SUBITO AG zufrieden mit der Resonanz auf dem Deutschen Sparkassentag 2019

Vom 15. bis 16. Mai 2019 trafen sich die bundesdeutschen Sparkassen in Hamburg, um unter dem Motto „Gemeinsam Allem gewachsen“ die Herausforderungen der Zukunft zu diskutieren. Die SUBITO AG, vertreten durch Ralf Teufel (Principal und Mitglied der Geschäftsleitung), war mit einem Stand vertreten und konnte so an den intensiven Diskussionen rund um die Sparkasse der Zukunft teilhaben. Mit seinem Vortrag zum Thema „Mit neuen Geschäftsmodellen die Zukunft gestalten: Regional – digital – persönlich“ setzte Teufel zu diesem Thema wichtige Impulse.

„Für uns als Berater und Sparringspartner der Sparkassen bei der Gestaltung der Zukunft ist diese einmalige Nähe zu den Entscheidern der Sparkassen-Finanzgruppe ein enormer Wert“ resümierte Teufel die beiden Tage. Er habe aber auch großen Interesse und Offenheit für Impulse „von der anderen Seite des Tellerrandes“ gespürt: „Die Vorstände kennen und schätzen unsere Erfahrung.“ Besonders beindruckt waren die SUBITO-Vertreter auch von der aktiven Einbindung des Sparkassen-Nachwuchses: Eine „Azubi-Lounge“ schaffte rund 180 Sparkassen-Auszubildenden den Rahmen, um in unterschiedlichen Formaten, Aufgaben und Workshops neue Impulse und frische Ideen einzubringen

Die Spezialisten der SUBITO AG begleiten seit langem Banken und Sparkassen bei der Transformation in die digitale Zukunft. Dabei geht es nach Aussage des Unternehmens um „nicht weniger als das komplette Neudenken der bestehenden Geschäftsmodelle.“

 

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma SUBITO AG

C&S auf dem 11. Kongress der Sozialwirtschaft

Am 16. und 17. Mai findet in Magdeburg der 11. Kongress der Sozialwirtschaft statt. Dieser richtet sich an Entscheider*innen aus der Sozialwirtschaft und lädt zur Diskussion geschäftsstrategischer Fragestellungen sowie aktueller Herausforderungen ein. Im Rahmen von Vorträgen und Workshops finden Wissenstransfer und intensiver Austausch statt.

C&S ist auf dem Kongress mit einem Messestand vertreten. Präsentiert werden sofort verfügbare Lösungen gegen den Pflegenotstand und die Prozessplattform ManagingCareDigital. Die sofort verfügbaren Lösungen gegen den Pflegenotstand vereinen verschiedene Lösungen zu einem leistungsfähigen Gesamtsystem, das Pflegekräfte entlastet, deren Arbeitsbedingungen verbessert und die Pflegequalität für die zu Pflegenden erhöht. Die Prozessplattform ManagingCareDigital dient für diese Lösung als Datendrehscheibe über die beispielsweise Sensorsysteme und Pflegedokumentation miteinander verknüpft werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Messestand – Nr. 5

https://www.managingcare.de/

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma C&S Computer und Software GmbH

Praxisseminare von itl: Visuelle Technikkommunikation mit Bild- und Videoanleitungen

itl veranstaltet regelmäßig spannende Workshops rund um Spezialthemen in der Technischen Dokumentation. Vermittelt werden ausschließlich aktuelle Lerninhalte erfahrener Top-Referenten. Bilder, Fotos, Grafiken und Videos erklären komplexe Themen schnell und zielführend.

Welche verschiedenen Arten von Bildern und Bewegtbildern es gibt und wie man diese am einfachsten einsetzt, ist Teil des Seminars: „Bildanleitungen entwickeln". Referent Thomas Emrich hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von bildorientierten Konzepten und arbeitet mit renommierten Wissenschaftlern zusammen.

Wichtigste Lerninhalte des Seminars „Bildanleitungen entwickeln" auf einen Blick:

• Diskussion und gemeinsame Analyse von bildorientierten Anleitungskonzepten
• Übungen in Teamarbeit: Teil einer Bildbedienungsanleitung entwickeln
• Übungen zur Entwicklung von Piktogrammen
• Große Übung in Teamarbeit: eine komplette Montageanleitung am konkreten Produkt entwickeln

Mehr Informationen: https://www.itl.eu/akademie/seminare-und-workshops-zur-technischendokumentation/ bildanleitungen-entwickeln.html

Professionelle Videoanleitungen bieten Nutzern eine wertvolle Hilfe bei komplexen Sachverhalten. Sie vereinfachen anspruchsvolle textorientierte Anleitungen und prägen sich besonders gut ein. Wie das Ganze funktioniert, und worauf man achten sollte, vermitteln die beiden Referenten Thomas Emrich und Steffen Mayfarth während des 2-Tages-Seminars: „Videoanleitungen produzieren“.

Wichtigste Lerninhalte des Seminars „Videoanleitungen produzieren“ auf einen Blick:

• Einsatz von bewegten Bildern in der Technischen Dokumentation
• Methoden und Formate: Lernvideo, Utility Film, Screencast
• Videoanleitungsproduktion in 4 Schritten – Von der Planung zur Veröffentlichung
• Zahlreiche praktische Übungen

Mehr Informationen und Anmeldung: https://www.itl.eu/termine/details/seminarvideoanleitungenproduzieren-muenchen-2019.html#eventdetails

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma itl AG

8. Mai: Nächster Workshop zur Studienorientierung „Wie finde ich ein passendes Studium?“

Für viele Menschen in der Studienorientierungsphase ist die Auseinandersetzung mit der Frage: „Wie finde ich ein passendes Studium?“ nicht so einfach zu bewerkstelligen. Mit dem gleichnamigen Workshop unterstützt die Hochschule Bremen Studieninteressierte:

  • Wie erkenne ich meine Interessen, Stärken und Visionen?
  • Welche möglichen Berufsziele gibt es für mich?
  • Wie kann ich passende Studienrichtungen und Studiengänge recherchieren?

Ergänzend zum Präsenz-Workshop informieren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Hilfe einer Online-Vorbereitung über wichtige Themen wie das System Hochschule, Bewerbungen, Kosten, Finanzierung usw.

Die nächsten Termine des Präsenz-Workshops:
Mittwoch, 8. Mai 2019, 14 bis 19 Uhr
Donnerstag, 20. Juni 2019, 14 bis 19 Uhr

Kosten: 15 Euro für den Präsenz-Workshop, die Online-Vorbereitung ist kostenlos.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung: www.hs-bremen.de/studienorientierung.

Die Workshopreihe "Wie finde ich ein passendes Studium?" wird als Kooperation der Studienberatung mit dem Zentrum für Lehren und Lernen der Hochschule Bremen durchgeführt.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

„Workshop Kosten und Leistungsrechnung sowie Controlling im Bauhof mit MS-Excel“

Die Einführung des doppischen Rechnungswesens führt dazu, dass kommunale Bauhöfe ihre Leistungen nicht einfach über die Stundenzahl der Mitarbeiter auf die Kommune umlegen können. Zukünftig müssen leistungsabhängige Abrechnungen erstellt werden, welche insbesondere transparent darstellen wie hoch die Kosten für die Bauhofleistungen wie z.B. Straßenreinigung, Winterdienst, Abfallbeseitigung, Gebäudereinigung, Grünflächen- Sportplatz und Spielplatzpflege u.a. sind. Dazu ist der Aufbau einer KLR mit Hilfe eines Betriebsabrechnungsbogens notwendig. Neben der Vorkalkulation der Leistung ist auch eine Spitzabrechnung am Ende des Jahres notwendig. Damit die Wirtschaftlichkeit im Bauhof zukünftig gewährleistet werden kann, ist der Aufbau eines Controlling-Konzepts mit den notwendigen Wirtschaftlichkeitsrechnungen erforderlich. An dieser Stelle setzt unser Workshop an. Die Teilnehmer erstellen unter Anleitung die erforderlichen Kalkulationsmodelle neben dem dazugehörigen Bericht. Während des Workshops werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um die Kalkulation unter Anleitung zu erstellen. Die Ergebnisse werden geprüft und diskutiert. Dieser Spezialworkshop behandelt praxisorientiert die typischen betriebswirtschaftlichen Herausforderungen im Bauhof. Von den Teilnehmern werden Grundkenntnisse der Anwendungssoftware MS-Excel erwartet.
Unsere Inhalte:Grundlagen der Aufgabengestaltung des Bauhofs

  • Eigenerstellung oder Fremdvergabe
  • Produkte des Bauhofs
  • Gestaltungsmöglichkeiten mit der Kommune

Kalkulatorische Kosten

  • Ermittlung der kalkulatorischen Zinsen & Abschreibungen
  • Kalkulatorische Einzelprobleme

Aufbau der Kostenrechnung

  • Kostenartenrechnung
  • Kostenträgerrechnung
  • Kostenstellenrechnung

Kalkulationsverfahren

  • Divisionskalkulation
  • Äquivalenzziffernkalkulation
  • Spitzabrechnung, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen

Termin:29.04. – 30.04.2019 in SchwerinAnmeldung unter www.robert-roller.de oder telefonisch unter 030- 450 209 97

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Besonders wertvoll für Entscheider

Hessens größte Kongressmessen zum Thema Digitalisierung, der DIGITAL FUTUREcongress setzt verstärkt den Schwerpunkt bei den ökonomischen Zielsetzungen der Digitalisierung

Die größte Kongressmesse zum Thema Digitalisierung in Hessen setzt die Schwerpunkte immer mehr im Bereich Management und Transformation und immer weniger im Bereich IT. Auf 5 Bühnen erfahren Geschäftsführer und Entscheider der 1. und 2. Führungsebene  bei über 130 Ausstellern sowie zahlreichen Vorträgen und Workshops alle wichtigen Trends und Lösungen für die Gestaltung der digitalen Transformation.

Die Digitalisierung ist zum Dauerthema für Unternehmen geworden. Geschäftsmodelle stehen auf dem Prüfstand, Mitarbeiter unter Druck und die Geschäftsleitung vor der vielleicht größten Herausforderungen der letzten Jahre.  Ob es um Online Marketing, Prozessoptimierung, den digitalen Arbeitsplatz, die immer intensiver werdende Bedrohung durch Cyber Kriminalität oder die Anforderungen im Rahmen der Datensicherheit geht – jedes Unternehmen sieht sich mit neuen Anforderungen aus dem Markt konfrontiert.

Dabei ist es wichtig sich bezüglich der Möglichkeiten und Chancen durch Digitalisierung gut auszukennen und eine langfristige Strategie für das eigene Unternehmen zu entwickeln. Dabei spielen  vereinzelte Veränderungen in Teilbereichen der digitalen Technik immer weniger eine Rolle. Viel wichtiger ist es für die Entscheider das Gesamtbild im Auge zu behalten. Genau diesen Trend verfolgt der DIGITAL FUTUREcongress mit seinem Veranstaltungskonzept.

Der DIGITAL FUTUREcongress bietet der Zielgruppe mittelständischer Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Main-Neckar eine ideale Plattform um sich schnell und umfassend über alle relevanten Digitalisierungsprozesse im Unternehmen zu informieren. Über Best-Practice-Lösungen erfahren Unternehmer wie Digitalisierung gelingt und wie man den Umsatz steigern, Kosten senken, Mitarbeiter motivieren und Unternehmenswerte schützen kann.

Top Keynotes warten auf die Besucher

Damit gerade auch mittelständische Top-Entscheider von den Strategien großer Unternehmen lernen können, bietet der DIGITAL FUTUREcongress dieses Jahr außergewöhnliche Sprecher:

Unter anderem:

    – Dr. Markus Pfuhl, CDO und Mitglied des Executive Councils der Viessmann Gruppe
    – Manfred Rieck, Vice President der DB Systel GmbH
    – Dr. Roland Krieg, CIO retd. der Fraport AG
    – Stefan Hentschel, Industry Leader Tech-Industrial – Google Germany
    – Christian Cramer-Clausbruch, Top-Influencer und Branchen Insider in XING und LinkedIn

Besonders freuen dürfen sich die Besucher außerdem über einen Impulsvortrag des zwölfjährigen Vinay Sharma, der zum Thema Disruptive Learning aufzeigt, wie man zum  „Digital Hero“ in Schule und Community werden kann.

Zur optimalen Vorbereitung können die Besucher in einer Veranstaltungs-App ihren individuellen Tagesplan zusammenstellen. Erstmals führt ein Besucherleitsystem die Besucher je nach Unternehmensgröße und Abteilung zu den unterschiedlichen Messeständen.

Der Veranstalter hat aufgrund der erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre die Kapazität der Konferenzräume verdreifacht, so dass sichergestellt wird dass alle Besucher der Konferenz auch Sitzplätze erhalten. Der DIGITAL FUTUREcongress ist gleichzeitig die größte Veranstaltung des BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Hessen und den angrenzenden Bundesländern.

Das Land Hessen als Diamantpartner

Das Digitale Hessen wird Themenpate der Bühne 2 und Diamantpartner der Veranstaltung.  Es unterstützt damit den DIGITAL FUTUREcongress und informiert an seinem Messestand über die Aktivitäten des Landes Hessen im Bereich Digitalisierung sowie über Fördermöglichkeiten und Lösungen für die mittelständischen Unternehmen der Region. Erwartet werden dieses Jahr mehr als 3.500 Besucher.

Weitere Informationen: www.digital-futurecongress.de

Hier direkt zur Ticketbuchung.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Energie in Unternehmen – Erzeugen, Einkaufen, Managen

Wie kommt die Energie kosteneffizient ins Unternehmen? Wird sie zugekauft? Wenn ja, was ist das Beste fürs Unternehmen? Was muss bei Verträgen beachtet werden? Wie sieht es aus mit Eigenerzeugung? Photovoltaik, Blockheizkraftwerk, Wärmepumpe und Co. sind Technologien, die dies ermöglichen. Aber passt das zum Unternehmen? Und wenn ja, welche Technologie ist die Richtige?

In Vorträgen und Workshops werden diese Fragestellungen beim 11. Süddeutschen Energieeffizienztag bearbeitet und beantwortet. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der effizienten Energieversorgung von Unternehmen und zeigt, wie ein gut durchdachtes Managementsystem helfen kann, Energie intelligent und effizient einzusetzen.

Eine begleitende Fachausstellung bietet die Möglichkeit, Kontakte zu Fachunternehmen und untereinander zu knüpfen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Die IHK Heilbronn-Franken und das Modell Hohenlohe e. V. freuen sich auf eine interessante Veranstaltung und einen informativen Austausch mit Ihnen.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung unter www.heilbronn.ihk.de, Dokumentennummer TER002514.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Fachtage für Sekretariat und Officemanagement

 

Ein zukunftsweisendes und motivierendes Programm erwartet zum 25. Mal alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 8./9. November 2018 zu unseren Fachtagen für Sekretariat und
Officemanagement in Berlin:

  • Praxiserprobte und qualifizierte Referenten,
  • Eröffnungsvortrag „Effektive Selbstmotivation – So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund“ mit Dr. Marco Freiherr von Münchhausen, einem der gefragtesten Redner Deutschlands,
  • weitere Fachvorträge: „Update Arbeitsrecht: Aktuell, kompakt und verständlich“ und „Fit for Future – Wirtschaft digital, Mensch analog“,
  • 16 innovative Workshops – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich ihr individuelles Programm zusammenstellen
  • Einzelgespräche zu kritischen beruflichen Fragen mit dem Referententeam,
  • Profitieren im Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet und abends beim „get together“,
  • beste Arbeitsbedingungen und optionales Verlängerungsspecial im Tagungshotel NH Collection Berlin Checkpoint Charlie.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

IT Summer School für IT-interessierte Jugendlichen in Braunschweig

Vom 6. bis zum 8. August hat die erste ‚IT-Summer School‘ bei der BREDEX GmbH stattgefunden.

Der mittelständischen IT-Dienstleister kommt aus der Region und ist an der Lindentwete 1 in Braunschweig ansässig.

Die 25 informatikbegeisterten Teilnehmer im Alter von 15 bis 20 Jahren erhielten am Ende der Summer School eine Teilnahmeurkunde, mit der Sie ihren Lebenslauf zukünftig sinnvoll ergänzen können.

Die Workshops waren für alle Teilnehmer kostenfrei und sollen bei der Berufsorientierung in der IT-Branche unterstützen.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

DER neue Ratgeber zur Vertriebsoptimierung für alle Softwarepräsentationen und Workshops

Wer seinen Softwarevertrieb optimieren und zukünftig bei Präsentationen und Workshops beim Kunden die Konkurrenz ausstechen will braucht unbedingt diesen neuen Ratgeber.

Das essential von SpringerGabler zeigt wie der Vertriebsprozess bei Digitalisierungsprojekten im Bereich von Software-Präsentationen und Workshops effizienter gestaltet werden kann. In Software-Präsentationen oder Workshops liegen die Vorstellungen von Kunden und Wirklichkeit, die durch Softwareanbieter geliefert werden, oft weit auseinander. Schlechte Vorbereitung, fehlende Daten und das zu geringe Eingehen auf die Kundenanforderungen führt besonders in Hochkonjunkturzeiten der IT-Branche zu negativen Kundenerfahrungen. Softwareanbieter, die bereit sind, die Prozesse in diesem Bereich zu optimieren, können deren Erfolgsquote in Bezug auf gewonnene Aufträge und durchgeführte Präsentationen drastisch erhöhen. 

"In den letzten Jahren ist die Qualität von Softwarepräsentationen in Workshops leider drastisch gesunken. Die Softwareanbieter schwimmen auf einer Erfolgswelle und sind leider meist der Meinung, dass mittelmäßig bis schlechte Präsentationen ausreichen um den Auftrag zu gewinnen" so Christoph Groß, Digitalisierungsberater und merhfacher Buchautor. "Mit diesem Buch wollen wir einen praktisch und einfach umsetzbaren Ratgeber zur Verfügung stellen, der dazu führen wird, dass die Kunden den Workshop wieder begeistert verlassen und dies zum Anlass nehmen den Anbieter sehr positiv zu bewerten."

Als Berater hat der Autor im Rahmen seiner Digitalisierungsberatung bereits persönlich > 120 Anbieterpräsentationen bewerten können. Zusätzlich fließt die Erfahrung in Vertrieb und Beratung von mehr als 33 Jahren ein. Diese Erfahrung im Vertrieb, auch auf internationaler Basis sind die Grundlage für einen wirklich praxisorientierten Expertenratgeber der als Pflichtlektüre für jeden IT Vertriebsmitarbieter oder Softwareberater gelten sollte!

Das Buch ist das zweite Buch von Christoph Groß zum Thema Digitalisierung. Weitere sind in Arbeit und folgen mit Mitte 2019.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox