Wer leitet, der haftet – Auch persönlich

Verantwortung zu übernehmen, heißt, auch mal einen Fehler zu machen. Damit sich dieser nicht in persönlicher Haftung niederschlägt, ist Rechtswissen gefragt. Vorstände sollten ihre Haftungsrisiken kennen – und begrenzen.

In diesem Praxisseminar erhalten Vorstandsmitglieder das Wissen, das sie benötigen, um ihre Tätigkeit rechtssicher ausüben zu können und ihre Haftung zu begrenzen.

Das Vorstandsmitglied der nicht börsennotierten AG
10. Oktober 2018 in Berlin
27. November 2018 in München
www.management-forum.de/vorstand

Das Vorstandsmitglied der nicht börsenotierten AG
10. Oktober 2018 in Wien / Österreich
www.management-forum.de/vorstand-wien

Bei Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Frau Elisabeth di Muro, Tel: 08151-2719-0 oder per Mail an info@management-forum.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

„2. IHK-Tag für Gefahrgut“ am 03. September 2018 – mit aktuellen Informationen über den Gefahrgutbereich und die damit verbundenen rechtlichen Bestimmungen

Die Industrie- und Handelskammer des Saarlandes lädt zum 2. IHK-Tag für Gefahrgut am Montag, den 3. September 2018, um  14:00 Uhr in Raum 1 der IHK Saarland, Franz-Josef-Röder-Straße 9, 66119 Saarbrücken, ein.

Mit Gefahrgütern kommen Unternehmen und ihre Beschäftigten häufig in Kontakt. Zu den gefährlichen Gütern zählen beispielsweise Benzin, Lacke, Frostschutzmittel und radioaktive Substanzen. Diese Gefahrgüter gehören zu den hoheitlichen Stoffen, weil der Umgang mit ihnen gewissen rechtlichen Bestimmungen unterliegt. So verlangt die Beförderung sowie das Verpacken, Beladen, Befüllen oder Entladen gefährlicher Güter ein hohes Fachwissen mit permanenter Auffrischung der Kenntnisse.

Mit dem Tag für Gefahrgut bietet die IHK zum zweiten Mal ein Veranstaltungsformat, mit dem sich Unternehmer, Gefahrgutfahrer, Gefahrgutbeauftragte und -lehrkräfte sowie sonstige Interessierte über das neue ADR-Regelwerk 2019, über Freistellungen und Erleichterungen im Straßengefahrguttransport und  weitere Themen im Kontext der Beförderung von Gefahrgütern informieren können. Hierzu hat die IHK Saarland ausgewiesene Experten eingeladen. Zudem können sich die Teilnehmer der Veranstaltung bei Schulungsveranstaltern aus dem Saarland über das Schulungsangebot im Bereich Gefahrgut informieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmer, Gefahrgutfahrer, Gefahrgutbeauftragte und -lehrkräfte sowie sonstige am Thema Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Eine vorherige Anmeldung bis zum 28. August 2018 ist erforderlich: Doris Barth, doris.barth@saarland.ihk.de 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

buildingSMART e.V.: BIM-Entwicklung in Bayern

Die Building SMART Regionalgruppe Bayern, der bayerische Arm des Kompetenznetzwerks für Building Information Modeling, lud am 17.7.2018 zur Vortragsveranstaltung „BIM-Entwicklung in Bayern“ mit zahlreichen Diskussionsbeiträgen von mehrere Experten: Professoren, Ingenieure, Planer, Handwerker sowie Vertreter von Verbänden und der Industrie in Sachen BIM in das Oskar- Von Miller Forum in München. An welchem Punkt steht die Bauwirtschaft in Hinblick auf die Digitalisierung und BIM? Diese große Frage war Gegenstand der Podiumsdiskussion der buildingSMART-Regionalgruppe Bayern mit hochrangigen Vertretern der Architektenkammer, der bayerischen Bauwirtschaft und der Landesregierung des Freistaates und wurde von den Experten lebhaft diskutiert. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Bayerischen Ingenieurkammer- Bau KDöR. Die BuildingSMART-Regionalgruppe Bayern ist die erste Regionalgruppe des buildingSMART Dachverbundes. Innerhalb der Initiative Building Smart wollen sämtliche Fachdisziplinen wie Planung, Produkthersteller, Softwarefirmen, Bauunternehmen, Betreiber und Hochschulen zusammenarbeiten. Für die mit BIM verbundenen Prozesse und Schnittstellen, sind klar definierte Absprachen und Standards erforderlich. Hierfür engagiert sich buildingSMART. Der unabhängige Verein fördert offene, herstellerneutrale Schnittstellen und damit “open BIM”. Er steht für hohe Qualität bei BIM-Standards und Lösungen, bei denen die Anwender und ihre Arbeitsprozesse im Mittelpunkt stehen.

Zum kompletten Artikel auf Innovation Bau

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Alles rund um die Beratungsförderung

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet einen Beratertag zur Beratungsförderung aus. Die Veranstaltung für Koordinatoren, Mittler und Berater findet am Donnerstag, 20. September, 10 bis 16 Uhr, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 50 Euro pro Person.

„Wir laden – nach der erfolgreichen Premiere 2017 – zu einem Informationsabgleich und -austausch ein, um über die aktuellen Programme zu berichten und einen Austausch mit den Experten und regionalen Ansprechpartnern vor Ort zu ermöglichen“, sagt Regina Rosenstock, Gesamtbereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: „Die Anforderungen an Gründerinnen und Gründer, an Unternehmen und ihre Mitarbeiter sind durch die rasante wirtschaftliche Entwicklung in den letzten Jahren enorm gestiegen. Ganz besonders das Thema „Digitalisierung“ wird verstärkt zu bearbeiten sein. Um dem Wettbewerb standhalten zu können, kommen Unternehmen nicht umhin, ihre betrieblichen Arbeitsabläufe, gesundheitsförderliche und altersgerechtere Arbeitsbedingungen sowie die Kompetenzentwicklung der Beschäftigten auf den Prüfstand zu stellen.“

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492091, oder bei Alina Turnwald, Telefon 0228/2284-166, Fax 0228/2284-222, E-Mail turnwald@bonn.ihk.de.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

4. Energietag von InvenSor am 13. September 2018

„Kombinierte Energieversorgung mit Kälte, Wärme & Strom“

Am 13. September ist es wieder soweit! Wir veranstalten unseren mittlerweile 4. Energietag. Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm aus spannenden Vorträgen renommierter Experten, die Ihnen alles zum Thema Energieeffizienz erläutern und Ihnen zudem wertvolle Best-Practice-Tipps geben. Stattfinden wird das Ganze um 13.00 Uhr im hochmodernen Konferenzhotel Lufthansa Seeheim (bei Darmstadt).

Sie möchten wissen, wie ein kostensparendes Energiesystem in der Praxis aussieht?

Wir zeigen es Ihnen im Anschluss an die Fachvorträge bei unserem Kunden Riegler GmbH & Co. KG in Ober-Ramstadt. Dort wurde 2017 das bestehende Energiesystem um zwei InvenSor ADsorptionskältemaschinen mit einer Kälteleistung von insgesamt 60 kW ergänzt, wodurch der Kunde seither die Energiekosten für Kühlung um etwa 30% reduzieren konnte. Die Kälteanlagen kühlen die Formen der 14 Blasmaschinen, die zur Herstellung von Kunststoffflaschen eingesetzt werden. Die vorhandenen Druckluftkompressoren sorgen für die benötigte Wärme als Antrieb zur Kälteerzeugung der ADsorptionskältemaschinen.

Bitte melden Sie sich zu dieser Veranstaltung bis spätestens zum 31. August 2018 an. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung und weitere Infos unter: www.invensor.com/termine

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Vom Wissensmanagement zur Werkstoffoptmierung mit EDA®

EDA® ist ein flexibel einsetzbares Informationssystem für die Werkstofftechnik. Das System ermöglicht eine nahtlose Integration von Datenmanagement, Wissensmanagement und Modellbildung.

In diesem kostenlosen Workshop möchten wir Ihnen die aktuellen Entwicklungen und weitergehende Perspektiven zur Nutzung von EDA zeigen.

Ziel der Veranstaltung ist das

  • Kennenlernen von Wissensmanagement und Werkstoffdatenmanagement mit EDA
  • Kennenlernen der Möglichkeiten zur Optimierung von metallischen Strukturwerkstoffen mit JMatPro und EDA®
  • Kennenlernen einer CAE-Integration im Zusammenspiel mit Siemens Teamcenter

Kurzvorträge und Vorführungen mit Diskussionen führen in folgende Themen ein:

  • EDA für Wissensmanagement: Werkstoff- und Literaturdaten aus der StahlDat in EDA –
    Erweiterung und Pflege von Wissen am Beispiel einer Edelstahlgießerei
  • EDA für die Modellbildung: Einlesen von Daten aus Werkstoffprüfungen und Literatur mit
    Datenverdichtung und Modellbildung für CAE Anwendungen bis zur PLM-Integration
  • EDA für praktisches Wissensmanagement: Werkstoff- und Literaturdaten aus Referenzdatenbanken in EDA – Erweitung und Pflege von Wissen am Beispiel einer Edelstahlgießerei

In weiteren Diskussion sollen Kosten und Nutzen von Werkstoffdaten beleutchtet werden:

  • Welches Unternehmen braucht welche Werkstoffdaten?
  • Reichen Datensammlungen aus Normen?
    Daten aus der Cloud, z.B. Stahldat vs. Nutzung einer eigenen Inhouse-Lösung
  • Kosten und Aufwand für die Einführung einer Inhouse Lösung und wirtschaftliche
    Potenziale durch Einführung von EDA

Melden Sie sich bis zum 05. September an – wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen auf www.matplus.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Erfolgreiche Teilnahme von adensio auf IndustrieTag SüdWest und SafeDays

Die adensio GmbH war Aussteller und Referent beim 11. IndustrieTag SüdWest und den angegliederten SafeDays am 12.07.2018 in Karlsruhe.

Bereits zum zweiten Mal war adensio mit einem Vortrag, dieses Mal ging es um Umgang mit Stress im Arbeitsalltag, und einem Messestand auf der Veranstaltung vertreten. Sehr positive Rückmeldungen zum Thema Stressprävention, intensiver Austausch mit interessierten Teilnehmern/innen und eine lockere Atmosphäre im Messegelände Karlsruhe haben den Tag zu einem Erfolg gemacht, so Granz, Senior Change Architect bei adensio.

Der Fokus auf den Mittelstand, sowie der meist lokale Bezug der Anbieter und Teilnehmer, machen dieses Event zu etwas Besonderem. adensio vermerkte im Speziellen ein erhöhtes Interesse an Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Projekt-, Portfolio- und Ressourcenmanagement.

Eine gelungene Veranstaltung, auf welcher 2020 adensio bestimmt wieder einen aktiven Part haben wird, so Granz.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Karriere-Abend zur beruflichen Qualifizierung

Die Weiterbildungsgesellschaft der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg  lädt alle Interessenten der beruflichen Weiterbildung im Rahmen der lernet e.V.-Bildungswoche zu ihrem zweiten Karriere-Abend 2018 ein. Die kostenfreie Veranstaltung findet am Mittwoch, 5. September 2018, um 17.30 Uhr im Bildungszentrum der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Kautexstraße 53, 53229 Bonn, statt. Dabei werden Möglichkeiten der beruflichen Qualifizierung sowie Informationen zu anerkannten IHK-Abschlüssen und zu möglichen Fördermöglichkeiten präsentiert. Anmeldungen werden unter Telefon 0228/97574-0 oder per E-Mail an info@wbz.bonn.ihk.de entgegengenommen.

„Die Veranstaltung richtet sich an alle Weiterbildungsinteressierten und trägt dem zunehmenden Beratungsbedarf in der beruflichen Weiterbildung Rechnung“, sagt Otto Brandenburg, Geschäftsführer der Weiterbildungsgesellschaft. Teilnehmer können sich allgemein über das Programm informieren oder auch in persönlichen Einzelgesprächen individuell beraten lassen. Informationen gibt es von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Weiterbildungsgesellschaft insbesondere auch über die finanzielle Förderung durch Aufstiegsbafög oder Bildungsschecks.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Das Daten-Event des Jahres – Big Data World

Das Business Application Research Center (BARC), ein europaweit führendes Analystenhaus für Business Intelligence (BI) und Datenmanagement, und CloserStill Media, ein vielfach ausgezeichneter, weltweit operierender Veranstalter von IT-Messen, werden am 7. und 8. November in Frankfurt am Main gemeinsam das Technologie-Event „Big Data World“ ausrichten. Die beiden Unternehmen kombinieren damit ihre bisher parallel ausgerichteten Veranstaltungen. Der „BARC Congress für BI und Datenmanagement“ sowie die „BARC-Tagung Advanced und Predictive Analytics“ werden erstmalig gemeinsam auf der Big Data World präsentiert. Besucher profitieren dabei auf einer Gesamtfläche von 1.500 m² und vier Vortragsbühnen von einem erstklassigen, interdisziplinären Austausch rund um Big Data, Analytics, BI und Datenmanagement. Ziel ist es, Besuchern einen noch umfangreicheren Einblick in alle wichtigen Datenthemen bieten zu können. Auf der Veranstaltung werden über 750 Besucher erwartet.

Die Big Data World ist Teil eines der am stärksten dynamisch wachsenden Technologie-Events in Deutschland rund um Cloud, DevOps, Cyber Security, Blockchain, IOT & DATA Centre mit einer Gesamtteilnehmerzahl von 6.000 Besuchern. Zu weiteren Informationen zur stattfindenden Gesamtveranstaltung an diesem Tag gelangen Sie hier.

Dan Assor, Group Show Director bei CloserStill Media freut sich auf die Partnerschaft von BARC und Big Data World: „Das Marktwissen und die Expertise von BARC passen perfekt zu den von CloserStill veranstalteten aufstrebenden Technologiemessen rund um den Globus. Gemeinsam werden wir Besuchern und ausstellenden Unternehmen einen außergewöhnlichen Mehrwert bieten und die branchenführende Veranstaltung für Datenthemen etablieren."

Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer von BARC sieht große Chancen für das neue Event: „Mit der Big Data World können wir den Besuchern unserer Konferenzen einen noch größeren Rahmen für mehr Impulse zum Thema Big Data und Analytics geben. Aus unserer Sicht haben generalistische Messen keine Zukunft. Ein fokussiertes Angebot mit vielen Inhalten und Weiterbildungsangeboten zu allen Themen rund um Datenmanagement und Datenanalyse sollte in unserer zunehmend datengetriebenen Wirtschaft auf großes Interesse stoßen. “

Besucher können sich freuen auf:

  • spannende Vorträge und Use Cases,
  • Weiterbildungsmöglichkeiten in Seminaren,
  • Networking mit Peers sowie
  • eine riesige Technologieausstellung mit Anbietern und Dienstleistern aus dem gesamten Datenspektrum.

Einige Fokusthemen der Veranstaltung:

  • Machine Learning
  • Business Intelligence
  • Big Data Analytics
  • Predictive Analytics
  • IoT & Industrie 4.0
  • Cloud BI & Datenmanagement

Alle Informationen zum Event am 7. und 8. November in der Messe Frankfurt a.M. sowie die Möglichkeit Ihr Interesse an einer kostenfreie Registrierung anzumelden, finden Sie hier.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Bewegtbild-Kommunikation und Kinowerbung

Das Forum Kommunikation der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg beschäftigt sich am Mittwoch, 22. August, mit dem Thema „Bewegtbild“. Es findet von 10 bis 12 Uhr im WOKI, Blauer Saal, Bonn, Bertha-von-Suttner-Platz, statt. Nach der gemeinsamen Begrüßung durch WOKI, Knorrwerbung und IHK wird Dennis Gerber einen ersten Kurzvortrag über „Bewegtbild-Kommunikation – Filme transportieren Botschaften“ beisteuern, an den sich Beispiel-Filme anschließen. Joachim Paetzold spricht dann über „Die Kinoleinwand als Werbeträger“ mit Muster-Spots. Es folgen eine Diskussionsrunde mit Fragen sowie die Möglichkeit zu Einzelgesprächen.

Nähere Informationen und Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung bei Michael Pieck, Telefon 0228/2284-130, E-Mail pieck@bonn.ihk.de, www.ihk-bonn.de, Webcode 6492185.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox