Lucapa Diamond: Ein wichtiges Zeichen für die Zukunft

Die Zeiten in Angola ändern sich. Der neue Präsident Joao Lourenco bricht mit alten Ritualen und setzt neue Akzente. So will er ausländische Investitionen fördern und sein Land attraktiver machen. Frisches Geld soll in das südafrikanische Land geholt werden. Ein Schritt in diese Richtung sind neue Richtlinien in der Rohstoffbranche, unter anderem im Diamantenbereich.

Bisher konnten Diamantenförderer ihre Steine fast nur an „bevorzugte“ Kunden verkaufen. Diese wurden durch staatliche Stellen vorgegeben. Dabei musste ein Abschlag auf den Marktpreis von bis zu 30 Prozent hingenommen werden. Seit der Einführung dieses Systems 2007 haben angolanische Diamantenförderer nach Einschätzung von Medien rund 5 Milliarden Dollar verloren. Den ganz großen Profit machten somit nicht die Produzenten sondern andere. Für viele Investoren war ein Engagement in diesem Sektor daher weniger attraktiv. Doch die jüngst publizierten neuen Vorgaben von Präsident Lourenco ändern dies langsam. Er will mit Hilfe der neuen Richtlinien die Diamantenproduktion in seinem Land verdoppeln.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Lucapa Diamond: Ein wichtiges Zeichen für die Zukunft

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lucapa Diamond Company) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lucapa Diamond Company profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Metallic Minerals entdeckt zahlreiche neue Erzadern auf McKay Hill

Endlich wieder Neuigkeiten vom kanadischen Silberexplorer Metallic Minerals (WKN A2ARTX / TSX MMG) – und zwar sehr vielversprechende Neuigkeiten! Denn das von Explorationskoryphäe Greg Johnson geleitete Unternehmen meldet aktuell die Entdeckung zahlreicher neuer Erzadern auf dem McKay Hill-Projekt im Yukon. Angesichts dieses Potenzials auf weitere, hochgradige Silberfunde steckte Metallic gleich weitere Claims ab und erweiterte damit die Liegenschaft um 25% auf 44 Quadratkilometer.

Metallic hatte im vergangenen Jahr Oberflächenproben auf McKay Hill entnommen und dabei bis zu 988 Gramm Silber und 24,4 Gramm Gold pro Tonne nachgewiesen. Hochgradige Gehalte, denen man mit dem Geländeexplorationsprogramm 2018 nachgehen wollte. Ziel war es dabei, die bekannten, hochgradigen Ag-Au-Pb-Zn-Ziele auf dem Höhenzug Central Zone einschließlich der sieben erkannten Gangstrukturen bis zur Bohrfertigkeit voranzubringen und vor Kurzem außerhalb der Central Zone identifizierten Zielgebiete auf potenzielle neue Entdeckungen zu untersuchen. Das Unternehmen hatte diese Ziele, die auf Anomalien basieren, mit Hilfe hochauflösender orthofotografischer Satellitenaufnahmen, Geophysik und Geochemie identifiziert.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Metallic Minerals entdeckt zahlreiche neue Erzadern auf McKay Hill

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Metallic Minerals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Metallic Minerals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Portofino: Salar Rio Grande liefert erste ermutigende Lithiumproben

Portofino Resources (TSX.V: POR; FRA: POT) hat erste Probeergebnisse aus seinem Lithiumsoleprojekt Rio Grande Sur in Catamarca, Argentinien, bekannt gegeben. Das Konzessionsgebiet von Portofino grenzt an die Konzessionen von LSC Lithium Corp. („LSC”) im Gebiet Rio Grande an. Auf 13 Standorten wurden oberflächennahe Solen in je einem Meter Tiefe getestet. Die Proben erreichten Werte von bis zu 216 mg/l Lithium (Li) und 4.185 mg/l Kalium (K).

Die Konzessionen des Unternehmens bei Rio Grande Sur beinhalten eine der Hauptwasserquellen für die Solen des Salars Rio Grande in nördlicher Richtung. Die Ergebnisse des jüngsten Testprogramms deuten darauf hin, dass es Standorte gibt, an denen das Lithium im Konzessionsgebiet konzentriert ist. Das Vorkommen von Lithium in Quellwasser an der Oberfläche ist von besonderem Interesse, da dies darauf hinweist, dass dieses Gebiet auch eine wichtige Lithiumquelle für den gesamten Salar darstellen könnte.

Lesen Sie hier den gesamten Bericht:

Portofino: Salar Rio Grande liefert erste ermutigende Lithiumproben
 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Portofino Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Portofino Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, der beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über die Portofino Resources berichtet, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Advantage Lithium – Herausragende Bohrergebnisse vom Cauchari-Projekt

Der kanadische Lithiumexplorer Advantage Lithium (WKN A2AQ6C / TSX-V AAL) hat sein Cauchari-Projekt in Argentinien schon weit vorangebracht. Im Mai dieses Jahres meldete man eine drastische Steigerung der geschlussfolgerten Ressource auf rund 3 Mio. Tonnen Lithiumkarbonat (LCE) und Mitte August konnte Advantage eine Wirtschaftlichkeitsstudie präsentieren, die Cauchari einen Nettobarwert vor Steuern von 1,3 Mrd. Dollar bescheinigte.

Das Unternehmen ruhte sich aber natürlich nicht auf diesen Lorbeeren aus, sondern stieß die dritte Phase der Bohrungen auf dem im Joint Venture mit Orocobre (WKN A0M61S) betriebenen Projekt an, hauptsächlich um die Ressourcen in die höheren Kategorien gemessen und angezeigt zu überführen. Und nun legt man erste, spektakuläre Ergebnisse aus dem Nordwestsektor der Liegenschaft vor!

So wies Advantage nämlich unter anderem in den Bohrungen CAU20 und CAU21 im Durchschnitt (!) 629 mg/l Lithium und 4.537 mg/l Kalium aus 113 bis 318 Meter Tiefe bzw. 607 mg/l Lithium und 4.691 mg/l Kalium aus 125 bis 265 Meter Tiefe nach. Der Maximalgehalt lag dabei in Bohrung CAU21 sogar bei 705 mg/l Lithium! Kein Wunder, dass man bei Advantage der Ansicht ist, dass diese Ergebnisse geeignet sind, die Hochstufung der bekannten Ressourcen zu ermöglichen…

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

Advantage Lithium – Herausragende Bohrergebnisse vom Cauchari-Projekt
 
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Advantage Lithium steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal die dritte Partei die GOLDINVEST Consulting für die Berichterstattung zu Advantage Lithium entgeltlich entlohnt. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Advantage Lithium profitieren oder den Kurs beeinflussen. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

FYI Resources bestätigt einfachen und effizienten Prozess zur HPA-Gewinnung

Mit einem satten Plus von 6,4 Prozent hat heute die Aktie von FYI Resources (ASX FYI / WKN A0RDPF) auf die Veröffentlichung des künftigen Prozessdiagramms zur Gewinnung von hochreinem Aluminiumoxid (High Purity Alumina, HPA) reagiert. Die Aktie von FYI Resources Ltd. schloss in Australien erstmals wieder bei 0,10 AUD und erreichte im Handel zwischenzeitlich 0,115 AUD.

Erst vor kurzem hatte FYI bekannt gegeben, dass auf der Grundlage des neuen Flussdiagramms HPA mit einer Reinheit von 99,997 Prozent hergestellt worden ist. Das Flussdiagramm (Flowsheet) ist ein zentraler Teil der vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility, PFS), die in Kürze erwartet wird. Die PFS wird die technischen Daten des Flussdiagramms mit wirtschaftlichen Zahlen wie Investitionsvolumen, Betriebskosten pro Einheit sowie Profitmargen unterlegen.

Das Flussdiagramm ist das Ergebnis von umfangreichen metallurgischen Tests, die mit dem Kaolinrohstoff aus der Cadoux Lagerstätte durchgeführt wurden. Das Aufbereitungsschema ist speziell auf das Rohmaterial von Cadoux abgestimmt. Wie die Tests gezeigt haben, besitzt das Rohmaterial aus Cadoux besonders geeignete chemische und physikalische Eigenschaften für die HPA-Herstellung. Roland Hill beschrieb das Flowsheet entsprechend als „einfach und effektiv“. Er ließ durchblicken, dass sich diese Einfachheit positiv auf die wirtschaftlichen Parameter wie „Capex“ und „Opex“ auswirken werde.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

FYI Resources bestätigt einfachen und effizienten Prozess zur HPA-Gewinnung

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu FYI Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Chemesis International: Bereit für den kalifornischen Cannabis-Markt!

Der kalifornische Cannabismarkt ist der größte der Welt, befindet sich aber gleichzeitig unserer Ansicht nach noch im Frühstadium eines massiven Wachstumszyklus – und bietet demzufolge auch die größte Chance, für aufstrebende Cannabis-Gesellschaften, denen es gelingt, dort einen Fuß in die Tür zu bekommen. Auf ein solches Unternehmen, die in Kanada notierte Chemesis International (CSE CSI / WKN A2NB26) haben wir unsere Leser erst vor Kurzem aufmerksam gemacht. Nun wollen wir im Detail aufzeigen, warum Chemesis unserer Meinung nach zu den aussichtsreichsten Kandidaten im Cannabissektor gehört.

Chemesis betreibt bereits eine 20.000 Quadratfuß große, hochmoderne und lizenzierte Produktionsanlage in Cathedral City, Kalifornien und gleichzeitig eine 120.000 Quadratfuß große lizenzierte Anbau- und Produktionsanlage in Puerto Rico zur Herstellung von Marihuana für die medizinische aber auch die Freizeitverwendung. Ziel der Gesellschaft ist es, zu einem weltweit agierenden Cannabis-Player zu werden!

Einer der ersten Schritte auf diesem Weg war Anfang August die 100%ige Übernahme von Desert Zen einem vom Staat Kalifornien und der lokalen Gemeinde lizenzierten Hersteller und Lieferanten von Cannabisprodukten für die medizinische Verwendung und den Erholungssektor aus Cathedral City. Ein wichtiger Schritt, denn mit dieser Akquisition konnte Chemesis seine Ressourcen ausbauen und seine Präsenz im schnell wachsenden, kalifornischen Markt deutlich ausbauen.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

Chemesis International: Bereit für den kalifornischen Cannabis-Markt!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Chemesis International halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Chemesis International) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Chemesis International profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Chemesis International entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Fachtage für Sekretariat und Officemanagement

Ein zukunftsweisendes und motivierendes Programm erwartet zum 25. Mal alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 8./9. November 2018 zu unseren Fachtagen für Sekretariat und Officemanagement in Berlin:

  • Praxiserprobte und qualifizierte Referenten,
  • Eröffnungsvortrag „Effektive Selbstmotivation – So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund“mit Dr. Marco Freiherr von Münchhausen, einem der gefragtesten Redner Deutschlands,
  • weitere Fachvorträge: „Update Arbeitsrecht: Aktuell, kompakt und verständlich“ und „Fit for Future – Wirtschaft digital, Mensch analog“,
  • 16 innovative Workshops – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich ihr individuelles Programm zusammenstellen
  • Einzelgespräche zu kritischen beruflichen Fragen mit dem Referententeam,
  • Profitieren im Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet und abends beim „get together“,
  • beste Arbeitsbedingungen und optionales Verlängerungsspecial im Tagungshotel NH Collection Berlin Checkpoint Charlie.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Strompreise haben sich in 18 Jahren fast verdreifacht

DIHK-Präsident Eric Schweitzer hat in der Diskussion um die Kommission "Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung" auf bisher nicht behandelte Themen hingewiesen. Er könne allen Beteiligten nur raten, die Herausforderungen ernstzunehmen und wichtige gesellschaftliche Akteure und Betroffene nicht vor den Kopf zu stoßen, sagte Schweitzer, der selbst Mitglied der Kommission ist, am Montag in Berlin. "Es  geht zum einen um die Perspektiven von Arbeitnehmern und vielen anderen Menschen in den Braunkohlerevieren, die wir vor einem Kohleausstieg entwickeln müssen. Es geht aber auch um die wirtschaftliche Zukunft des gesamten Landes", so der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. "Wichtig sind dafür wettbewerbsfähige Energiepreise, über die wir in der Kommission noch gar nicht im Detail gesprochen haben. Das ist aber bitter nötig."

Die Entwicklung der Strompreise in Deutschland seit der Jahrtausendwende spreche für sich, gab Schweitzer zu bedenken: "In diesen 18 Jahren haben sich die Strompreise für einen mittelständischen Industriebetrieb hierzulande fast verdreifacht." Die größten Preistreiber seien dabei staatlich verordnete Zusatzkosten wie Stromsteuer und die Erneuerbare-Energien-Umlage gewesen. "Diese haben sich seit der Jahrtausendwende um das 15-fache erhöht." Außerdem habe am aktuellen Rand eine Preisrallye bei den Beschaffungskosten begonnen, fügte er hinzu. Die Erzeugungspreise an der Strombörse seien binnen Jahresfrist von 3 auf 5 Cent pro Kilowattstunde gestiegen. "Bezogen auf den Stromverbrauch der deutschen Wirtschaft pro Jahr (ca. 270 Terawattstunden) bedeutet das eine Mehrbelastung von rund 5,4 Milliarden Euro." Insbesondere bei der energieintensiven Industrie schlage das voll auf die Wettbewerbsfähigkeit durch, warnte Schweitzer. Mit weitreichenden Folgen: Wenn der Standort Deutschland weiter an Attraktivität für die energieintensive Produktion verlieren würde, hätte das auch Konsequenzen für Zulieferer und Kunden. "Käme jetzt noch ein vom Staat zusätzlich beschleunigter Kohleausstieg hinzu, würden die Preise noch schneller steigen und das Problem weiter verschärft."

Umso wichtiger sei es, dass das Thema Strompreise endlich auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung stehe. Entlastung wäre nach Einschätzung des DIHK-Präsidenten insbesondere an zwei Stellen möglich: Zum einen sollte die EEG-Umlage in Teilen aus dem Staatshaushalt finanziert werden – Geld dafür sei jedenfalls vorhanden. Zum anderen schlägt Schweitzer vor, die Rahmenbedingungen für die Eigenversorgung zu verbessern.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

TriStar Gold: Ressourcenwachstum übersteigt jetzt 600%!

Goldexplorer haben es derzeit schwer an der Börse, es sei denn natürlich, man meldet den Fund wahrer „Goldklumpen“, wie es Royal Nickel neulich tat. Solch spektakuläre Ergebnisse konnte TriStar Gold (TSX-V TSG / WKN A1C2N1) von seinem letzten Bohrprogramm auf den brasilianischen Castelo de Sonhos-Projekt nicht vermelden, doch auch so gelang es dem Unternehmen, seine Ressourcen in den letzten zwei Jahren um mehr als 600% steigern!

TriStar präsentierte heute eine neue Ressourcenschätzung, mit der man die Marke von 2 Mio. Unzen (in den Kategorien angezeigt und geschlussfolgert) erreichte. Und ab der beginnen mittelgroße und große Goldproduzenten in der Regel überhaupt erst wirklich, sich für die Projekte der Explorationsbranche zu interessieren.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht:

TriStar Gold: Ressourcenwachstum übersteigt jetzt 600%!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien von Tristar Gold halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen TriStar Gold und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Pasinex Resources: Experteninterview mit John Barry, VP Exploration

Der kanadische Zinkexplorer und Produzent Pasinex Resources (WKN A1JWFY / CSE PSE) hat auf seinem Spur-Projekt in Nevada eine potenziell extrem bedeutsame Entdeckung gemacht. Was aber könnte das für das Unternehmen und seine Aktionäre bedeuten?

Wir sprachen mit John Barry, VP Exploration bei Pasinex und anerkannter Experte auf dem Gebiet der Zinkexploration, und ließen uns für unsere Leser die Hintergründe im Detail erläutern.

Hier geht’s zum Interview:

Pasinex Resources: Experteninterview mit John Barry, VP Exploration

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, der beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über die Pasinex Resources berichtet, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox