Fenster zur See: REHAU verleiht Luxus-Hausboot in Belfast den letzten Schliff

Der Wohntraum von Gillian und David Campbell reichte bis zum Meereshorizont: Das Paar verwandelte ein Boot im desolaten Zustand in ein neues Zuhause und Luxus-Feriendomizil mit skandinavischer Gemütlichkeit und spektakulärer Aussicht auf den Hafen im nordirischen Belfast. Für das Renovierungsprojekt auf dem Wasser wurde die Suche nach witterungsbeständigen, maßgeschneiderten Fenstern und Türen zur Herausforderung. Mit Windowmate, einem Partner des Polymerspezialisten REHAU, fand das Ehepaar passgenaue Lösungen.

Die Idee zum eigenen Hausboot begleitete Gillian und David Campbell über viele Jahre. Während eines längeren Auslandsaufenthalts hatten sie sich in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen in die schwimmenden Wohnungen verliebt. Und so entschied das Paar, sich im nordirischen Belfast ein gemütliches Eigenheim auf dem Wasser zu schaffen, sobald David Campbell in den Ruhestand ging. Die Nachforschungen für ein geeignetes Objekt führten die beiden zu „Nolly“ – einem geräumigen Boot mit viel Potenzial, das sich aber in desolatem Zustand befand. „Wir mussten sie bis auf das Stahlskelett entkleiden und komplett neu aufbauen“, erinnert sich Gillian Campbell. Auch die Fenster mussten runderneuert werden, um die Wärme im Hausboot zu halten und Kondensation zu verringern. „Wenn du auf dem Wasser lebst, bist du ständig den Elementen ausgesetzt“, erläutert Gillian Campbell. Daher sollten die Fenster das neue Zuhause ästhetisch aufwerten, ohne Aufwand zu pflegen sein und langfristig den speziellen Bedingungen auf dem Wasser wie salzhaltiger Meeresluft und hoher Luftfeuchtigkeit trotzen.

Flexibilität und Qualität

Gemeinsam mit Thomas MacAllister, Sales Manager beim REHAU Partner Windowmate, tüftelten die Campbells an der Transformation von „Nolly“. Um den besonderen Witterungsbedingungen gerecht zu werden, verwarfen sie ihre ursprüngliche Idee von Echtholzrahmen und entschieden sich für polymere Fenstersysteme. „Das Projekt war anders als alles andere, was wir zuvor gemacht hatten und stellte uns vor sehr spezifische Herausforderungen“, resümiert Thomas MacAllister. „Allein die Komponenten sicher auf das Boot zu transportieren war für uns eine neue Erfahrung. Wir haben uns einem Problem nach dem nächsten gestellt, um die bestmögliche Installation zu ermöglichen.“ Als für die Zugänge zur Aussichtsplattform nicht auf Standardmaße zurückgegriffen werden konnte, setzte das Windowmate-Team eigens gefertigte Flügelfenster als Balkontüren ein.

Die Aussicht von „Nolly“ teilen die Campbells heute mit Feriengästen, die eines der beiden exklusiv eingerichteten Luxus-Appartements buchen. Wer hier seinen Traum vom Hausboot für einige Tage Wirklichkeit werden lässt, dem bietet sich ein Panoramablick auf den Hafen von Belfast und das Schifffahrtsmuseum „Titanic Belfast“. „Das Ergebnis zeigt, wie vielfältig die REHAU Produktpalette ist“, betont Declan Coulter, Divsional Sales Manager bei REHAU. „Das Team von Windowmate konnte Spezifikationen anbieten, die den besonderen Ansprüchen eines Hausbootes gerecht werden. Wir sind stolz, an seiner Verwandlung mitgewirkt zu haben.“

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Witterungsbeständig und einfach zu installieren: die neue Außen-Notleuchte Lutia

Lutia, das neueste LED-Sicherheitsbeleuchtungssystem von ABB, ist eine robuste Produktserie, deren Leistungsfähigkeit unter Außenbedingungen getestet wurde. Die Außen-Notleuchte verfügt über eine Durchverdrahtungsmöglichkeit für eine einfache Installation und eine drehbare Lichtquelle, die Decken- oder Wandmontage sowohl als Not- als auch als herkömmliche Beleuchtung zulässt. Der integrierte Lichtsensor ermöglicht eine Nachtlichtfunktion.

Das IP65-Gehäuse und das zweilagige Design mit einem Wärme-Luftpolster sorgen dafür, dass Lutia-Leuchten Niederdruck-Wasserstrahlen und großen Umgebungstemperaturbereichen von -20 °C bis 40 °C bei Einzelbatterie- und -40 °C bis 55 °C bei Zentralbatterieausführung standhalten. Alle Schraubenlöcher befinden sich außerhalb des geschotteten Raumes. Das gewährleistet das Widerstandsvermögen bei nassen oder staubigen Bedingungen. Außerdem bietet das IK10-Gehäuse eine Stoßfestigkeit von bis zu 20 Joule.

Das markante Design von Lutia zeichnet sich durch die vertikale Linienführung aus. Diese dienen als Regenrinnen, die Regenwasser und eventuelle Schmutzrückstände kontrolliert ableiten. Aufgrund der zurückhaltenden Farbgebung lässt sich die Leuchte in verschiedene Umgebungen integrieren. Alle Ausführungen bieten ausreichend Platz für die Verkabelung.

Lutia ist eine wichtige Ergänzung des bestehenden umfangreichen Sicherheitsbeleuchtungsangebots. Sie ermöglicht die einfache Erweiterung der Notbeleuchtung auf den Außenbereich und hält den üblichen damit verbundenen harten Bedingungen stand. Außerdem lässt sich das Lutia-Design gut in die Außenkonturen der meisten Gebäude integrieren.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Erdwaerme – Waermepumpe mit Solar-Photovoltaik in Nuernberg Fuerth Erlangen und Forchheim

Erdwaerme – Waermepumpe mit Solar-Photovoltaik in Nuernberg Fuerth Erlangen und Forchheim kombinieren

Wärmepumpen sind wirtschaftliche und umweltschonende Heizsysteme Wärmepumpen nutzen die Umwelt Energie, meist Luft – und sind als Hybrid- oder monovalente Heizsysteme zu haben. Hybridwärmepumpen nutzen die Wärme der Luft bis knapp unter den Gefrierpunkt – andere Heiz Wärmepumpen gehen bis knapp unter – 20 Grad. Gerade in Nuernberg Fuerth Erlangen und Forchheim lassen sich Wärmepumpe und Photovoltaik ideal kombinieren, dank jahrelangem Know How der iKratos Solar Energietechnik GmbH.

Wärmepumpe – umweltfreundlich und sauber Ein Wärmepumpen – Sanierungstausch erfolgt meist schnell – innerhalb von 2-3 Tagen ist durchschnittlich alles alte demontiert und die Wärmepumpe eingebaut.

Ein Heizungstausch mit einer Wärmepumpe wird immer attraktiver. Gerade Häuser ab Baujahr 1975 können mit einer Wärmepumpe ausgestattet werden.

Erdwärme-Wärmepumpen nutzen Erdwärme Erdwärme-Wärmepumpen nutzen die Energie in der Erde – entweder horizontal oder vertikal verlegte Erdkollektoren entziehen der Erde Wärme für die Heizung. Wer kann macht das gleich im Neubaustadium oder durch spätere Grabenkollektoren – zusätzlich spart man sich Platz im Heizungsraum.

Sanierung der Heizung Moderne Wärmepumpen können Fussbodenheizungs-Systeme oder Heizkörper sicher heizen bzw. temperieren ohne Verluste unter Nutzung des vorhandenen Heizsystemes.

Eine Wärmepumpe die sich besonders eignet zur Sanierung ist die Wärmepumpe von Panasonic Aquarea, Temperaturen ohne großen Wirkungsgrad Verlust bis zu -22 Grad sind problemlos machbar, dank der Heißgastechnik innerhalb der Kompressor Hydraulik.

Photovoltaik spart zusätzliche Energiekosten Zusätzlich können Wärmepumpen mit Photovoltaiksystemen oder Solaranlagen ideal kombiniert werden um den Strom vom Dach für die Wärmepumpe zu nutzen.Zusätzliche Speicher können dabei zustzliche Energie regeln und bereitstellen.

Hybrid Wärmepumpe zur vorhandenen Heizung Moderne Hybrid – Wärmepumpen die zusammen mit Ihrer viorhandenen Heizung erhebliche Ersparnisse liefern gibt es auch von der Fa Bartl – bereits ab 3.990 Euro

Förderungen Zusätzliche Förderungen für Wärmepumpen helfen erheblich dazu, dass der Tausch Ihrer Heizung auch noch lukrativ mittels KFW oder BAFA Zuschüssen wird. Bis zu 6000 Euro sind machbar.

Infos – Ausstellung iKratos Solar- und Energietechnik GmbH – 91367 Weißenohe bei Nürnberg – Bahnhofstrasse 1 – ☎ 09192 992800 ✉ kontakt@ikratos.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

SunPower® Performance Module – das neue ökonomische Modul für Qualitätsfreaks ist da

SunPower® Performance Module für private und gewerbliche Anwendungen

SunPower – Modulhersteller aus USA-Kalifornien erweitert seine Auswahl an Modulen für Eigenheime und Firmen mit der Einführung der 19-Prozent Effizienz Performance Module, verfügbar in verschiedenen Designs mit bis zu 325 Watt.

SunPower Performance-Module kombinieren monokristalline PERC Solarzellen mit mehr als 30 Jahren Material- und Fertigungs-Know-how von SunPower. SunPower hat die Schwachstellen der traditionelen Technologie beseitigt um überlegene Leistung, Zuverlässigkeit und Wertbeständigkeit anzubieten

SunPower – Top performance

Top Performer in allen fünf DNV GL Zuverlässigkeitstest, welche zyklische Temperaturänderung, Feuchte-Wärme- Prüfung, Feuchte-Frostprüfung, dynamische Ladung und Potenzialinduzierte Degradation beinhalten.

SunPower – Hohe Zuverlässigkeit

Das SunPower Performance-Modul ist dauerhaft zuverlässig, aufgrund der einzigartigen Schindelkonstruktion. Dadurch ist eine deutlich höhere Langlebigkeit, im Vergleich zu herkömmlichen Modulen, gewährleistet.

SunPower – Qualität und Sorgenfreiheit

Unterstützt durch die SunPower Complete Confidence-Garantie, welche die 25 Jahre Produkt- , Leistung- und Servicegarantie umfasst.

Erstberatung vom SunPremium SunPower Solarteur ikratos –> auf Platz 1 Solar-Technologie von "Focus Money" und "Deutschlands Beste" bewertet. Bester unter 20.000 Firmen der Kat. Solartechnik. www.ikratos.de Tel 09192 992800

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Selbstklebende Wärmekissen und Wärmegürtel sorgen acht Stunden lang für wohltuende Wärme

Bei Schmerzen und Verspannungen hat sich die Wärmetherapie als äußerst hilfreich erwiesen. Während herkömmliche Wärmekissen ständig verrutschen und neu erwärmt werden müssen, bieten die selbstklebenden Wärmekissen und Wärmegürtel von FIGO einen sicheren Halt und wohltuende Wärme, die bis zu acht Stunden hält. Die innovativen Wärmekissen und Wärmegürtel von FIGO sind bei mediparts erhältlich.

Wärmekissen und Wärmegürtel für eine effektive Wärmetherapie

Schmerzen und Verspannung sind lästig und die Ursache hierfür nicht immer zweifelsfrei festzustellen. In vielen Fällen können die Beschwerden jedoch effektiv mit einer Wärmetherapie behandelt werden. Das FIGO Wärmekissen 8 h selbstklebend adhesive sowie der FIGO Wärmegürtel 8 h selbstklebend adhesive sorgen an den betroffenen Stellen acht Stunden lang für eine wohltuende Wärme. Die Anwendung gestaltet sich einfach und sicher. Das Wärmekissen wird auf dem Textil oder der Kleidung über der zu wärmenden Stelle angebracht, wodurch das Risiko für allergische Reaktionen, Rötungen und Hautirritationen im Vergleich zu herkömmlichen Wärmekissen deutlich reduziert wird. Das Wärmekissen erreicht eine Durchschnittstemperatur von etwa 50°C. Sobald die luftdichte Verpackung des Wärmekissens oder des Wärmegürtels geöffnet wurde, beginnt die Wärmeabgabe.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Sparen Sie sich den Bremswiderstand

Dynamische Maschinen zeichnen sich dadurch aus, dass schnell beschleunigt und ebenso abrupt abgebremst wird. Beim Abbremsen entstehen zurückgespeiste Energiespitzen, die üblicherweise „entsorgt“ werden müssen. Die zurückgespeiste Energie wird also in einem Bremswiderstand in Wärme umgewandelt. Dies ist in doppelter Hinsicht unbeliebt: zum einen geht wertvolle Energie für die Anwendung verloren, zum anderen muss die Hitze des Bremswiderstandes oftmals mit Klimageräten abtransportiert werden.

Eine Lösung bietet hier das Automatisierungssystem SystemOne CM von LTI Motion. Das EtherCAT- basierte Automatisierungssystem besteht aus der Steuerung MotionOne CM, der zentralen Einspeiseeinheit und den anreihbaren Mehrachsreglern ServoOne CM (CM = Compact Multiaxis). Der gemeinsame DC-Bus dient als Energiespeicher und -versorger für alle Achsen. Durch eine geschickte Programmierung der zeitlich versetzten Lastspiele kann der Kunde einige der Achsen beschleunigen, während die anderen abgebremst werden. Im Idealfall lässt sich das Timing der Maschine so optimieren, dass der Bremswiderstand komplett entfallen könnte. Es wird lediglich noch ein kleiner Bremswiderstand für einen Notstopp benötigt.

Einen weiteren Clou bietet das SystemOne CM mit der Möglichkeit, nicht nur Servoachsen, sondern auch Asynchronmotoren betreiben zu können. So kann auf externe Frequenzumrichter verzichtet werden, was weitere energetische Vorteile hat. In vielen Maschinen werden neben Servoachsen vereinzelt Asynchronmotoren für Gebläse oder Abluft eingesetzt. Mit diesen kontinuierlichen Verbrauchern hat man dankbare Abnehmer an Bord, die gerne die Bremsenergie der Servoachsen verspeisen. Das bedeutet Einsparung von Bremswiderstand und Energie.

Besuchen Sie uns auf der SPS IPC Drives: Halle 1, Stand 224

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Oelheizung gegen Waermepumpe tauschen?

Kann man eine Öl oder Gasheizung einfach so gegen eine Wärmepumpe tauschen. Wie groß muss dann die Wärmepumpe sein?

All diese Fragen wolllen wir hier in aller Kürze erklären. Die Dimensionierung der Wärmepumpenleistung richtet sich nach dem Gesamtwärmebedarf und Warmwasserbedarf des Gebäudes. Die Berechnung des Gesamtwärmebedarfs muss nach den aktuellen gültigen Normen durchgeführt werden,  DIN EN 12831 zeigt dabei den Heizwärmebedarf des Gebäudes.

Übliche Gebäudearten

  • Passivhaus 0,015 kW/m²
  • Neubau nach EnEV: 0,04 kW/m² ab Bj 2006
  • Niedrigenergiehaus: 0,06 kW/m² ab Bj 1990
  • Sanierter Altbau  oder Neubau ohne Wärmedämmung: 0,08 kW/m²
  • Altbau ohne Wärmedämmung: 0,12 kW/m²

Hier ist die Formel zur Ermittlung des Gebäudewärmebedarfs

Wohnfläche [m²] × spezifischer Wärmebedarf [kW/m²] = Gebäudewärmebedarf [kW]

Beispiel:

Niedrigenergiehaus ca. 135 m² Wohnfläche × spezifischer Wärmebedarf 0,06 kW/m² = 135 m² × 0,06 kW/m² = 7,4 kW (Gebäudewärmebedarf bei -16 °C).

Energiebedarf zur Brauchwassererwärmung

Für eine Badewanne mit ca. 170 Litern beträgt der Energieaufwand ca. 7 kWh, für eine Dusche ca. 2 kWh.  Als Faustregel sollte man eine Heizleistung von mindestens 0,4 kW pro Person vorsehen.

Fazit Wärmepumpe – ja machbar

In unserem Beispiel mit 4 Personen wäre also eine Wärmepumpe mit ca 9-10 KW ideal und machbar. Die Kosten für die Wärmepumpe liegen dabei bei rund 6000 Euro – hinzu kommen Einbau und Speicher.

Monovalenter Betrieb mit Wärmepumpe

Der monovalente Betrieb ist dann möglich, wenn die Leistung der Wärmepumpe auch am kältesten Tag im Jahr den Gesamtwärmebedarf vollständig abdecken kann. Dies ist in der Regel in Neubauten ab Baujahr 1990 nach EnEV mit einem sehr geringen spezifischen Wärmebedarf und einem Niedertemperatur-Heizungssystem oder Flächen-Heizkörpern mit Wärme-Speicher möglich.

Beratung und Ausstellung für Wärmepumpen und Solarsysteme

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH – 91367 Weißenohe bei Nürnberg – Bahnhofstrasse 1 – ☎ 09192 992800 ✉ kontakt@ikratos.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Dr. Markus Böning ist neuer Chief Financial Officer (CFO) der Tekfor Gruppe

Die TEKFOR Gruppe, ein führender Hersteller von hochdifferenzierten Produkten für die globale Automobilindustrie, beendet nun auch im Bereich Finanzen/Controlling die Übergangsphase. Mit Dr. Markus Böning hat Tekfor zum 01. Juli 2018 einen international erfahrenen Manager und Finanzspezialisten für die Position des Finanzvorstands (Chief Financial Officer, CFO) gewinnen können.

Dr. Markus Böning promovierte nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften/Verwaltung an der Universität Bochum im Bereich Finanzen. In seiner bisherigen beruflichen Karriere hat er umfassende Berufserfahrung auf diesem Gebiet gesammelt, davon mehrere Jahre in den USA. Er war dabei unter anderem bei American Specialty Alloys Inc., der ThyssenKrupp AG und der Siemens AG beschäftigt. Zuletzt hatte er die Position des CFO bei der Aenova Holding GmbH, einem der weltweit größten pharmazeutischen Auftragshersteller mit einem Umsatz von rund 750 Mio. Euro, in Starnberg/Deutschland inne. Dr. Böning berichtet als Geschäftsführer und Managing Director der Tekfor Global Holding an den Vorstandsvorsitzenden (CEO) Johann Ecker.

Er übernimmt bei Tekfor die Verantwortung für die Bereiche Finanzen und Controlling von Peter Neubacher von AlixPartners, der das Topmanagement von Tekfor als Interim CFO in den vergangenen zwölf Monaten wirkungsvoll unterstützte.

Die TEKFOR Gruppe hat sich seitdem wieder finanziell unabhängig und strategisch eigenständig als "Global Player" im Automotive-Markt aufgestellt. Das aktuell starke Wachstum der Gruppe geht vor allem auf die Erweiterung der Wertschöpfungskette zurück: Massivumformung, Zerspanungstechnik, Wärme- und Oberflächenbehandlung bis hin zu einbaufertigen Einzelteilen und zur Montage kompletter Baugruppen. Heute ist TEKFOR führend in der Herstellung gewichtsreduzierter, leistungsstarker Komponenten.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Grundsteinlegung für neue Produktionsstätte am Standort Schmölln

  • Tekfor schafft weitere hochqualifizierte Arbeitsplätze am Standort Schmölln
  • Kapazität für Nockenwellenproduktion erweitert – Wachstumsschub für Gruppe

"Das ist ein entscheidender Baustein unserer Zukunftsstrategie und eines der Fundamente des weiteren Wachstums der Tekfor Gruppe." Mit diesen Worten fasste der Vorsitzende der Geschäftsleitung, Johann Ecker, heute bei der feierlichen Grundsteinlegung den Sinn und Zweck der bevorstehenden Erweiterung des Tekfor-Standorts Schmölln zusammen. Auf über 6.000 Quadratmetern entsteht hier in den nächsten Monaten eine moderne Produktionsstätte für Antriebskomponenten für die internationale Automobilindustrie. Mit der Kapazitätserweiterung ist die Schaffung weiterer hochqualifizierter Arbeitsplätze verbunden.

"Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Standort direkt neben den Bestandsgebäuden vergrößern können. Unser 2,5 Hektar großes Grundstück im Gewerbegebiet Crimmitschauer Straße bietet ausreichend Platz für den Neubau. Auch für eine bereits geplante Erweiterung um 4.000 Quadratmeter in einem zweiten Bauabschnitt reicht die vorhandene Grundstücksfläche aus", erklärt Johann Ecker.

Die Neumayer Tekfor Schmölln GmbH wurde 2001 gegründet und zählt zu den neuesten Werken der Tekfor Gruppe. Aktuell produzieren hier rund 300 Mitarbeiter Antriebskomponenten wie etwa Nockenwellen und Pleuelstangen für weltweit führende Automobilhersteller. "Wir investieren hier im ersten Schritt rund 10 Millionen Euro in den Neubau und die Produktionsanlagen, um unsere Kapazität für den zukünftigen Bedarf zu erweitern", betont Johann Ecker.

Die TEKFOR Gruppe hat sich im vergangenen Jahr als strategisch eigenständiger "Global Player" im Automotive-Markt positioniert und ist wieder auf Erfolgskurs. Dazu hat vor allem eine Erweiterung der Wertschöpfungskette von Massivumformung, Zerspanungstechnik, Wärme- und Oberflächenbehandlung bis hin zu einbaufertigen Einzelteilen und zur Montage kompletter Baugruppen beigetragen. Heute ist TEKFOR führend in der Herstellung gewichtsreduzierter, leistungsstarker Komponenten.

Präzisionsteile und Applikationen von TEKFOR finden sich heute fast überall in PKWs und LKWs, vor allem dort, wo es um Sicherheit und Zuverlässigkeit geht. Die Vision für TEKFOR ist dabei unverändert: Der führende Partner bei hochdifferenzierten Produkten für die Globale Automobilindustrie zu sein.

Am Standort Schmölln sind die Kernkompetenzen Zerspanung, Wärmebehandlung und Montage angesiedelt. Damit verbunden sind hoch qualifizierte Arbeitsplätze. "Innovation, Präzision und Qualität sind die Werte, die Tekfor im internationalen Wettbewerb herausheben, und für die unsere Mitarbeiter stehen. Für unsere neue Produktionsstätte brauchen wir neue Kollegen, die diese Werte teilen. Wir können ihnen als flexibler Mittelständler neben einer leistungsgerechten, tarifgebundenen Entlohnung auch attraktive Zusatzleistungen bieten. Das macht Tekfor in der Region auch als Arbeitgeber interessant," betont Werksleiter Jens Heger.

Als Partner beim Neubau entschied sich Tekfor für den Leipziger Geschäftsbereich der Freyler Industriebau GmbH. Freyler wird den Neubau nach detaillierter Planung bis Februar 2019 schlüsselfertig ausführen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

KWK-Impulstagung – effizient, flexibel, wirtschaftlich

Die KWK trägt mit der Bereitstellung von effizient erzeugter Wärme und Strom zur Umsetzung der Energiewende bei. Diskussionen zur Gesetzgebung, Märkten, Wirtschaftlichkeit und neuen innovativen Umsetzungen machen die KWK zu einer aktuellen und gefragten Technik, die noch viel Potenzial aufweist. Dieses zu diskutieren und damit neue Umsetzungen in Kommunen und Gewerbe anzustossen, ist Aufgabe der jährlich stattfindenden KWK-Impulstagung an der TH Bingen.

Profitieren Sie von:

  • Updates zum aktuellen Recht im Bereich der KWK
  • Zukunftsweisende Technologien und Beispiele
  • Wertschöpfung durch KWK

Neben den Vorträgen kommt auch die Zeit für die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch nicht zu kurz. Ob in der Fachausstellung und im Gespräch mit Dienstleistern, Herstellern und Versorgern oder bei einer Tasse Kaffee mit Fachkollegen oder Projektpartnern – die Fachtagung führt die Menschen zusammen und trägt damit zur Umsetzung der Energiewende bei.

Die Fachtagung findet in Kooperation mit BHKW-Consult, der Energieagentur RLP und mit Unterstützung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz statt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox