Hydrologische Untersuchungsstelle Salzburg GmbH wird Teil der GBA Group

Die Hydrologische Untersuchungsstelle Salzburg GmbH (HUS) ergänzt die Umweltaktivitäten der GBA Group in Österreich. Unter dem gemeinsamen Dach der GBA Austria Umwelt können Kunden zukünftig auf ein noch breiteres Leistungsspektrum in den Bereichen Wasser-, Feststoff- und Abfalllaboruntersuchungen, Ingenieursdienstleistungen und Überwachung von Wasserversorgungsanlagen und Abwasseranlagen zurückgreifen. Durch die Vernetzung der Standorte Salzburg, Wien, Leoben und Graz profitieren Kunden im gesamten österreichischen Bundesgebiet von kompetenten Lösungen aus einer Hand und in regionaler Nähe.

Die HUS bietet auch langjährige Expertise und lösungsorientierte Beratungsleistungen rund um wasserwirtschaftliche Fragestellungen an. Das breite Dienstleistungsspektrum umfasst dabei Routine- und Spezialanalytik, Sachverständigen-Gutachten, Planung, Beratung und Überprüfung in den Bereichen Wasserversorgungstechnik, Abwassertechnik und Gewässerökologie. Viele langjährige Kundenbeziehungen mit Behörden und im privatwirtschaftlichen Bereich spiegeln dabei das erworbene Vertrauen wider.

Ralf Murzen, Geschäftsführer GBA Group Environment: „Mit der HUS stößt ein Marktführer für zahlreiche Fragestellungen im Bereich Wasser zur GBA. Zusätzlich verbessert sich über den Standort Salzburg die geographische Verfügbarkeit unseres gesamten Serviceportfolios und damit das Angebot für unsere Kunden in ganz Österreich. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen und den beidseitigen Austausch von Know-how“.

Gründer der HUS Dipl.-Ing. Reinhold Haider: „Die GBA Austria Umwelt ist der ideale Partner, um die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahrzehnte fortzusetzen. Mit dem Zusammenschluss ist die gewünschte Kontinuität gegenüber unseren Kunden und innerhalb der Organisation gesichert. Gleichzeitig ergeben sich mit dem Zugriff auf das Netzwerk und die Kompetenzen der GBA Group vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten.“

Dr. Alexander Friedrich, Partner der Quadriga Capital Eigenkapitalberatung GmbH: „Die mit diesem Zusammenschluss einhergehende weitreichende Abdeckung von relevanten Umweltservices in Österreich sowie die zuletzt erreichte Top-Position im österreichischen Lebensmittelmarkt waren zwei wichtige strategische Schritte auf dem Weg die GBA Group selektiv in angrenzenden europäischen Ländern erfolgreich zu erweitern.“

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

Foro Técnico – die neue spanische Niederlassung der RÖDER Group

Das neueste Mitglied im international agierenden Netzwerk der RÖDER Group bewährt sich bereits seit Jahrzehnten als RÖDER Partnerunternehmen. Foro Técnico, S.L., mit Sitz in Barcelona und Madrid, hat sich seit der Gründung 1988 auf der gesamten Iberischen Halbinsel zum Spezialisten in der Vermietung und im Verkauf von Hallen- und Zeltkonstruktionen für Industrie und Logistik, als Restauranterweiterungen, als Bankettsäle und Schwimmbadüberdachungen etabliert.

„Wir freuen uns, Foro Técnico als Tochterunternehmen der RÖDER Group begrüßen zu dürfen. In den vergangenen 30 Jahren ist es dem Team von Foro Técnico gelungen, beste Beziehungen zu den renommierten Blue-Chip-Unternehmen in Spanien und Portugal aufzubauen. Unsere jahrzehntelange gute Partnerschaft und erfolgreiche Zusammenarbeit sind die perfekte Basis für zukünftige erfolgreiche Projekte auf dem spanischen Eventmarkt.“, so Thomas Roman, Geschäftsführer der RÖDER Group.

„Foro Técnico passt perfekt zu unserer Unternehmensausrichtung, mit dieser Akquisition führen wir unsere Wachstumsstrategie erfolgreich fort. Wir bündeln künftig unsere Kompetenzen, stellen uns im Eventbereich auf der iberischen Halbinsel besser auf und erfüllen als Projektpartner die besonderen Anforderungen in Südeuropa." betont RÖDER Geschäftsführer Herbert Klose.

Die RÖDER Group wird zudem vom speziellen Know-how der spanischen Tochter profitieren können, denn neben den klassischen Leistungen eines Zeltverleihunternehmens bietet Foro Técnico schlüsselfertige Lösungen für den Bereich Messen, Sportstätten, Hotel und Gastronomie.
Weitere Informationen zu Foro Técnico unter www.forotec.com

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox

GBA setzt Wachstumskurs mit dem Eintritt in den Lebensmittelanalytik-Markt in Österreich fort

Die GBA Gruppe, einer der führenden deutschen Analyselaboratorien und Servicedienstleister in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Pharma, setzt ihren eingeschlagenen Wachstumspfad fort und erweitert ihr Service-Portfolio im Lebensmittelsegment in Österreich durch die mehrheitliche Übernahme der Hygienicum Institut für Mikrobiologie & Hygiene-Consulting GmbH (Hygienicum) in Graz. Mit diesem Schritt stärkt die GBA Gruppe ihre Marktposition in Österreich, erweitert ihr internationales Labornetzwerk auf 18 Standorte und schafft die Basis für den Ausbau der Aktivitäten in Südosteuropa.

Hygienicum, 1994 in Graz gegründet, ist eines der führenden Labor- und Consulting-Dienstleistungsunternehmen für Lebensmittelindustrie und -handel in Österreich. Mit rund 80 Mitarbeitern steht das Hygienicum für Kunden im In- und Ausland für ein leistungsstarkes Serviceangebot aus Laboranalytik, Entwicklungsunterstützung sowie Beratungsleistungen im Bereich Betriebshygiene und Verkehrsfähigkeit.

Mark Piekereit, Co-CEO Food, GBA Gruppe: „Mit dem Zusammenschluss des Hygienicums und der GBA Gruppe erweitern beide Unternehmen ihr Dienstleistungsportfolio, Expertise und den Zugriff auf modernste Laborkapazitäten. Dies eröffnet uns gemeinsam fortan die Möglichkeit, unseren Kunden einen noch umfangreicheren Support aus einer Hand anzubieten.“ „Mit der GBA Gruppe an unserer Seite erschließen sich attraktive Möglichkeiten, im eigenen Marktumfeld und in angrenzenden Märkten nun nochmals verstärkt gemeinsam zu expandieren.“ ergänzt Dr. Michael Stelzl, geschäftsführender Gesellschafter des Hygienicum, der weiterhin als Geschäftsführer und signifikanter Minderheitsgesellschafter des Hygienicum fungieren wird. Dr. Alexander Friedrich, Partner der Quadriga Capital Eigenkapitalberatung GmbH, erläutert die dynamische Entwicklung der GBA Gruppe: „Der Beitritt des Hygienicums in die GBA Familie ist seit 2016 der siebte Beitritt von innovativen und stark wachsenden Unternehmen und deren Unternehmer zur GBA Familie. Dies untermauert erneut die Attraktivität der GBA – voran getrieben durch das tägliche Agieren aller GBA Mitarbeiter – als vertrauenswürdiger Partner mit einer einmaligen Symbiose aus institutionalisierten Prozessen, stark mittelstandsgeprägtem Unternehmertum und dem gemeinsamen Erfolgswillen.“

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörden.

Originalmeldung direkt auf PresseBox lesen
Mehr von Firma PresseBox