Neuerscheinung: Gewinnertypen im Verkauf

Der Ratgeber „Gewinnertypen im Verkauf“ ist ab sofort im Springer Automotive Shop erhältlich.
In der Neuerscheinung zeigt Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie man zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit wird.

In diesem Praxisbuch wird u.a. beschrieben, wie man möglichst schnell erkennt, ob der Besucher ein potenzieller Käufer ist – und es Sinn macht, noch weiter an ihm dranzubleiben. Wenn dies zutrifft, wird dem Leser vermittelt, wie bedeutend z. B. die anschließende Nacharbeit ist und wie diese erfolgen sollte.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der richtigen Kommunikation im Kundengespräch. Dabei wird erklärt, wie man Vertrauen etabliert und im Gespräch stets den richtigen Ton trifft, um das Kundengespräch zu einem guten Abschluss zu bringen.

Des Weiteren werden Verkäufer-Werkzeuge wie zum Beispiel die A- und B-Kundenliste aufgeführt. Zusätzlich erhält der Leser Hilfestellungen für eine effektive Telefonakquise, effizientes Zeitmanagement und die anschließende Erfolgskontrolle. Abgerundet wird das Ganze durch Lösungsansätze zur Selbstoptimierung, falls der Erfolg einmal ausbleiben sollte.

Ulrich Stegmann
Gewinnertypen im Verkauf
Spielregeln kennen, Leistung liefern

Softcover, 17 x 24 cm, 192 Seiten
1. Auflage 2019
Bestell-Nr.: 179

Preis: € 55,00 (€ 58,85 inkl. MwSt.)

Direkt zu beziehen bei:               

AUTOHAUS Buch
Aschauer Straße 30, 81549 München                   
Tel. 089 / 20 30 43 – 19 00
www.springer-automotive-shop.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Neue Fassung: Reparaturkosten-Übernahmebestätigung

Die neue Fassung der Reparaturkosten-Übernahmebestätigung (Stand 01/2019) ist ab sofort im Springer Automotive Shop erhältlich. Das Formular wurde als Folge eines Urteil des Bundesgerichtshofs vom 17. Juli 2018 (VI ZR 274/17) angepasst. Die entscheidende Änderung betrifft die sogenannte Rückabtretung.

Unter B.2 „Abtretung (erfüllungshalber)“ ist geregelt, dass die Werkstatt ihre Ansprüche auch dann direkt beim Kunden geltend machen kann, wenn dieser seine Versicherungsansprüche auf Schadensersatz an die Werkstatt abgetreten hat.

Mit der neuen Fassung wird eine Benachteiligung des Kunden vermieden. Dieser hätte nach alter Fassung bei Inanspruchnahme keine Ansprüche mehr an den Versicherer, zumindest sofern keine Rückabtretung der Ansprüche erfolgt. Dieses Problem wird mit der neuen Fassung (Stand 01/19) vermieden.

Reparaturkosten-Übernahmebestätigung
mit aktualisierter ZDK-Abtretungsregelung
Stand 01/2019

3-fach Satz, selbstdurchschreibend
Mindestabnahme/Verkaufseinheit: 100 Stk.
Bestell-Nr.: 6070

Preis: € 29,50 (€ 35,11 inkl. MwSt.)

 

Direkt zu beziehen bei:
AUTOHAUS Buch
Aschauer Straße 30, 81549 München
Tel. 089 / 20 30 43 – 19 00 
www.springer-automotive-shop.de

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Mit >sehr gut< ausgezeichnet

Mercedes-Benz KESTENHOLZ öffnet sich bereits seit vielen Jahren für transparentes Feedback. So auch über das Portal >>Die Autohauskenner.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Neue Broschüre zur Hauptuntersuchung – geänderte Richtlinien

Die aktuellen Richtlinien zur Hauptuntersuchung sind ab sofort als Broschüre verfügbar.
Die geänderte Richtlinie enthält u.a. die erweiterte Mangeleinstufung für „Gefährliche Mangel“ und das ab sofort verpflichtende Notrufsystem eCall. Ebenfalls in der Broschüre zu finden ist die dazu gehörige Adapter-Richtlinie sowie die Scheinwerfer-Prüfrichtlinie.

Die 80-seitige Broschüre der geänderten HU-Richtlinie enthält alles, was Werkstattleiter, Überwachungsorganisationen, Prüfingenieure, Fahrzeugverkäufer, Polizeibeamte und Fuhrparkleiter bezüglich technisch-rechtlicher Fragen wissen müssen.  Die aktuellen Änderungen der Richtlinie haben die Systematik der Prüfung verändert, wodurch sich andere Anforderungen an den Prüfer gestellt haben. So hat sich u.a. die Arbeit der Prüfingenieure insofern geändert, dass sie bei Prüfungen die Bezeichnung von Mängeln und deren Einstufung in die Mängelkategorien wissen müssen.

Die Broschüre „Aktuelle HU“ kann einzeln erworben werden, wird aber auch beim Kauf des kompakten Standardwerkes „Die Hauptuntersuchung“ (Artikel-Nr.: 093) kostenlos beigelegt.

Aktuelle HU – geänderte Richtlinien

Broschüre, DIN A5, 80 Seiten
1. Auflage 2019
Bestell-Nr.: 094

Preis: € 12,80 (€ 13,70 inkl. MwSt.)

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Willkommen in einem der modernsten Mercedes-Benz Nfz Betriebe Europas

  • Service für Lkw, Transporter, Busse und Sonderfahrzeuge     
  • Verkauf und Verkaufsausstellung für schwere Lkw und Transporter
  • Energetischer Standard: Effizienzhaus 55
  • Eigene Lkw Waschhalle für alle Fabrikate
  • 24h Notdienst für alle, die auf der A5 zwischen Karlsruhe und Basel Hilfe brauchen

Weil am Rhein: In unserem Lörracher Betrieb hat sich in den vergangen zehn Jahren das Fahrzeugaufkommen im Werkstattbereich massiv erhöht. Durch diese doch erfreuliche Situation ist dieser Betrieb an seinen Kapazitäts- und Platzgrenzen gekommen.  Da das bestehende Gelände keine Ausbaumöglichkeiten hat, haben wir uns 2012 entschieden, die NFZ-Abteilung an einen anderen Standort auszugliedern. Nach einer intensiven Grundstückssuche konnten wir am 23.06.2014 ein passendes Grundstück direkt an der A5 in Weil am Rhein (Hegenheimer Straße 6) von der Firma Würzburger erwerben. Die Standortwahl kam nicht von ungefähr; ca. 8.000 Lkw werden täglich am Zoll Deutschland-Schweiz abgefertigt. Wenn man von einem durchschnittlichen Marktanteil von 20% ausgehen darf, fahren also an Werktagen ca. 1.600 Mercedes-Benz Lkw schon heute am neuen Nutzfahrzeug-Center „vorbei“. Ein enormes Potenzial für den Service, neben den bestehenden Kunden am Hochrhein, das sich die Kestenholz GmbH zunutze machen möchte. Nach einer turbulenten Planungs- und Bauzeit können wir nun am 04.02.2019 das neue NFZ-Center in Weil am Rhein eröffnen.

Folgende Fakten beinhaltet das neue Center:

  • Grundstückserwerb: 23.06.2014
  • Planungszeitraum: 2012 – 2017
  • Planungsbeginn: Von steinröder I architekten ab Juli 2014
  • Architekt: steinröder I architekten, Röntgenstr. 11, 79539 Lörrach
  • Bauzeit: Bodenverbesserungsmaßnahmen, Aushub und Entsorgung September bis Dezember 2017 / Rohbau Beton Januar bis Juli 2018 / Richtfest Ende Juli 2018
  • Grundstücksgröße: gesamt 9.107 qm
  • Bebaute Fläche: Nutzfläche gesamt (Werkstatt / Showroom, Reststoffgebäude, Waschanlagen-Gebäude) = 2.850 qm
  • Energetischer Standard: Effizienzhaus 55
  • Photovoltaik-Anlage wurde verbaut (19 kW Peak-Anlage)
  • Werkstatt hat durchgängige Fußbodenheizung mittels Bauteilaktivierung
  • Eine der wenigen Lkw-Waschanlagen im Landkreis Lörrach
  • Einer der ersten Transporter-Standorte weltweit mit neuer Markenarchitektur 2020 von Mercedes-Benz
  • Folgende Verträge werden abgedeckt:
    MB Trapo, MB Lkw, MB Bus, Service und Sales, FUSO
  • Investitionsvolumen: ca. 8 Mio. EUR
  • Beschäftigungszahl am Standort: 27 Personen
  • Modernste Infrastruktur: Achsspieltester, Bremsenprüfstand mit Niederzugvorrichtung, Stempel-Hebeeinrichtungen für Lkw, Achsvermessungsgerät für Lkw und Transporter, Ölzapfanlage direkt am Arbeitsplatz
  • Sehr modernes Entsorgungskonzept mit geschütztem Entsorgungshaus
  • Zwei Elektro-Ladesäulen mit 4 Ladepunkten (22 Kw)
  • Centerleitung: Bernhard Thomalla
  • Anzahl Handwerker, die am Bau beteiligt waren:

56 Beteiligte und zu koordinierende externe Stellen, zusammengesetzt aus:

8 Handwerksfirmen; 12 Ingenieurbüros; 12 Zulieferer (Werkstatt, Lager, Paternoster, Waschanlage, Druckluft, Möbel etc.); 4 Behörden (Stadt Weil am Rhein, Landratsamt Lörrach, Regierungspräsidium Freiburg, Gewerbeaufsichtsamt)

Der Neubau nach modernsten Standards und Vorgaben der Daimler AG hat für die Nutzfahrzeug-Kundschaft eine klare Botschaft: Der Kunde und das Kundenerlebnis stehen im Mittelpunkt. Was bedeutet das konkret? Die Fahrer haben schon bei der Ankunft ausreichend Platz, um ihre großen Lkw vorzufahren. Mit diesem Neubau, der eine individuelle und umfassende Betreuung in einladendem, hochmodernem Ambiente bietet, beweisen wir nicht nur unsere Zukunftsorientierung, sondern stärken auch unsere Präsenz im Dreiländereck. Im Schauraum können Unternehmer und Fahrer über individuelle Problemlösungen rund um ihre  Mobilitätsbedarfe sprechen. Dank modernster digitaler Ausstattung ist der Beratung nahezu keine Grenze gesetzt: Wir dürfen stolz sagen: „Willkommen in einem der modernsten Nfz Betriebe Europas!“

Bauzeitraum, Inbetriebnahme und energiesparende Bauweise
Der Baubeginn war im Frühjahr 2018 und am Montag, 4. Februar 2019 werden wir erstmals für unsere Kunden die Tore und Türen öffnen. Die Gesamtinvestition beträgt ca. 8 Mio. EURO, die wir ausschließlich in lokalen Unternehmen investiert haben.

Damit wir vom ersten Moment an auch unserem Ziel, der Nachhaltigkeit in unserem Handeln gerecht werden, haben wir uns für ein KfW-Effizienzhaus 55 entschieden. Unter anderem liegen dabei genau geforderte Standards vor, die den geringen Energieverbrauch der Immobilie ermöglichen. Zunächst ist die Dämmung der Außenwände und des Daches maßgeblich, die für einen möglichst geringen Wärmeverlust sorgt. Hinzu kommen Fenster mit Spezialrahmen und einer Dreifachverglasung. Um eine gesundheits- und wohnraumklimafördernde Belüftung zu garantieren, wird ein Belüftungskonzept erstellt. Ziel ist es dabei, ein bestmögliches Raumklima bei einem möglichst geringen Wärmeverlust zu erzeugen. Aufgrund des geringen Wärmeverlustes der Immobilie wird auch kaum Heizenergie benötigt – das Haus wird vornehmlich passiv, also durch die abgegebene Wärme von Personen und Geräten sowie durch die Sonneneinstrahlung beheizt. Neben dieser Maßnahme legen wir auch ein großes Augenmerk auf das nachhaltige Verhalten unserer Mitarbeiter, in dem wir unnötig beleuchtete Räume vermeiden und mit der Entsorgung nach Vorgaben und darüber hinaus sorgsam umgehen.

Das Team:
Bernhard Thomalla wird Centerleiter am neuen Standort werden. Als ehemaliger Werkstattleiter für Lkw, Vans und Transporter im Center Lörrach kennt er sich bestens aus und wird sein insgesamt 27köpfiges Team zur Hochleistung motivieren. Dieses rekrutiert sich aus dem Lkw-Service-Team Bad Säckingen, dem gesamten Nfz-Team aus Lörrach sowie dem Nfz Verkaufsteam Hochrhein gesamt. Unterm Strich: Unsere Kunden behalten ihre Ansprechpartner, treffen sie nur ab sofort am neuen Standort.

Anschrift:
Mercedes-Benz KESTENHOLZ, Nfz-Center, Hegenheimer Straße 6, 79576 Weil am Rhein

Ansprechpartner:

Unsere Betriebe im Internet unter: www.kestenholzgruppe.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Neuerscheinung: Die Werkstatt-Zukunft

Die Neuerscheinung „Die Werkstatt-Zukunft“ richtet sich an Führungskräfte in Autohaus und Werkstatt. Der Ratgeber zeigt, welche Weichen gestellt werden sollten, um künftigen Kunden- und Marktanforderungen gerecht zu werden und vermittelt die nötigen Grundlagen für ein erfolgreiches Werkstatt-Management.

Das Fachbuch veranschaulicht, wie Effizienz gesteigert und Verschwendung gleichzeitig reduziert werden kann. Die Autoren wagen diesbezüglich die Aussage, dass man in diesem Buch Anregungen findet, um für einen Monteur am Tag eine halbe Stunde Zeit einzusparen. So könne man, auf 230 Arbeitstage umgerechnet, pro Jahr ungefähr 10.000 Euro einsparen.

Es befasst sich zudem mit der Zukunft der Werkstattauslastung und dem Fachkräftemangel in der Branche. Um diesem entgegenzuwirken, werden u.a. hilfreiche Tipps für die Personalsuche gegeben sowie neue Arbeitszeitmodelle und sinnvolle Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen thematisiert.

Weitere Themenschwerpunkte sind die richtige Anwendung von Steuerungskennzahlen im Aftersales, die optimale Werkstatteinrichtung und die Optimierung von Serviceprozessen.

Erwin Wagner, Herbert Gruber
Die Werkstatt-Zukunft
Betriebe führen, Wandel gestalten

Hardcover, 17 x 24 cm , farbig
278 Seiten, 1. Auflage 2019

Bestell-Nr. 050
€ 79,00 (€ 84,53 inkl. MwSt.)

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

KYB Europe: Schlagfertige Technik für Profis

KYB Europe bietet Handel und Werkstatt ab sofort Know-how aus erster Hand. Der Fahrwerksspezialist hat Trainings rund um das Thema Stoßdämpfer und Fahrwerk entwickelt. Die ersten Veranstaltungen haben bereits stattgefunden.

Das Fahrwerk besteht aus vielen Komponenten. Erst ihr perfektes Zusammenspiel ermöglicht eine sichere Fahrt und ein optimales Fahrerlebnis. Aufgrund seiner Komplexität sind Arbeiten am Fahrwerk meist zeitintensiv und profitabel für die Werkstatt – jedoch nur, wenn sie effizient und ohne Verzögerungen durchgeführt werden. Beim Wechsel von Stoßdämpfer, Schraubenfeder, Domlager, Staubschutz oder Anschlagpuffer zählt deshalb jeder Handgriff.

Um Werkstätten das technische Know-how zu vermitteln, das für einen optimalen Fahrzeugservice nötig ist, hat KYB Europe deshalb Trainings zusammengestellt, die alle wichtigen Themen abdecken – von der Artikelauswahl bis zur Reparatur.

Den Teilnehmern erklärt KYB den Aufbau und die Funktionsweise des Stoßdämpfers anschaulich, zudem üben sie die Demontage und Montage verschiedener Federbeine in der Praxis. Schließlich vermitteln die Trainings Fachwissen über nützliche Support-Tools für die Reparatur, über spezifische Artikeleigenschaften von KYB Produkten und über die Grundlagen der Ventiltechnologie. Nach erfolgreichem Abschluss erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

Darüber hinaus legt KYB Europe großen Wert auf Erfahrungsaustausch. „Wir stellen immer wieder fest, dass die Teilnehmer davon profitieren, sich gegenseitig Tipps zu geben, etwa zu besonders komplizierten Servicefällen oder Spezialanwendungen“, so Bastian Nardi Bauer, bei KYB Europe verantwortlich für technischen Service und Trainings. „Unsere Seminare sind ein idealer Ort, um solches Praxiswissen auszutauschen. Von Profi zu Profi.“

Die Feedbacks der bisherigen Teilnehmer sind überaus positiv. Auf ihrer Basis entwickelt KYB Europe das Trainingsangebot kontiniuerlich weiter.

Auch für das laufende Jahr sind bereits zahlreiche Schulungen geplant, die exakt auf die Bedürfnisse von Handel und Werkstatt zugeschnitten sind.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Bastian Nardi Bauer unter der E-Mail-Adresse b.nardi-bauer@kyb-europe.com 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

12. und 13. Januar: Arbeiten mit Ton im Wochenendseminar „Keramische Formgebung“

Im Studienschwerpunkt "Plastisches Gestalten" bietet die Künstlerin und Dozentin Heidrun Kohnert im Januar in der Werkstatt der Hochschule Bremen ein Wochenendseminar zur künstlerischen Keramik an. Thema der Veranstaltung "Keramische Formgebung III" ist die intensive Auseinandersetzung mit den verschiedenen keramischen Massen, ihren Einsatzmöglichkeiten und ihren Grenzen: VANR 9810 – "Keramische Formgebung III. Grundlagen", 12. und 13. Januar 2019 (ein Wochenende), jeweils 10 bis 17 Uhr sowie ein Termin nach Absprache.

Es werden unterschiedliche Aufbautechniken wie Wulstaufbau oder Plattentechnik vermittelt, ergänzt durch eigenes Ausprobieren an den verschiedenen Tonen bzw. Vertiefung der eigenen Kenntnisse. Dieser Einstieg dient dem Sammeln von Erfahrungen und bietet die Grundlage, aus der Fülle der Möglichkeiten das für die eigene künstlerische Idee geeignete Material und die passende Technik zu finden. Nach einer Trockenzeit können die entstandenen Arbeiten gebrannt und dann mit nach Hause genommen werden.

Die Anmeldung ist online, per E-Mail oder per Fax möglich und sollte möglichst zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingetroffen sein. Weitere Informationen und Anmeldung: Martina Gilicki, Hochschule Bremen, Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Telefon: 0421 5905-4162, Fax: 0421 5905-4190, E-Mail: koowb@hs-bremen.de, www.kunst.hs-bremen.de.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Neuauflage: Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt

Welche rechtlichen Risiken stecken hinter Pauschalaufträgen („Reparieren Sie alles, was nötig ist!“)? Wie werden die aktuellen Kfz-Reparaturbedingungen wirksam in einen Reparaturauftrag einbezogen? Was bedeutet die neue Datenschutz-Grundverordnung aus rechtlicher Sicht für die Werkstatt?

Die überarbeitete Neuauflage von „Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt“ stellt anhand zahlreicher Praxisfälle die typischen Probleme des Werkstattalltags dar und vermittelt dem Leser das juristische Handwerkszeug, um im Tagesgeschäft auch unter Verwendung geeigneter Formulare rechtssicher handeln zu können. Dabei liegt der Fokus darauf, wie man rechtliche Konflikte langfristig vermeidet und, falls unausweichlich, im Streitfall selbstbewusst und mit Kenntnis der Rechtslage auftritt.

Das ist neu:

  • Neues Kapitel zum Datenschutz (z. B. Ausweiskopierverbot, konforme Kundenansprache)
  • Gesetzliche Regelungen und die Rechtsprechung zum Werkvertragsrecht bis September 2018
  • Nähere Informationen zur Musterfeststellungsklage, die zum 1.11. in Kraft tritt
  • Erweiterte und aktualisierte Kommentierung der aktuellen Kfz-Reparaturbedingungen mit Stand 12/2016
  • Textbausteine, Standardformulierungen und Checklisten, die direkt übernommen werden können

K. Martin Hake
Rechtsfragen der Kfz-Werkstatt
mit Erläuterungen der Kfz-Reparaturbedingungen

Softcover, 17 x 24 cm, s/w
262 Seiten, 8. Auflage 2018

Bestell-Nr. 088
€ 69,00 (€ 73,83 inkl. MwSt.)

Direkt zu beziehen bei:           
AUTOHAUS Buch
Aschauer Straße 30, 81549 München                   
Tel. 089 / 20 30 43 – 19 00
www.springer-automotive-shop.de

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Klarer Sound zum Klemmen

Rauschfreier Musikgenuss ist mit den neuen DAB-Radios auf dem Vormarsch. Immer mehr Radiostationen strahlen ihr Programm neben der klassischen analogen Übertragung zusätzlich auch digital über DAB+ aus. Mit dem Hama Digitalradio "DR350" und seiner flexiblen, bohrfreien Montagemöglichkeit, lässt sich das digitale Radionetz auch in die Küche oder die Werkstatt mitnehmen. Möglich macht das eine Metallklammer, die das Radio unter jedes Regalbrett klemmt. Dort ist das Radio nicht nur platzsparend angebracht, sondern stört außerdem nicht auf der Arbeitsplatte oder läuft Gefahr, auf der Werkbank schmutzig zu werden.

Außerdem sind so sind die 7 Favoritentasten, die sich mit den Lieblingssendern belegen lassen, jederzeit schnell erreichbar. Bis zu 30 Radiosender können darüber hinaus auf interne Speicherplätze gesetzt werden. Soll das Radio fest an seinem Platz fixiert werden, lässt sich das über die mitgelieferte Montageplatte realisieren. Für noch mehr Interaktivität verfügt das "DR 350" über ein 2,4-Zoll-großes Farbdisplay, auf dem beispielsweise vom Radiosender ausgestrahlte Bilder, CD-Cover oder die Wetterkarte angezeigt werden. Weitere Features wie eine integrierte Digitaluhr mit Weckzeiteneinstellung und zwei Alarmzeiten sowie ein Kopfhöreranschluss runden die Ausstattung des in Weiß und Schwarz für 99 Euro erhältlichen Digitalradios "DR 350" ab.

Technische Eigenschaften:
– Anschluss: Kopfhörerausgang/Line-In (3,5 mm)
– Lautsprecher: Mono
– Material: Kunststoff
– Breite x Tiefe x Höhe: 21 x 22 x 7 cm
– Gewicht: 1059 g
– Stromversorgung: Externes Netzteil
– Ausgangsleistung (RMS): 5 W
– Empfang: DAB/DAB+/FM

Art.-Nr. 54862 Digitalradio "DR350", FM/DAB/DAB+, schwarz; UPE1: 99 EUR
Art.-Nr. 54864 Digitalradio "DR350", FM/DAB/DAB+, weiß; UPE1: 99 EUR

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox