den Bereichen Lebensmittel und Pharmazie, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave ist es, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit Branchenführern in mehreren Branchen für die Nutzung der REV™ Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bisher über zwanzig lizenzpflichtige Lizenzen unterzeichnet und damit neun verschiedene Marktsegmente für die Vermarktung neuer und innovativer Produkte erschlossen. Zusätzlich zu diesen Lizenzen hat EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, gegründet, um in den Vereinigten Staaten unter der Marke Moon Cheese® natürliche Käse-Snackprodukte zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV™ als neuen Dehydrierungsstandard in den Bereichen Lebensmittel und biologische Materialien eingeführt: schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als die Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt derzeit über drei kommerzielle REV™ Plattformen:

  1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie eingesetzt wird, um Lebensmittel schnell und kostengünstig zu trocknen und gleichzeitig ein hohes Maß an Ernährung, Geschmack, Textur und Farbe zu erhalten;
  2. powderREV®, das zur Dehydrierung von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzymen unterhalb des Gefrierpunktes eingesetzt wird, und
  3. quantaREV®, das für die kontinuierliche, volumenstarke Niedertemperaturtrocknung eingesetzt wird.

Eine weitere Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Entwässerung von Biopharmazeutika wie Impfstoffen und Antikörpern entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation

Herr Brent Charleton, CFA
Präsident und CEO

Für weitere Informationen:

Brent Charleton, CFA, Präsident und CEO unter +1 (778) 378-9616

E-Mail:  [email=bcharleton@enwave.net%20%20]bcharleton@enwave.net  [/email]  

John P.A. Budreski, Executive Chairman unter +1 (416) 930-0914

E-Mail:  jbudreski@enwave.net   

Deborah Honig, Unternehmensentwicklung unter + 1 (647) 203-8793

E-Mail:  dhonig@enwave.net   

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger: info@resource-capital.chwww.resource-capital.ch

Sicherer Hafen für zukunftsweisende Informationserklärungen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle in dieser Mitteilung genannten Ansprüche Dritter sind nicht garantiert korrekt. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind nicht garantiert korrekt, da das Unternehmen nicht die ursprüngliche Primärrecherche durchgeführt hat. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl die Gesellschaft versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

EnWave mit positiven Neuigkeiten zur Zusammenarbeit in Bonduelle’s InFlavor® Dehydrofrozen Gemüseprojekt

Die EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave", oder das "Unternehmen" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298830 ) berichtet heute, dass die Bonduelle Group ("Bonduelle"), ein langjähriger Lizenzpartner des Unternehmens, ihre Produktlinie InFlavor® Dehydrofrozen-Gemüse offiziell an ihre Kunden im Food-Service-Bereich eingeführt hat und Pläne zur Einführung von Einzelhandelsprodukten Ende 2019 bestätigt hat. Bonduelle’s InFlavor® dehydrofrozenes Gemüse nutzt die von EnWave entwickelte Strahlungsenergie-Vakuum-Technologie (REV™"), um Verbrauchern ein erstklassiges Tiefkühlgemüseangebot zu bieten.

Aufgrund dieser wirtschaftlichen Dynamik hat sich EnWave bereit erklärt, die Laufzeit des exklusiven Rechts von Bonduelle zur Herstellung von tiefgefrorenem Gemüse in Nordamerika (die "Erweiterung") unter Verwendung der REV™ Technologie zu verlängern. Damit Bonduelle die nordamerikanische Exklusivität für dehydrogefrostetes Gemüse behalten kann, muss sie sich verpflichten, bis zum 30. September 2019 eine 400 kW REVTM-Maschine zu kaufen.

Darüber hinaus wird Bonduelle eine Meilensteinzahlung an EnWave im Austausch für die Erweiterung leisten und hat sich bereit erklärt, den Operating Lease für die 120 kW Quanta-REV®-Maschinen zu übernehmen, die derzeit im Bonduelle-Werk in Sainte-Martine, Quebec, in Betrieb sind.

Bonduelle wurde für sein bahnbrechendes InFlavor®-Verfahren von der Association pour le développement de la recherche et de l’innovation du Québec (ADRIQ) ausgezeichnet, die Bonduelle im November 2018 den Innovation Grande Enterprise Award verlieh. Bonduelle hat mit der Vermarktung seiner InFlavor® Dehydrofrozen-Gemüseprodukte ein bedeutendes Engagement für Innovationen in seinem Bereich gezeigt.

Über Bonduelle

Bonduelle wurde 1853 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, "weltweit führend zu werden, wenn es darum geht, Wohlbefinden durch pflanzliche Ernährung zu fördern". Die Gruppe diversifizierte ihre Aktivitäten und vergrößerte ihre geografische Reichweite. Bonduelle ist in Amerika gut etabliert, mit über 3000 Mitarbeitern und einer großen Anzahl von Verarbeitungsbetrieben, darunter 8 in Kanada, 4 in den Vereinigten Staaten und 1 in Brasilien, wo gefrorenes und konserviertes Gemüse sowie eine Reihe von Soßen, Bohnen, Bohnen, Suppen und eine neue Linie von frischen Salatschüsseln verarbeitet werden. Neben der Herstellung von Produkten, die an große Einzelhändler verkauft werden, vertreibt die amerikanische Tochtergesellschaft auch Gemüse unter eigenen Markennamen wie Bonduelle, Arctic Gardens, Del Monte und Graves in Kanada.  

Über EnWave

EnWave Corporation, ein in Vancouver ansässiges Hochtechnologieunternehmen, hat Radiant Energy Vacuum ("REV™") entwickelt – eine innovative, patentierte Methode zur präzisen Entwässerung organischer Materialien. EnWave hat zum Patent angemeldete Verfahren zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontamination von Pflanzenmaterial einschließlich Industriehanf unter Verwendung der REV™-Technologie weiterentwickelt, um die Zeit von der Ernte bis zum marktfähigen Produkt zu verkürzen.

Die kommerzielle Lebensfähigkeit der REV™ Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell über mehrere Marktvertikalen in den Bereichen Lebensmittel und Pharmazie hinweg und hat klare Vorteile bei der Trocknung von industriellem Hanf. Die Strategie von EnWave ist es, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit Branchenführern in mehreren Branchen für die Nutzung der REV™ Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bisher über zwanzig lizenzpflichtige Lizenzen unterzeichnet und damit neun verschiedene Marktsegmente für die Vermarktung neuer und innovativer Produkte erschlossen. Zusätzlich zu diesen Lizenzen hat EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, gegründet, um in den Vereinigten Staaten unter der Marke Moon Cheese® natürliche Käse-Snackprodukte zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV™ als neuen Dehydrierungsstandard in den Bereichen Lebensmittel und biologische Materialien eingeführt: schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als die Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt derzeit über drei kommerzielle REV™ Plattformen:

  1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie eingesetzt wird, um Lebensmittel schnell und kostengünstig zu trocknen und gleichzeitig ein hohes Maß an Ernährung, Geschmack, Textur und Farbe zu erhalten;
  2. powderREV®, das zur Dehydrierung von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzymen unterhalb des Gefrierpunktes eingesetzt wird, und
  3. quantaREV®, das für die kontinuierliche, volumenstarke Niedertemperaturtrocknung eingesetzt wird.

Eine weitere Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Entwässerung von Biopharmazeutika wie Impfstoffen und Antikörpern entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

Sicherer Hafen für zukunftsweisende Informationserklärungen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle in dieser Mitteilung genannten Ansprüche Dritter sind nicht garantiert korrekt. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind nicht garantiert korrekt, da das Unternehmen nicht die ursprüngliche Primärrecherche durchgeführt hat. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Keine Aussage in dieser Pressemitteilung darf als Verzicht auf die Rechte einer Partei ausgelegt werden, und alle diese Rechte sind vorbehalten. Obwohl die Gesellschaft versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

EnWave unterzeichnet kommerzielle Lizenz- und Gerätekaufverträge mit Royal FrieslandCampina N.V.

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE: E4U) ("EnWave", oder das "Unternehmen" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297852) gab heute bekannt, dass es kommerzielle Lizenz- und Gerätekaufverträge (die "Vereinbarungen") mit Milkubator, einem Inkubator für Innovationsprogramme innerhalb des globalen Molkereiunternehmens Royal FrieslandCampina N.V., unterzeichnet hat. Die Vereinbarungen ermöglichen es der Innovationstochter, EnWave’s Radiant Energy Vacuum ("REV™") Lebensmittel-entwässerungstechnologie für ihre Innovationsstrategie zu erforschen und zu erproben.

Darüber hinaus zielt das Innovationsprogramm Milkubator darauf ab, neue Produkte zu entwickeln, die den sich ändernden Verbraucherbedürfnissen und Geschmacksvorlieben entsprechen.

Der Einsatz der REV™ Technologie ist natürlich der Schlüssel zur Entwicklung einer Produktlinie. Die REV™-Technologie von EnWave nutzt eine Kombination aus Vakuumdruck und Mikrowellenenergie, um einen schnellen Trocknungsprozess bei niedrigen Temperaturen zu ermöglichen. Es entfernt Wasser aus organischen Materialien auf eine Weise, die Geschmack und Textur sowie den Nährwert bewahren.

Über EnWave

EnWave Corporation, ein in Vancouver ansässiges Hochtechnologieunternehmen, hat Radiant Energy Vacuum ("REV™") entwickelt – eine innovative, patentierte Methode zur präzisen Entwässerung organischer Materialien. EnWave hat zum Patent angemeldete Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontamination von Cannabis unter Verwendung der REV™-Technologie weiterentwickelt, um die Zeit von der Ernte bis zu marktfähigen Cannabisprodukten zu verkürzen.

Die kommerzielle Tragfähigkeit der REV™-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in mehreren Marktsegmenten in den Bereichen Lebensmittel und Pharmazie, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave ist es, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit Branchenführern in mehreren Branchen für die Nutzung der REV™ Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bisher über zwanzig lizenzpflichtige Lizenzen unterzeichnet und damit neun verschiedene Marktsegmente für die Vermarktung neuer und innovativer Produkte erschlossen. Zusätzlich zu diesen Lizenzen hat EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, gegründet, um in den Vereinigten Staaten unter der Marke Moon Cheese® natürliche Käse-Snackprodukte zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV™ als neuen Dehydrierungsstandard in den Bereichen Lebensmittel und biologische Materialien eingeführt: schneller als die Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als die Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt derzeit über drei kommerzielle REV™ Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie eingesetzt wird, um Lebensmittel schnell und kostengünstig zu trocknen und gleichzeitig ein hohes Maß an Ernährung, Geschmack, Textur und Farbe zu erhalten;

2. powderREV®, das zur Dehydrierung von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzymen unterhalb des Gefrierpunktes eingesetzt wird, und

3. quantaREV®, das für die kontinuierliche, volumenstarke Niedertemperaturtrocknung eingesetzt wird.

Eine weitere Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Entwässerung von Biopharmazeutika wie Impfstoffen und Antikörpern entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Herr Brent Charleton, CFA
Präsident und CEO

Für weitere Informationen:

Brent Charleton, CFA, Präsident und CEO unter +1 (778) 378-9616
E-Mail:  [email=bcharleton@enwave.net%20%20]bcharleton@enwave.net  [/email]

John P.A. Budreski, Executive Chairman unter +1 (416) 930-0914
E-Mail:  [email=jbudreski@enwave.net%20%20%20]jbudreski@enwave.net

[/email]Deborah Honig, Unternehmensentwicklung bei + 1 (647) 203-8793
E-Mail:  [email=dhonig@enwave.net%20%20%20]dhonig@enwave.net   [/email]

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Sicherer Hafen für zukunftsweisende Informationserklärungen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle in dieser Mitteilung genannten Ansprüche Dritter sind nicht garantiert korrekt. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind nicht garantiert korrekt, da das Unternehmen nicht die ursprüngliche Primärrecherche durchgeführt hat. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl die Gesellschaft versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

EnWave gewährt Aktienoptionen an Dienstleister

Die EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave", oder das "Unternehmen" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297852) gab heute bekannt, dass sie 25.000 Incentive-Aktienoptionen gemäß dem Aktienoptionsplan des Unternehmens an Adelaide Capital Markets gewährt hat, eine Investor Relations Firma, die Investor Relations Dienstleistungen für das Unternehmen erbringt.

Die an Adelaide Capital Markets gewährten Incentive-Aktienoptionen können zu einem Preis von 1,37 CAD pro Aktie ausgeübt werden, dem letzten Schlusskurs pro Aktie auf die Stammaktien des Unternehmens an der TSX Venture Exchange zum Zeitpunkt der Gewährung. Die Incentive-Aktienoptionen sind für eine Laufzeit von fünf Jahren bis zum 17. Januar 2024 ausübbar und werden in den nächsten zwölf Monaten vierteljährlich zugeteilt. Die Gewährung von Aktienoptionen steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden.

Über EnWave

EnWave Corporation, ein in Vancouver ansässiges Hochtechnologieunternehmen, hat Radiant Energy Vacuum ("REV™") entwickelt – eine innovative, patentierte Methode zur präzisen Entwässerung organischer Materialien. EnWave hat zum Patent angemeldete Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontamination von Cannabis unter Verwendung der REV™-Technologie weiterentwickelt, um die Zeit von der Ernte bis zu marktfähigen Cannabisprodukten zu verkürzen.

Die kommerzielle Tragfähigkeit der REV™-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in mehreren Marktsegmenten in den Bereichen Lebensmittel und Pharmazie, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave ist es, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit Branchenführern in mehreren Branchen für die Nutzung der REV™ Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bisher über zwanzig lizenzpflichtige Lizenzen unterzeichnet und damit neun verschiedene Marktsegmente für die Vermarktung neuer und innovativer Produkte erschlossen. Zusätzlich zu diesen Lizenzen hat EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, gegründet, um in den Vereinigten Staaten unter der Marke Moon Cheese® natürliche Käse-Snackprodukte zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV™ als neuen Dehydrierungsstandard in den Bereichen Lebensmittel und biologische Materialien eingeführt: schneller und kostengünstiger als die Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als die Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt derzeit über drei kommerzielle REV™ Plattformen:

  1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie eingesetzt wird, um Lebensmittel schnell und kostengünstig zu trocknen und gleichzeitig ein hohes Maß an Ernährung, Geschmack, Textur und Farbe zu erhalten;
  1. powderREV®, das zur Dehydrierung von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzymen unterhalb des Gefrierpunktes eingesetzt wird, und
  1. quantaREV®, das für die kontinuierliche, volumenstarke Niedertemperaturtrocknung eingesetzt wird.

Eine weitere Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Entwässerung von Biopharmazeutika wie Impfstoffen und Antikörpern entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

Sicherer Hafen für zukunftsweisende Informationserklärungen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle in dieser Mitteilung genannten Ansprüche Dritter sind nicht garantiert korrekt. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind nicht garantiert korrekt, da das Unternehmen nicht die ursprüngliche Primärrecherche durchgeführt hat. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl die Gesellschaft versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

New piezo sensor module also with digital I²C signal

Integrative pressure measurement in the smallest of spaces: WIKA has expanded its portfolio for OEM applications with the very compact MPR-1 piezo sensor module with standardised output signal.

With a diameter of 19 mm and a height starting from 17 mm (depending on the process connection), the sensor module can be integrated into a wide variety of products and systems. The custom-fit specification is supported by the selection of analogue and digital output signals. The version with digital I²C signal features very low power consumption and a fast response time (3 ms). It is therefore ideal for applications with battery operation. In addition, a temperature value can be output via the I²C signal.

The model MPR-1 is available, as standard, with gauge and absolute pressure measuring ranges (from 0 … 0.4 bar to 0 … 25 bar) as well as vacuum measuring ranges. It measures with an accuracy of ≤ ±0.5 % of the span. On request, a higher accuracy and other pressure ranges can be realised.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

EnWave Announces Grant of Restricted Share Rights

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (“EnWave”, or the "Company" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297852) announced today that the Company has granted a total of 195,000 Restricted Share Rights (“RSRs”) pursuant to the Company’s Restricted Share Rights Plan, of which 130,000 were granted to certain directors and officers of the Company. The RSRs will vest three years from the date of award and are subject to regulatory approval. 

About EnWave

EnWave Corporation, a Vancouver-based advanced technology company, has developed Radiant Energy Vacuum (“REV™”) – an innovative, proprietary method for the precise dehydration of organic materials. EnWave has further developed patent-pending methods for uniformly drying and decontaminating cannabis through the use of REV™ technology, shortening the time from harvest to marketable cannabis products. 

REV™ technology’s commercial viability has been demonstrated and is growing rapidly across several market verticals in the food, and pharmaceutical sectors including legal cannabis. EnWave’s strategy is to sign royalty-bearing commercial licenses with industry leaders in multiple verticals for the use of REV™ technology. The company has signed over twenty royalty-bearing licenses to date, opening up nine distinct market sectors for commercialization of new and innovative products. In addition to these licenses, EnWave has formed a Limited Liability Corporation, NutraDried Food Company, LLC, to develop, manufacture, market and sell all-natural cheese snack products in the United States under the Moon Cheese® brand. 

EnWave has introduced REV™ as the new dehydration standard in the food and biological material sectors: faster and cheaper than freeze drying, with better end product quality than air drying or spray drying. EnWave currently has three commercial REV™ platforms:

  1. nutraREV® which is used in the food industry to dry food products quickly and at low-cost, while maintaining high levels of nutrition, taste, texture and colour;
  1. powderREV® which is used for the bulk dehydration of food cultures, probiotics and fine biochemicals such as enzymes below the freezing point, and
  1. quantaREV® which is used for continuous, high-volume low-temperature drying.

An additional platform, freezeREV®, is being developed as a new method to stabilize and dehydrate biopharmaceuticals such as vaccines and antibodies. More information about EnWave is available at www.enwave.net.

EnWave Corporation
Mr. Brent Charleton
President and CEO

For further information:

Brent Charleton, CFA , President and CEO at +1 (778) 378-9616
E-mail: bcharleton@enwave.net      

John P.A. Budreski, Executive Chairman at +1 (416) 930-0914
E-mail: jbudreski@enwave.net  

Deborah Honig, Corporate Development at + 1 (647) 203-8793
E-mail: dhonig@enwave.net

Safe Harbour for Forward-Looking Information Statements: This press release may contain forward-looking information based on management’s expectations, estimates and projections. All statements that address expectations or projections about the future, including statements about the Company’s strategy for growth, product development, market position, expected expenditures, and the expected synergies following the closing are forward-looking statements. All third party claims referred to in this release are not guaranteed to be accurate. All third party references to market information in this release are not guaranteed to be accurate as the Company did not conduct the original primary research. These statements are not a guarantee of future performance and involve a number of risks, uncertainties and assumptions. Although the Company has attempted to identify important factors that could cause actual results to differ materially, there may be other factors that cause results not to be as anticipated, estimated or intended. There can be no assurance that such statements will prove to be accurate, as actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Accordingly, readers should not place undue reliance on forward-looking statements.

Neither the TSX Venture Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the TSX Venture Exchange) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

EnWave erhält Bestellung für dritte 120kW REVTM Maschine von Milne Fruit Products

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) ("EnWave", oder das "Unternehmen" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297852) gab heute bekannt, dass sie einen Gerätekaufvertrag (die "EPA") mit Milne Fruit Products d.b.a. Milne MicroDried Inc. unterzeichnet hat. "("Milne"), um Milne mit seiner dritten 120 kW Strahlungsenergie-Vakuummaschine ("REV™") für die Produktion eines umfangreichen Portfolios von Trockengemüse- und Obstanwendungen auszustatten. Die EPA bestätigt auch das ausschließliche Recht von Milne, REV™ getrocknete Erdbeeren und Heidelbeeren in den Vereinigten Staaten von Amerika herzustellen. Darüber hinaus haben EnWave und Milne den bestehenden kommerziellen Lizenzvertrag geändert und Kaktusfeigen- und Tafeltrauben in ihr MicroDried®-Produktportfolio aufgenommen.

Nicht alle Trockenfrüchte und -gemüse sind gleich groß. Milne, ein familiengeführtes, vertikal integriertes, und bekanntes Unternehmen der Obst- und Gemüse-Ingredienzien- und Snackindustrie, hat sich für die REV™-Technologie entschieden, um sich vom Status quo zu unterscheiden. Milne MicroDried® Zutaten sind 100% naturreines, hochwertiges Trockenobst und -gemüse, das reich an Nährwerten und gesundheitlichen Vorteilen ist und einen höheren Gehalt an Polyphenolen aufweist als andere kommerzielle Trocknungsverfahren. MicroDried®-Produkte bringen echte Fruchtfarbe, Geschmack und verbesserte Nährwerte in die Konsumgüter. Diese Obst- und Gemüsezutaten gibt es in ganzen Stücken und Fragmenten in zähen und knackigen Texturen sowie grob- oder feingemahlenen Pulvern für verschiedene Anwendungen.

Über Milne MicroDried

Milne MicroDried® hat sich zum Ziel gesetzt, innovative Lösungen und gesündere Inhaltsstoffe für internationale, nationale und regionale Lebensmittel-, Getränke- und Nutraceutical-Hersteller zu entwickeln. Dazu gehört die Markteinführung neuer Obst- und Gemüsesorten ohne Farb-, Zucker- und Konservierungsstoffe sowie die Anpassung der Inhaltsstoffe an die Kundenspezifikationen.

Milne MicroDried erhöht seine Kapazität, um die Bedürfnisse der Kunden nach industriellen Inhaltsstoffen zu erfüllen, indem es eine dritte REV™ Trocknerlinie in sein Werk in Nampa, Idaho, integriert. Als Teil seines Engagements für die industrielle Lebensmittelindustrie widmet sich Milne MicroDried dem schnellen Kundenservice und der Suche nach innovativen Lösungen für neue Produktanwendungen.

Für weitere Informationen über Milne MicroDried besuchen Sie bitte https://www.milnemicrodried.com/

Über EnWave

EnWave Corporation, ein in Vancouver ansässiges Hochtechnologieunternehmen, hat Radiant Energy Vacuum ("REV™") entwickelt – eine innovative, patentierte Methode zur präzisen Entwässerung organischer Materialien. EnWave hat zum Patent angemeldete Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontamination von Cannabis unter Verwendung der REV™-Technologie weiterentwickelt, um die Zeit von der Ernte bis zu marktfähigen Cannabisprodukten zu verkürzen.

Die kommerzielle Tragfähigkeit der REV™-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in mehreren Marktsegmenten in den Bereichen Lebensmittel und Pharmazie, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave ist es, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit Branchenführern in mehreren Branchen für die Nutzung der REV™ Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bisher über zwanzig lizenzpflichtige Lizenzen unterzeichnet und damit neun verschiedene Marktsegmente für die Vermarktung neuer und innovativer Produkte erschlossen. Zusätzlich zu diesen Lizenzen hat EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, gegründet, um in den Vereinigten Staaten unter der Marke Moon Cheese® natürliche Käse-Snackprodukte zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV™ als neuen Dehydrierungsstandard in den Bereichen Lebensmittel und biologische Materialien eingeführt: schneller als die Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als die Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt derzeit über drei kommerzielle REV™ Plattformen:

  1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie eingesetzt wird, um Lebensmittel schnell und kostengünstig zu trocknen und gleichzeitig ein hohes Maß an Ernährung, Geschmack, Textur und Farbe zu erhalten;
  2. powderREV®, das zur Dehydrierung von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzymen unterhalb des Gefrierpunktes eingesetzt wird, und
  3. quantaREV®, wird für kontinuierliche, volumenstarke Niedertemperaturtrocknung eingesetzt

Eine weitere Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Entwässerung von Biopharmazeutika wie Impfstoffen und Antikörpern entwickelt. Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

Safe Haven Statement für zukunftsweisende Informationserklärungen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle in dieser Mitteilung genannten Ansprüche Dritter sind nicht garantiert korrekt. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind nicht garantiert korrekt, da das Unternehmen nicht die ursprüngliche Primärrecherche durchgeführt hat. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Entwicklung dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl die Gesellschaft versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht den Erwartungen, Schätzungen oder Absichten entsprechen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Shaft connection in confined space

Modern mechanical engineering is aimed at reducing outer masses with constant or increasing power density. With the bellows coupling series "KG", JAKOB Antriebstechnik fulfills the development according to reduced dimensions and high power density.

The KG series, optionally also available in stainless steel as series "KG-VA", meets high requirements. The transmission is made via torsionally rigid, two- or four-shaft stainless steel bellows, the couplings are available for torque ranges of 5 – 1300 Nm as well as shaft diameters of 6 – 90 mm. It can be used at temperature ranges from -40 ° C to + 350 ° C.
One side is designed as a customer-specific flange or hub for the machine-side connection, the radial clamping hub of the other side facilitates easy and fast assembly and guarantees an absolutely play-free, secure and force-transmitting transmission of the torques, even without a keyway.

The connection between bellows and hub is made by a micro-plasma welding process. This offers constructive advantages, such as the reduced overall length. The coupling is absolutely backlash free, high concentric and has maximum torsional stiffness.

The couplings are particularly suitable for use on the input side of low-backlash worm or planetary gear units. In stainless steel, they are qualified for transport, packaging and filling plants in the food industry. But also in the metallurgical industry, the galvanic industry, the vacuum sector or the area of ​​satellite technology equipment, stainless steel bellows couplings are preferably installed.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

EnWave unterzeichnet Forschungs- und Entwicklungsabkommen mit Cornell University, erhält Bestellung für kleine REV™-Maschine für Cornell’s Center of Excellence

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) („EnWave” oder das „Unternehmen" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298005) meldete heute, dass das Unternehmen ein Forschungs- und Entwicklungslizenzabkommen (das „Abkommen“) mit  dem College of Agriculture und Life Sciences (Landwirtschaft und Biowissenschaften) der Cornell University (CALS) unterzeichnet hat. CALS hat sich ebenfalls verpflichtet, eine 10 kW Radiant Energy Vacuum („REV™“)-Dehydrierungsmaschine zu erwerben, die in ihrem New York Center of Excellence (Kompetenzzentrum) für Nahrungsmittel und Landwirtschaft im US-Bundesstaat New York verwendet wird.

Laut Abkommen wird Cornell die REV™-Maschine für Forschungs- und Entwicklungszwecke zur Verbreitung der REV™-Technologie bei wichtigen Stakeholdern in der Nahrungsmittelproduktionsbranche im gesamten Bundesstaat New York einsetzen und darüber hinaus zur Unterstützung der Entwicklung innovativer hochwertiger Anwendungen bei Nahrungsmittel. Das Kompetenzzentrum wird als ein Testgelände für aussichtsreiche zukünftige Royalty-Partner des Unternehmens zur Bewertung der Vorzüge der REV™-Technologie dienen. Die Installation einer kleinen REV™-Pilotmaschine in der Pilotanlage von Cornells Food Venture Center wird die Sichtbarkeit von EnWaves Technologie für potenzielle neue Royalty-Partner erhöhen und als ein Ort für Produktversuche und Demonstrationen dienen.

EnWaves Mitarbeiter werden mit Cornells renommierter Fakultät für Nahrungsmittelwissenschaften eng zusammenarbeiten, um die REV™-Technologie potenziellen neuen Royalty-Partnern auf einer Einzelprojektbasis vorstellen.

Über Cornell Universitys Kompetenzzentrum für Nahrungsmittel und Landwirtschaft

Das Kompetenzzentrum dient als ein Knotenpunkt für die Verbindung von Unternehmen in New York mit Services, die sie für ihren Erfolg benötigen und verbindet sie mit Weltklasse-Forschern von Cornell, Farmern, Verarbeitern, Unternehmen und Verbrauchern. Es bringt mehrere Partner zusammen, um die Geschäftsentwicklung zu beschleunigen und die Hochtechnologie wirkungsvoll einzusetzen.

Der Nahrungsmittelherstellungssektor im Bundesstaat New York ist ist laut U.S. Department of Agriculture (Landwirtschaftsministerium) nach Kalifornien in der Zahl der nahrungsmittelrelevanten Unternehmen der Zweitgrößte des Landes. New York liegt bei der Produktion von 30 Waren unter den oberen 10. Der Bundesstaat ist laut New York State Department of Agriculture and Markets (Ministerium für Landwirtschaft und Agrarmärkte) der zweitgrößte Produzent von Äpfeln, Brechbohnen und Ahornsirup, der drittgrößte Produzent von Kohl, Weintrauben und Molkereiprodukte – der größte Bereich im Landwirtschaftssektor des Staates – und der viertgrößte Produzent von Birnen.

In Partnerschaft mit dem Cornell Agriculture and technology Park in Geneva hat das Kompetenzzentrum ein Inkubatorprogramm für Unternehmensneugründungen, das Unternehmertraining, Unternehmensbetreuung und Räumlichkeiten bietet. Durch ein Mentor-Netzwerk knüpfen die Teilnehmer Kontakte zu Vertriebshändlern und Vermarktern, potenziellen Partnern, Verpackungs- und Herstellungseinrichtungen und anderen bestehenden Ressourcen.

Das Kompetenzzentrum unterstützt die Vermarktung technischer Produkte, die Expansion technologieorientierter Unternehmen und Beschäftigung und ermutigt Investitionen aus dem Privatsektor in aufkeimende Hochtechnologiebereiche wie z. B. die REV™-Technologie. Ferner unterstützt es die Kommerzialisierung von Cornells nahrungsmittel- und landwirtschaftsbezogenen Innovationen, Erfindungen und geistigem Eigentum.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: https://foodscience.cals.cornell.edu/.

Über EnWave

EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum („REV™“) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. EnWave hat weitere zum Patent angemeldete Methoden für die einheitliche Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis unter Einsatz der REV™-Technologie entwickelt, mit denen sich die Zeit von der Ernte bis zur Marktfähigkeit der Cannabis-Produkte verkürzt.

Die kommerzielle Machbarkeit der REV™-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche einschließlich legalen Cannabis sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV™-Technologie an Branchen führende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über 20 gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei neun unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen gründete EnWave auch eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company), NutraDried Food Company LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV™ als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und billiger als die Gefriertrocknung mit höherer Produktqualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV™-Plattformen:

1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten;

2. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird; und

3. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird.

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt.

Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) („EnWave” oder das „Unternehmen" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298005) meldete heute, dass das Unternehmen ein Forschungs- und Entwicklungslizenzabkommen (das „Abkommen“) mit  dem College of Agriculture und Life Sciences (Landwirtschaft und Biowissenschaften) der Cornell University (CALS) unterzeichnet hat. CALS hat sich ebenfalls verpflichtet, eine 10 kW Radiant Energy Vacuum („REV™“)-Dehydrierungsmaschine zu erwerben, die in ihrem New York Center of Excellence (Kompetenzzentrum) für Nahrungsmittel und Landwirtschaft im US-Bundesstaat New York verwendet wird.

Laut Abkommen wird Cornell die REV™-Maschine für Forschungs- und Entwicklungszwecke zur Verbreitung der REV™-Technologie bei wichtigen Stakeholdern in der Nahrungsmittelproduktionsbranche im gesamten Bundesstaat New York einsetzen und darüber hinaus zur Unterstützung der Entwicklung innovativer hochwertiger Anwendungen bei Nahrungsmittel. Das Kompetenzzentrum wird als ein Testgelände für aussichtsreiche zukünftige Royalty-Partner des Unternehmens zur Bewertung der Vorzüge der REV™-Technologie dienen. Die Installation einer kleinen REV™-Pilotmaschine in der Pilotanlage von Cornells Food Venture Center wird die Sichtbarkeit von EnWaves Technologie für potenzielle neue Royalty-Partner erhöhen und als ein Ort für Produktversuche und Demonstrationen dienen.

EnWaves Mitarbeiter werden mit Cornells renommierter Fakultät für Nahrungsmittelwissenschaften eng zusammenarbeiten, um die REV™-Technologie potenziellen neuen Royalty-Partnern auf einer Einzelprojektbasis vorstellen.

Über Cornell Universitys Kompetenzzentrum für Nahrungsmittel und Landwirtschaft

Das Kompetenzzentrum dient als ein Knotenpunkt für die Verbindung von Unternehmen in New York mit Services, die sie für ihren Erfolg benötigen und verbindet sie mit Weltklasse-Forschern von Cornell, Farmern, Verarbeitern, Unternehmen und Verbrauchern. Es bringt mehrere Partner zusammen, um die Geschäftsentwicklung zu beschleunigen und die Hochtechnologie wirkungsvoll einzusetzen.

Der Nahrungsmittelherstellungssektor im Bundesstaat New York ist ist laut U.S. Department of Agriculture (Landwirtschaftsministerium) nach Kalifornien in der Zahl der nahrungsmittelrelevanten Unternehmen der Zweitgrößte des Landes. New York liegt bei der Produktion von 30 Waren unter den oberen 10. Der Bundesstaat ist laut New York State Department of Agriculture and Markets (Ministerium für Landwirtschaft und Agrarmärkte) der zweitgrößte Produzent von Äpfeln, Brechbohnen und Ahornsirup, der drittgrößte Produzent von Kohl, Weintrauben und Molkereiprodukte – der größte Bereich im Landwirtschaftssektor des Staates – und der viertgrößte Produzent von Birnen.

In Partnerschaft mit dem Cornell Agriculture and technology Park in Geneva hat das Kompetenzzentrum ein Inkubatorprogramm für Unternehmensneugründungen, das Unternehmertraining, Unternehmensbetreuung und Räumlichkeiten bietet. Durch ein Mentor-Netzwerk knüpfen die Teilnehmer Kontakte zu Vertriebshändlern und Vermarktern, potenziellen Partnern, Verpackungs- und Herstellungseinrichtungen und anderen bestehenden Ressourcen.

Das Kompetenzzentrum unterstützt die Vermarktung technischer Produkte, die Expansion technologieorientierter Unternehmen und Beschäftigung und ermutigt Investitionen aus dem Privatsektor in aufkeimende Hochtechnologiebereiche wie z. B. die REV™-Technologie. Ferner unterstützt es die Kommerzialisierung von Cornells nahrungsmittel- und landwirtschaftsbezogenen Innovationen, Erfindungen und geistigem Eigentum.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: https://foodscience.cals.cornell.edu/.

Über EnWave

EnWave Corporation, ein modernes Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum („REV™“) entwickelt – eine eigene innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien. EnWave hat weitere zum Patent angemeldete Methoden für die einheitliche Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis unter Einsatz der REV™-Technologie entwickelt, mit denen sich die Zeit von der Ernte bis zur Marktfähigkeit der Cannabis-Produkte verkürzt.

Die kommerzielle Machbarkeit der REV™-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche einschließlich legalen Cannabis sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV™-Technologie an Branchen führende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über 20 gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei neun unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen gründete EnWave auch eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company), NutraDried Food Company LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.

EnWave hat REV™ als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und billiger als die Gefriertrocknung mit höherer Produktqualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave verfügt zurzeit über drei kommerzielle REV™-Plattformen:

  1. nutraREV®, das in der Lebensmittelindustrie angewendet wird, um Lebensmittelprodukte rasch und kostengünstig zu trocknen und dabei die hohen Standards in puncto Nährwert, Geschmack, Beschaffenheit und Farbe aufrechtzuerhalten;
  1. powderREV®, das zur Massendehydration von Lebensmittelkulturen, Probiotika und feinen Biochemikalien wie Enzyme unterhalb des Gefrierpunktes angewendet wird; und
  1. quantaREV®, das für eine kontinuierliche Trocknung hoher Volumina bei geringen Temperaturen angewendet wird.

Eine zusätzliche Plattform, freezeREV®, wird als neue Methode zur Stabilisierung und Dehydration von Biopharmazeutika wie Impfstoffe oder Antikörper entwickelt.

Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

EnWave Corporation
Dr. Tim Durance
President & CEO

In Europa
Swiss Resource Capital AG
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Safe Harbour für zukunftsgerichtete Aussagen (Forward Looking Information Statements): Diese Pressemitteilung kann entsprechende zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basierend auf Erwartungen der Geschäftsleitung bzw. deren Schätzungen und Projektionen. Alle Aussagen, die Erwartungen oder Projektionen betreffen bzgl. der Zukunft inklusive Aussagen über die Strategie des Unternehmens für Wachstum, Produktentwicklung, Marktposition, erwartete Ausgaben und Synergien nach dem Abschluss sind „forward-looking Statements“. Alle Drittparteireferenzen, auf die sich diese Pressemitteilung bezieht, haben keine Garantie auf Richtigkeit. Alle Drittparteireferenzen zu Marktinformationen in dieser Pressemitteilung haben keine Garantie auf Richtigkeit, da das Unternehmen keine Untersuchung des Ursprungs durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Anzahl an Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen Versuche unternommen hat, wichtige Faktoren zu bestimmen, die aktuelle Ergebnisse stark beeinflussen können, kann es andere Einflussfaktoren geben, die nicht erwartet, angenommen oder beabsichtigt waren. Es gibt keine Sicherheit, dass solche Aussagen richtig sind, da aktuelle und zukünftige Ergebnisse von den gemachten Aussagen stark abweichen können. Folglich sollte der Leser diese „forward-looking Statements“ nicht als Bezugsgröße verwenden.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulation Services Provider (wie bestimmt in den Regeln der TSX Venture Exchange) akzeptieren irgendeine Verantwortlichkeit hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.comwww.sec.govwww.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox