CHRISTMANN + PFEIFER launcht neue Website

Der hessische Industriebau-Dienstleister CHRISTMANN + PFEIFER präsentiert sich seit kurzem mit einem komplett überarbeiteten Internet-Auftritt: Die Unternehmenswebsite (www.cpbau.de) wurde technisch und inhaltlich in Kooperation mit der Siegener Agentur PSV Marketing GmbH neu aufgesetzt. Davon profitieren in erster Linie die User. Mit frischem Design, vor allem aber auch klarerer Struktur und einer verschlankten Navigation kommen Kunden und Interessierte auf der Suche nach Informationen und Ansprechpartnern nun schneller und direkter zum Ziel. Darüber hinaus passt sich die Website ab sofort auch flexibel an die unterschiedlichen Anforderungen mobiler Endgeräte wie Smartphones oder Tablets an – ein sogenanntes „Responsive Design“. Zudem sorgt der neueste Stand der Technik dafür, dass man sich noch schneller und sicherer auf der Seite bewegen kann.

Bewährte Inhalte und Features wurden im Zuge des Relaunchs beibehalten. Im Fokus stehen weiterhin die Leistungen des Unternehmens – vom Stahlhochbau über Schlüsselfertiges Bauen, Leichtmetallbau, Brückenbau und Planungs- und Ingenieurleistungen – aber auch innovative Produkte wie das modulare Preflex® Parkhaus. Wieder andere Inhalte wurden überarbeitet oder ausgebaut. So gibt es im Referenzbereich nun individuelle Filtermöglichkeiten, der hoch frequentierte Karrierebereich wurde ausgeweitet und der direkte Kontakt zum Unternehmen ist dank der Icons am rechten Bildrand direkt von jeder Seite aus möglich.

Auch das Corporate Design wurde in diesem Zuge aufgefrischt: Als Gegenspieler erhalten die traditionell kühlen Stahltöne mit den bekannten C+P-Tieren aus Stahl und Glas nun einen warm-goldenen Akzent: „Auch wenn bei uns im Industriebau Technik, Formelsprache und Kalkulation den Alltag bestimmen: Bauen ist doch ein durchaus leidenschaftliches Metier. Mit dem neuen Goldton heben wir diese Leidenschaft und Wärme, aber auch den Aspekt der hohen Qualität unseres Angebots hervor. CHRISTMANN + PFEIFER ist alles andere als eine graue Maus unter den Industriebauunternehmen“, erläutert Geschäftsführer Rolf Heinecke den bewussten Schritt zur Veränderung.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Homepage mit 12 .de-Domains zum Dauerpreis von 2,29 €/Monat* – SSL-Zertifikate für alle Domains inklusive

Das Jahr startet in Sachen Hosting bombastisch: 12 .de-Domains, kostenlose SSL-Certs für alle Domains und 100 GB Webspace gehören bei der „1blu-Homepage Boom“ bereits zur Grundausstattung. Das Aktionspaket ist nur bis Ende Januar 2019 bestellbar und kostet dauerhaft 2,29 €/Monat*.

SSL-Verschlüsselung inklusive: Für alle im Paket enthaltenen Domains sind SSL-Zertifikate von Let´s Encrypt per Mausklick aktivierbar. Let’s Encrypt ist eine Zertifizierungsstelle und bietet seit 2015 kostenlos SSL-Zertifikate an.

Darüber hinaus bietet das Webhostingpaket eine für private wie auch für professionelle Ansprüche geeignete Featureausstattung mit 100 MySQL-Datenbanken auf SSD-Basis, 1000 E-Mail-Postfächern mit 100 GB E-Mailspeicher und 30 GB zusätzlichem Onlinespeicher.

100 aktuelle 1-Klick-Apps wie WordPress, Joomla, Typo3, ownCloud uvm. können Kunden komfortabel einfach per Mausklick auf ihrer Website installieren. Updates und Backup erfolgen hierbei auf Wunsch automatisch.

Bestellungen der „1blu-Homepage Boom“ sind ausschließlich auf einer separaten Seite unter www.1blu.de/boom möglich und werden nur bis zum 31.01.2019 akzeptiert.

* Preis/Monat inkl. 19% MwSt. Es fällt keine Einrichtungsgebühr an. Vertragslaufzeit jeweils 6 Monate, jederzeit kündbar mit einem Monat Frist zum Vertragsende.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Reservix-Tickets jetzt auch für Veranstaltungen in der Elbphilharmonie

Sie ist das kulturelle Flaggschiff Hamburgs, ein architektonisches Juwel, ein einzigartiges Konzerthaus: die Elb-philharmonie in Hamburg. Ab sofort können Veranstalter für Veranstaltungen in der Elbphilharmonie Reservix nutzen. „Wir freuen uns, dass mit Reservix ein weiteres etabliertes Ticketingsystem die technischen Voraussetzung für die Zutrittskontrolle in der Elbphilharmonie erfüllt und zum Einsatz kommt“, sagt Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant der Elbphilharmonie.

„Für zahlreiche unserer Veranstaltungspartner bietet die neue Schnittstelle zum Zutrittskontrollsystem der Elbphilharmonie einen erheblichen Mehrwert, da Besucher lediglich ein einziges Ticket für den Zutritt auf die Plaza und in den jeweiligen Konzertsaal benötigen“, ergänzt Reservix Geschäftsführer Johannes Tolle. Seit Oktober 2018 bietet Reservix auf der Website der Elbphilharmonie sowie auf den Ticketportalen www.ADticket.de und www.reservix.de Karten für Veranstaltungen im kleinen und großen Saal an.

Der große Saal bildet das Herzstück des Gebäudes, das Platz für bis zu 2.100 Besucher bietet. In diesem Raum, der nach dem Weinberg-Prinzip errichtet wurde, beträgt die größte Distanz zum Dirigenten 35 Meter. Der kleine Saal bietet Platz für bis zu 550 Personen und folgt dem klassischen Konzept der „Schuhbox“. Mit seiner stilvoll gefrästen Holzverkleidung sorgt er ebenso für einen grandiosen Klang und wird für intime Konzertformate genutzt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Renault Trucks verlängert Ersatzteilgarantie auf zwei Jahre

Renault Trucks verlängert seine Ersatzteilgarantie auf zwei Jahre. Durch diese kilometerunabhängige Garantieverlängerung bietet der französische Nutzfahrzeughersteller Transportunternehmen einen bestmöglichen Schutz und damit eine sorgenlose Fokussierung auf deren Kerngeschäft. Voraussetzung ist, dass der Einbau des jeweiligen Originalteils mittels eines durch Renault Trucks qualifizierten Technikers erfolgt ist.

Renault Trucks bietet Kunden ab sofort eine Garantieverlängerung auf zwei Jahre für jedes Originalteil, das von einem qualifizierten Techniker eingebaut wurde, der eine durch Renault Trucks genehmigte Schulung zu dem betreffenden Fahrzeug absolviert hat*. Die Kilometerzahl ist dabei unbegrenzt und gilt für alle Renault Trucks Originalteile, Austauschteile (nach einem sehr streng zertifizierten Prozess instandgesetzt) sowie für Zubehör von Renault Trucks.

Die Garantieverlängerung gilt weltweit und bei allen Renault Trucks Vertragswerkstätten. Sie beinhaltet, dass das defekte Originalteil kostenlos und umgehend von einer Vertragswerkstatt ausgetauscht wird. Die Kosten für Arbeitszeit und Abschleppdienst sowie für eventuell verursachte Schäden an anderen Komponenten werden übernommen.

Renault Trucks Originalteile und Austauschteile sind der Garant für eine hohe Zuverlässigkeit des Fahrzeugs sowie eine optimale Kontrolle der Wartungskosten. Sie wurden nach einem Lastenheft entworfen, homologiert und entsprechen strengsten Richtlinien bezüglich Zuverlässigkeit, Sicherheit und Umweltschutz.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf der Website: https://www.renault-trucks.de/garantie

*Dies impliziert: Die Absolvierung einer durch Renault Trucks genehmigten Schulung zu dem betreffenden Fahrzeug, den Zugang zu den jeweils neusten Serviceinformationen von Renault Trucks sowie die Verwendung des für die Reparatur benötigten Renault Trucks Spezialwerkzeugs.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

DSGVO – Rechtsunsicherheit: Können Fehler in der Datenschutzerklärung auch von Mitbewerbern abgemahnt werden?

Nach Ansicht des Landgerichts (LG) Bonn fallen Verstöße gegen die DSGVO nicht in den Anwendungsbereich des Wettbewerbrechts. Mitbewerber können daher keine wirksamen Abmahnungen aussprechen. Das LG Würzburg ist anderer Ansicht.

Die Datenschutzgrundverordnung bringt Bewegung in die deutsche Rechtsprechung. Es geht um das Verhältnis zwischen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Können datenschutzrechtliche Verstöße nur nach den Vorschriften der DSGVO geahndet werden oder sind sie auch unlauter im Sinne des UWG?

Diese Frage ist von großer praktischer Bedeutung. Wenn datenschutzrechtliche Verstöße in den Anwendungsbereich des UWG fallen, dürfen auch Mitbewerber sich untereinander mit Abmahnungen überziehen. Dies könnte einen Ausbruch der befürchteten Abmahnwellen zur Folge haben.

Geht man hingegen davon aus, dass die DSGVO das UWG in diesem Bereich verdrängt, dann obliegt die Ahndung von Datenschutzverstößen vorrangig den Aufsichtsbehörden und qualifizierten Verbänden.

Das Landgericht Bonn (AZ: 12 O 85/18) hat sich positioniert und sieht in der DSGVO eine ausschließende und abschließende Regelung. Mitbewerber haben mit datenschutzrechtlichen Abmahnungen vor diesem Gericht also keinen Erfolg.

Fliegender Gerichtsstand
Das deutsche Recht lässt aber in einigen Fällen einen sog. fliegenden Gerichtsstand zu. Fehlerhafte Datenschutzerklärungen auf Webseiten können in ganz Deutschland online eingesehen werden und fallen damit in den Anwendungsbereich dieses Gerichtsstands. Ein Mitbewerber kann sich also ein Gericht aussuchen, das eine andere Position in dieser Frage einnimmt. Und nach Ansicht des Landgerichts Würzburg (Az.: 11 O 1741/18) sind fehlerhafte Datenschutzerklärungen auf einer Webseite auch wettbewerbswidrig/unlauter im Sinne des UWG und Abmahnungen durch Mitbewerber daher zulässig.

Abschließende Klärung
In Deutschland gibt es mit ca. 115 Landgerichten ein großes Potential für divergierende Entscheidungen. Eine endgültige Klärung dieser Streitfrage kann nur durch ein höchstrichterliches Urteil oder der Klarstellung durch den Gesetzgeber geschehen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Urteil: eine fehlende Datenschutzerklärung auf der Webseite ist ein Fehler!

Das Landgericht Würzburg betritt damit juristisches Neuland nach Inkraftreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018. Es wurde bislang nur diskutiert, ob datenschutzrechtliche Verstöße auch wettbewerbsrechtlich abgemahnt werden können. Nun liegt eine erste Entscheidung (Az.: 11 O 1741/18) vor und es bleibt abzuwarten, ob sich andere Gerichte dieser Auffassung anschließen.

Verhältnis zwischen DSGVO und UWG
Neben der DSGVO gilt auch weiterhin das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). In den beiden Gesetzen findet sich aber keine konkrete Antwort auf die Frage, ob datenschutzrechtliche Verstöße unlauter im Sinne des UWG sind oder nur nach den Vorschriften der DSGVO geahndet werden können. Nach der DSGVO werden primär die durch Datenschutzverstöße betroffenen Personen und die Aufsichtsbehörden ermächtigt, nicht die Wettbewerber. Vor Inkrafttreten der DSGVO haben einige Gerichte entschieden, dass auch Wettbewerber gegen solche Verstöße vorgehen können. An diese Rechtsprechung knüpft das Landgericht Würzburg mit seiner Entscheidung an.

Vorsicht:  Abmahngefahr durch Verbraucherverbände

Neben dem DSGVO und dem UWG sollte man nicht das Unterlassungsklagegesetz (UKlaG) aus den Augen verlieren. Dort ist in § 2 Abs. 2 Nr. 11 UKlaG  geregelt, das bestimmte Verbraucherverbände einige Datenschutzverstöße als Verbraucherschutzgesetzverstöße abmahnen können. Verbraucherschutzgesetze im Sinne des UKlaG sind insbesondere

die Vorschriften, welche die Zulässigkeit regeln

  1. a) der Erhebung personenbezogener Daten eines Verbrauchers durch einen Unternehmer oder
  2. b) der Verarbeitung oder der Nutzung personenbezogener Daten, die über einen Verbraucher erhoben wurden, durch einen Unternehmer,

wenn die Daten zu Zwecken der Werbung, der Markt- und Meinungsforschung, des Betreibens einer Auskunftei, des Erstellens von Persönlichkeits- und Nutzungsprofilen, des Adresshandels, des sonstigen Datenhandels oder zu vergleichbaren kommerziellen Zwecken erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Der Anwendungsbereich ist damit sehr weit und erfasst ohne Weiteres Datenerhebungen über eine kommerzielle Webseite.

Fazit
Eine vollständige Datenschutzerklärung ist daher ein Muss.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

ORWO Net übernimmt Onlinegeschäft von Photo Dose und bietet Kunden mehr als 200 neue Fotoprodukte

Die ORWO Net GmbH hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2018 das Onlinegeschäft der Fotofinishingmarke Photo Dose übernommen. Ziel war es, mit der Übernahme den gewohnten Bestellprozess für die Kunden zu optimieren und den Qualitätsanspruch zu wahren. 

Durch die Übernahme der Webpräsenz sowie des Onlinehandels bietet ORWO Net den Stammkunden von Photo Dose ein neues Zuhause. Das Vertrauen, das sie in die Bremer Traditionsmarke steckten, möchte ORWO Net durch seine Historie, seine langjährige Erfahrung, seine Qualität und auch das umfassende Produktportfolio aufrechterhalten. Die Kunden können nun zum bestehenden Sortiment mehr als 200 neue Fotoprodukte individuell gestalten und bestellen. ORWO Net bietet durch einen hauseigenen Kundendienst außerdem längere Servicezeiten – durch ihn ist eine persönliche und intensive Kundenberatung jederzeit möglich.

Nach dem Go-live besteht d ie Herausforderung nun darin, das hohe Aufkommen an Aufträgen durch die Stammkunden von Photo Dose  zu bewältigen. Auf 12.000 m² Produktionsfläche an zwei Standorten in Bitterfeld-Wolfen und mit mehr als 340 Mitarbeitern in Produktion und Verwaltung ist das Fotogroßlabor hierfür bestens gerüstet. ORWO Net übernimmt für die Kunden des Online-Shops die Produktion von mehr als 2.000 personalisierbaren Fotoartikeln. Der Livegang der angepassten Website www.photodose.de erfolgte nach einer kurzen Vorlaufzeit.

Das Unternehmen Photo Dose und ORWO Net haben vereinbart, über die genauen Vertragsinhalte Stillschweigen zu bewahren.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

KBT KNAPP Wälzlagertechnik im neuen Design

KBT passt den eigenen Online-Auftritt an die aktuellen Anforderungen der digitalen Welt an: Die Website und der Shop mit über 14.000 Artikeln erstrahlt in einem neuen, modernen Design, welches eine erhöhte Nutzerfreundlichkeit sowie eine strukturierte Darstellung der KBT Produkte und Services ermöglich. Hierbei verzichtet KBT auf große Spielereien – das Unternehmen kommt auf seiner Website direkt auf den Punkt und konzentriert sich auf das Wesentliche: Aussagekräftige Unternehmens- und Wälzlager-Informationen für die Kunden.

„Mit dem neuen Design bleibt die Entwicklung unserer Homepage und des Online-Shops nicht stehen. Es wird immer Veränderungen und Anpassungen der Seite und des Shops an neue Produkte und Entwicklungen geben. Wir sind ein etabliertes Unternehmen und zeichnen uns durch unsere Innovationskraft aus. Das tragen wir auf diesen Wegen nach außen.“, so Kerstin Bohn, Geschäftsführerin der KBT KNAPP Wälzlagertechnik. „Wir konzentrieren uns schon jetzt auf die Anforderungen der Zukunft. Mit dem Relaunch unserer Website und unseres Online-Shops haben wir uns auf eine erhöhte Usability sowie eine verbesserte User Experience fokussiert“, so KBT.

Der KBT Online-Shop bildet das KBT Vollsortiment von über 14.000 Wälzlager nach DIN-Norm ab. Die Wälz- und Kugellager sind lagerhaltig sofort abrufbar. Nur ein Klick genügt und der Kunde wird über die tagesaktuelle Verfügbarkeit der Produkte informiert. Nach erfolgtem Kunden-Login werden die hinterlegten Rabatte und Sonderpreise automatisch vom Einkauf abgezogen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Neue Ausgabe der „IHK-Umwelt-Informationen“ erschienen

Auf der Website der IHK Saarland steht ab sofort die neueste Ausgabe des „IHK-Umweltinfo“ zum Download bereit (Kennzahl 659). Themenschwerpunkte sind unter anderem wichtige neue Regelungen im Abfall- und Verpackungsrecht, die finale Genehmigung der EU bzgl. der EEG-Belastung bei der Eigenversorgung durch KWK-Anlagen sowie die neuesten Entwicklungen in der Energie- und Klimapolitik. Mit ihrer vierteljährlich erscheinenden Publikation gibt die IHK einen Überblick über neue Gesetze und Vorschriften, Produkte und Verfahren, Messen und andere Veranstaltungen sowie Preise und Förderprogramme. Darüber hinaus liefert das IHK-Umweltinfo Hintergrundinformationen zur umwelt- und energiepolitischen Diskussion. Als besonderen Service erhalten die Abonnenten  Zusatzinformationen zu Terminen, Veranstaltungen und wichtigen Tagesthemen.

Interessenten können den Newsletter „Umwelt-Informationen“ auch regelmäßig per Mail beziehen, indem sie ihn auf der Website der IHK Saarland abonnieren (Kennzahl 659).  

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Infektionsprävention mit B. Braun emotional miterleben

Für B. Braun steht Sicherheit bei ihren Produkten und den dazugehörigen Therapien an erster Stelle. Um Patienten vor Infektionen zu schützen und Behandlungen sicher zu machen, müssen viele Aspekte bedacht werden.

Diese zu vermitteln ist Aufgabe der Kampagne "B. Braun for Safety", die sich weltweit für mehr Patientensicherheit einsetzt. Eine Botschafterin der Kampagne ist Felicia, eine Krankenschwester, die in der Hygieneabteilung eines Krankenhauses in Italien arbeitet. Am Beispiel von Felicia wird auf der B. Braun-Webseite erlebbar, welchen Herausforderungen die Krankenschwester jeden Tag gegenübersteht, wie sie sich und ihre Patienten vor Infektionen im Krankenhaus schützt und wie B. Braun-Produkte sie dabei unterstützen.

Mangelnde Hygiene kann beispielsweise dazu beitragen, nosokomiale Infektionen hervorzurufen. Diese sind für die Betroffenen mit großem Leid verbunden. Sie können zu Behinderungen oder sogar zum Tod führen.

Außerdem verursachen sie zusätzliche Versorgungskosten durch längere Behandlungsdauer und hohen Pflegeaufwand. Etwa 1,5 Millionen Menschen infizieren sich weltweit jeden Tag.

B. Braun möchte daher das Problembewusstsein für das Thema Sicherheit schärfen und nutzt in der Kampagne "B. Braun for Safety" die Erzählform des Scrollytellings, ein Format, das den Website-Besuchern eine interaktive und emotionale Erfahrung bietet.

Erfahren Sie auf der B. Braun-Webseite mehr zum Thema Patientensicherheit und aus dem Alltag von Felicia: https://www.bbraun.de/de/produkte-und-therapien/hygiene/

praevention-nosokomialer-infektionen.html

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox