Call-for-Papers: PRO Fachkräfte 2019

.
Über die PRO Fachkräfte:

Der Kongress findet am 07.11.2019 in der Meistersingerhalle Nürnberg statt. Angesprochen werden vor allem mittelständische Unternehmen, die sich im Bereich des Personalmanagements durch Veränderungen aus Digitalisierungsprozessen, Internationalisierungsbestrebungen und spürbarem Fachkräftemangel immer wieder neuen Aufgaben stellen müssen.

Für Geschäftsführer, Personalleiter und Fach- und Führungskräfte ist der Kongress ein wichtiger Treffpunkt zum Ideenaustausch, zur Zusammenarbeit und zur Maßnahmenentwicklung. HR Generalisten aber auch Spezialisten aus dem Personalbereich erhalten hier wichtigen Input.

Es ist wieder so weit. Die Vorbereitungen zur PRO Fachkräfte sind schon wieder in vollem Gange. Einer der ersten Punkte der TO-DO-Liste eines Veranstalters ist die Gestaltung des Kongressprogramms. Wer hier Ideen oder Anregungen hat darf sich ab sofort unter profachkraefte@convivus.de melden und diese kundgeben.

Den Inhalt des Kongressprogramms bestimmten die Referenten. Sie dürfen bis Anfang Mai ihre Vorträge einreichen. Ebenfalls unter profachkraefte@convivus.de . Im Anschluss werden alle Abstracts von unserem Kongress-Beirat geprüft und bewertet. Der Abstract darf höchstens eine DIN A4 Seite lang sein und die daraus folgende Präsentation sollte im Schnitt aus 30 Minuten Vortragszeit und einer 15-minütigen Diskussion bestehen.

Wichtig dabei ist, unseren Qualitätskodex nicht zu verletzten. Die PRO Fachkräfte möchte ihren Teilnehmern ein möglichst qualitativ hochwertiges Programm bieten. Sprich der Teilnehmer sollte Themen komplett aufgearbeitet bekommen, möglichst praktische Beispiele zur Veranschaulichung und Möglichkeiten zur aktiven Überprüfung des Gelernten bekommen. Wenn möglich sind die Teilnehmer selber im Stande, die gelernten Lösungsansätze ohne fremde Hilfe zuhause anzuwenden. Das gelernte Wissen soll eben nicht erst nach dem Kauf eines Produkts beim Referenten angewendet werden können, sondern gleich nach oder noch im Vortrag.

Der Abstract darf also keine reine Produkt- oder Unternehmenswerbung sein und muss einen qualitativen und informativen Mehrwert für die Veranstaltung und deren Teilnehmer haben.

Alle Autoren bekommen bis spätestens Anfang Juni eine Rückmeldung zu ihrem Abstract.

Alle Vortragenden haben selbstverständlich freien Zutritt zum Kongress und dessen Ausstellung.

Machen Sie mit! Wir freuen uns auf all Ihre Beiträge und Einreichungen!

http://profachkraefte.de/callforpapers.php

https://www.facebook.com/profachkraefte.de

https://www.xing.com/events/pro-fachkrafte-2019-2030293

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Die Arbeitswelt von morgen

Welche Auswirkungen hat die digitale Revolution auf die Arbeitswelt jenseits von technischen Geräten und Abläufen? Eine Antwort auf diese Frage gibt es am Donnerstag, 17. Januar, ab 18 Uhr in der Aula der Hochschule Aalen. Martina Löbe aus dem Bereich Strategie und Konzeption der DB Netz AG in Berlin spricht zum Thema „Digitalisierung in aller Munde: Ein Blick auf die Arbeitswelt von morgen“. Der Eintritt ist frei.

Wenn wir gefragt werden, was wir mit der digitalen Revolution verbinden, sind es vermutlich im ersten Moment vor allem Schlagworte technischer Natur, die uns einfallen: das Internet der Dinge, Industrie 4.0, neue Kommunikationsformen auf Basis der Möglichkeiten des World Wide Web und vieles mehr. Damit verbunden ist ein Wandel in unseren wirtschaftlichen und politischen Systemen, in unserer Gesellschaft und unseres Privatlebens.

Löbe konzentriert sich in ihrem Vortrag auf die Auswirkungen, die die digitale Revolution auf die Arbeitswelt jenseits der technischen Geräte und Abläufe hat. Was bedeutet der Wandel für die Arbeitsweise der Menschen unter- und miteinander? Welche Kenntnisse und Eigenschaften brauchen wir für ein erfolgreiches und gutes Arbeiten von morgen, jenseits von fundierten Fachkenntnissen? Die Referentin vertritt die These, dass der Erfolg der digitalen Revolution weniger eine Frage der technischen Errungenschaften als vielmehr eine Frage des entsprechenden Mindsets und des Miteinanders der beteiligten Menschen ist.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

WOHIN MIT DEM GELD ? Vortrag am 10. Dezember bei iKratos

„Immer mehr Menschen fragen sich, was sie neben Erträgen mit ihren Versicherungen und Geldanlagen auch im ökologischen, ethischen und sozialen Bereich positiv bewegen können.
Je nachdem, wo und wie man das Ersparte in Geldanlagen und Versicherungen einsetzt, kann dies Positives oder Negatives in unserer Gesellschaft und Umwelt bewegen.
In diesem Vortrag erfahren Sie, welche tollen und vielfältigen Möglichkeiten heute schon bestehen, die eigenen privaten oder betrieblichen Finanzen nachhaltig zu gestalten und damit Gewinn mit Sinn zu erzielen.“ WOHIN MIT DEM GELD ? Vortrag am 10. Dezember 17-18 Uhr bei iKratos, Bahnhofstrasse 1 91367 Weißenohe

Interessantes Investment im grünen Bereich – kurz vorgestellt – Die Natur als Vorbild für Ihre Finanzen

Die Natur als Vorbild für Ihre Finanzen: das ist der Ansatz der nachhaltigen Finanzberatung, den wir seit nunmehr sieben Jahren verfolgen. Die MehrWert GmbH ist führend im Bereich der grünen und nachhaltigen Finanzgestaltung und ist deutschlandweit Ihr Ansprechpartner für professionelle Finanzberatung unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche, Ziel und Wertevorstellungen – natürlich alles grün. https://www.mehrwert-finanzen.de/Referent:
 
Gottfried Baer
Geschäftsführer MehrWert GmbH
Experte für Finanz.Bewusst.Sinn
MehrWert GmbH

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Challenge Your Peers

Neben World Café Sessions, Keynotes und mehr als 25 Use Cases, bietet die Smart Automotive Variant CON auch Raum für Challenge Your Peers Sessions. In diesem innovativen Konzept werden in kleiner, exklusiver Runde – ähnlich dem Prinzip von World Cafés – Bedürfnisse und Herausforderungen der Branche identifiziert und diskutiert.

Natürlich steht das Thema Vernetzung von Daten im Umfeld distinkter Fertigung steht bei unserer Challenge Your Peers Session im Mittelpunkt. Steigen Sie in die Diskussion ein und lassen Sie uns gemeinsam Lösungen für folgende Fragestellungen erarbeiten: 

  • Welche Anwendungen machen Automotive smart?
  • Welche Funktionen müssen zu einem intelligenten, ganzheitlichen PLM/SysLM/MBSE/…. beitragen?
  • Smart vs. riskant – wie kann ich mit geringem Risiko und ohne großen Aufwand smart werden?
  • Wie ist eine intelligente, unternehmensübergreifende Zusammenarbeit möglich?
  • Mit welchen Methoden werden Hersteller smart?

Moderiert wird die Runde durch Sebastian Dörr. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine dynamische Diskussionsrunde.

Vortrag

  • Montag, 26. November 2018
  • 16.30-17.15 Uhr

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

90 Jahre Veränderung

„Ich danke Ihnen für die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und bin sehr zuversichtlich, dass wir diese Erfolgsgeschichte in den kommenden Jahren fortschreiben. Danke für ihr Vertrauen in unser Team.“ Mit diesen Worten beendete Geschäftsführer Rolf Scharmann vor 100 geladenen Kunden und Geschäftspartnern seine Begrüßungsrede anlässlich der Jubiläumsfeier 90 Jahre Augel. Zuvor hatte er die erfolgreiche Unternehmensgeschichte Revue passieren lassen und die beeindruckende kontinuierliche Weiterentwicklung von Augel aufgezeigt. Scharmann versäumte es nicht, allen Mitarbeitenden für ihre Leistung zu danken: „Ohne Sie wären wir nicht da, wo wir heute stehen.“

Die Gäste sollten aber auch etwas mitnehmen. Nicht zufällig stand ein Impuls-Vortrag zum Thema „Marke“ auf dem Programm: Augel selbst ist Beispiel dafür, wie sich aus einem „normalen“ Unternehmen eine begehrte echte Marke entwickelt hat. Zur Nachahmung empfohlen!

Zwei Fachvorträge widmeten sich den Themen „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)“ und „Passiver Korrosionsschutz“. Ausführungen über eine Rechtsverordnung und Rostbekämpfung klingen zunächst einmal nicht spannend, beide Referenten verstanden es aber, das sachkundige Auditorium in ihren Bann zu ziehen. Eine „Leistungsschau“ mit Vorführungen von Techniken wie Trockeneisstrahlen und Induktionsverfahren, dem Augel-Saugbagger, fachgerechtem Verfugen nach WHG und der beispielhaften Bau(hof)logistik von Augel rundeten den Tag ab.

Am Samstag wurde weiter gefeiert! Der Tag stand ganz im Zeichen von etwa 200 Mitarbeitenden, Pensionären und ihren Familien. Rolf Scharmann dankte anlässlich der Ehrung von Jubilaren und Prüfungsbesten allen Mitarbeitern für ihr Engagement, ihre Loyalität und Treue zum Unternehmen: „Sie alle haben daran mitgearbeitet, Augel zu dem Unternehmen zu machen, das es heute ist: geschätzt bei seinen Kunden wegen der hohen Qualität der gebotenen Arbeit. Denn sie spüren, dass Sie für Ihre Arbeit brennen und Ihre ganze Kompetenz, Sachkunde und Erfahrung in jedes einzelne Projekt einbringen.“

Sidewalk-Sänger Josh Hallfell mit seinem Soloprogramm "Shape of Ed" sorgte für musikalische Unterhaltung, während sich Kinder und Erwachsene, neben gutem Essen und Trinken, unter anderem mit Bogenschießen die Zeit vertreiben konnten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mit Rat und Tat zum Gelingen von zwei unvergesslichen Tagen beigetragen haben! Die nächsten 90 Jahre können kommen!

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Weniger Stress im Arbeitsalltag

Vom 03. – 07.12.2018 findet auch dieses Jahr wieder der ESE Kongress in Sindelfingen statt. Die adensio GmbH unterstützt Deutschlands größten Event für professionelles Embedded Software Engineering mit einem Vortrag zum Thema Stressreduktion im Arbeitsalltag. Gerade im schnelllebigen Software-Umfeld, welches mit Deadlines und Meetings nur so gespickt ist, ist es wichtig den betroffenen Personen einfache und schnell umzusetzende Tipps zu geben, die einen leichteren Umgang mit Stresssituationen im Arbeitsalltag ermöglichen, so Granz, Senior Change Architect bei adensio GmbH. Im Fokus des Vortrags stehen daher Empfehlungen zum achtsamen Arbeiten und zum Setzen von bewussten, regelmäßigen Stopps. Der Vortrag findet am 05.12.2018 in der Vortragsreihe Management II statt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Waermepumpen-Vortraege finden regelmäßig 1 mal monatlich bei ikratos im Sonnencafe in 91367 Weißenohe bei Nuernberg statt

Die bekannten "Wärmepumpen-Vorträge" finden regelmäßig 1 mal monatlich bei ikratos  im Sonnencafe in Weißenohe statt.

Mit einfachen Beispielen und Bildern aus der Praxis wird die Wärmepumpe für die Erde oder auch Luft erklärt. Die T-CAP Luft-Wärmepumpe (über 100.000 mal verbaut) kann ein Haus auch im kalten Winter ganz ohne Elektroheizstab oder zusätzlichem Heizkessel ausreichend beheizen.

Dabei ist es egal ob Sie Heizkörper oder Fussbodenheizung bereits haben – es passt immer.

Auch die neue T-CAP Wärmepumpe SQ ist ideal – denn der flüsterleise Betrieb macht fast keine Laufgeräusche.

Anschaulich und praxisnah mit einer Ausstellung und auch in der Praxis können Sie Wärmepumpen für Erde oder Luft ansehen und verstehen.

Erstinfo – Anmeldung unter Tel 09192 992800 oder kontakt@ikratos.de www.ikratos.de

Der Vortrag und die Besichtigung dauern ca. 1 Stunde. Der Vortrag ist kostenlos.

Ort: Sonnencafe und Seminarraum: 91367 Weißenohe, Bahnhofstrasse 1

Parkplätze  sind ausreichend vorhanden. Wir bitten um frühzeitige Anmeldung, da die Sitzplätze begrenzt sind.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

TUXEDO Computers live erleben bei der Hackerkiste 2018

Die Mischung aus Konferenz, Barcamp und Hackathon geht am 28. und 29. September in eine zweite Runde. TUXEDO Computers ist nicht nur Sponsor der Veranstaltung, sondern wird zusätzlich vor Ort mit einem Ausstellungsstand vertreten sein sowie eine Barcamp- und Hackathon Session leiten. Veranstalter der Hackerkiste 2018  sind das Digitale Zentrum Schwaben (DZ.S), Web & Wine, die Fakultät für Informatik der Universität Augsburg, die Hochschule Augsburg sowie der aitiRaum e. V.

TUXEDO Computers Barcamp- und Hackathon Session: „Flexibel sein: Das eigene Linux-Live-System“

Zum ersten Mal leitet die TUXEDO Computers GmbH bei der Hackerkiste 2018 eine eigene Session. Christian Loritz, Entwickler bei TUXEDO Computers spricht über das Thema „Flexibel sein: Das eigene Linux-Live-System“. Linux-Distributionen, die einen Live-Modus besitzen, können ohne Installation direkt von CD/DVD oder einem USB-Stick gestartet werden können. Während der Barcamp Session wird geklärt, was ein Linux-Live-System ist, wie es aufgebaut ist und wie der Boot-Prozess funktioniert. Außerdem werden die Techniken und Tools zum Erstellen eines Linux-Live-System vorgestellt. Anschließen wird eine Hackathon Session passend zu diesem Thema von TUXEDO Computers angeboten, in der man das Wissen direkt in die Praxis umsetzen kann.

„Die Hackerkiste ist eine spannende Veranstaltung für uns“, bestätigt Herbert Feiler, Geschäftsführer der TUXEDO Computers GmbH. Er fügt hinzu: „Deswegen sind wir dieses Jahr auch mit einer eigenen Barcamp- und Hackathon Session dabei. Außerdem stehen wir natürlich wieder mit einem Infostand und einer Auswahl an Geräten für Interessenten zur Verfügung. Als lokal ansässiges Unternehmen unterstützen wir gerne Veranstaltungen dieser Art.“

Was und wo ist die Hackerkiste?

Die Hackerkiste richtet sich an digital-interessierte Studierende, Angestellte, WissenschaftlerInnen, ProgrammiererInnen und DesignerInnen. Interessierte können sich an diesen zwei Tagen über die Themen Web, IT-Security und IoT informieren. Die Hackerkiste findet am 28. und 29. September 2018 an der Hochschule Augsburg in der Friedbergerstraße 2 A im Gebäude M statt.

Weitere Infos und das ausgearbeitete Programm unter: https://2018.hackerkiste.de/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

„Syrien: Vielfalt, Tradition und Moderne“

Die Hochschule Bremen lädt am Mittwoch, dem 22. August 2018, 19 Uhr, zu einem öffentlichen Vortrag ein. Prof. Dr. Alexander Flores spricht im Rahmen des FUNUN-Festivals über das Thema: „Syrien: Vielfalt, Tradition und Moderne“. Veranstaltungsort: Haus der Wissenschaft, Olbers-Saal, Sandstr.4/5, 28195 Bremen. Der Eintritt ist frei.

Das Motto des vom 17. bis 24. August stattfindenden FUNUN-Festivals ist „Vielfalt“. Dabei geht es um kulturelle Vielfalt. Manches von dieser Vielfalt ist auf ethnische und religiöse Vielfalt zurückzuführen. Wie alle nahöstlichen Länder hat auch Syrien mehrere ethnische Gruppen und einige Religionen, die sich wieder in Konfessionen aufteilen. Vieles davon lässt sich aus der geopolitischen Lage des Landes erklären: Syrien war in seiner ganzen bekannten Geschichte ein Durchgangsland an der Nahtstelle von Asien und Afrika; es war Zankapfel benachbarter Mächte, aber auch Rückzugsgebiet für verfolgte religiöse Gruppen, die sich in unzugängliche Gebiete flüchteten. Ein weiterer Grund für Vielfalt ist der Umbruch zur Moderne, der an der Seite eher traditioneller Kulturformen, die teilweise bewahrt wurden, moderne entstehen ließ. Alles das lässt sich durch die Geschichte verfolgen. Der Vortrag versucht, die großen Linien dieser Entwicklung und ihren Niederschlag in der Kultur des Landes nachzuzeichnen.

Weitere Informationen zum FUNUN-Festival unter: http://seku-deutschland.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Erfolgreiche Teilnahme von adensio auf IndustrieTag SüdWest und SafeDays

Die adensio GmbH war Aussteller und Referent beim 11. IndustrieTag SüdWest und den angegliederten SafeDays am 12.07.2018 in Karlsruhe.

Bereits zum zweiten Mal war adensio mit einem Vortrag, dieses Mal ging es um Umgang mit Stress im Arbeitsalltag, und einem Messestand auf der Veranstaltung vertreten. Sehr positive Rückmeldungen zum Thema Stressprävention, intensiver Austausch mit interessierten Teilnehmern/innen und eine lockere Atmosphäre im Messegelände Karlsruhe haben den Tag zu einem Erfolg gemacht, so Granz, Senior Change Architect bei adensio.

Der Fokus auf den Mittelstand, sowie der meist lokale Bezug der Anbieter und Teilnehmer, machen dieses Event zu etwas Besonderem. adensio vermerkte im Speziellen ein erhöhtes Interesse an Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Projekt-, Portfolio- und Ressourcenmanagement.

Eine gelungene Veranstaltung, auf welcher 2020 adensio bestimmt wieder einen aktiven Part haben wird, so Granz.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox